Unbekannte stehlen Handtasche aus Auto

Mehrere hundert Euro mit Geldkarte abgehoben - Burgstädter bittet um Hilfe - Polizei mahnt zu mehr Vorsicht

Burgstädt.

Innerhalb von 20 Minuten haben Unbekannte die Seitenscheibe an einem in der Damaschkestraße in Burgstädt abgestellten Auto eingeschlagen und eine Handtasche gestohlen. Laut Polizei waren die Diebe am Mittwoch zwischen 11.55 und 12.15 Uhr in den Fiat eingebrochen.

In der Tasche befanden sich Ausweise, persönliche Gegenstände und Bargeld. Mit einer darin befindlichen Geldkarte hoben die Täter nur wenige Minuten später mehrere hundert Euro von einem Konto ab. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei auf mehr als 1000 Euro.

Der Mann der Geschädigten hat via Facebook um Hilfe gebeten: "Wenn ihr irgendwo eine dunkelblaue Handtasche mit vielen Punkten findet, sagt Bescheid." Außerdem schreibt er, dass genau 12.19 Uhr das Konto geleert worden sei. Viele Nutzer bekunden ihre Anteilnahme. Eine Frau informiert, dass das kein Einzelfall sei. Die Polizei habe weitere Fälle registriert. Die Burgstädter vermuten einen Zusammenhang zwischen den Taten.

Das untersucht auch die Polizei und bestätigt, dass am Montag aus einem VW an der Mohsdorfer Straße ein Korb mit persönlichen Gegenständen gestohlen worden sei. Dokumente und Bargeld befanden sich im Auto, die Seitenscheibe wurde ebenso eingeschlagen. Der Diebstahlsschaden wurde auf rund 400 Euro, der Sachschaden auf rund 1000 Euro geschätzt.

Ein anderer Facebook-Nutzer schreibt aber, dass Taschen nicht in Autos zurückgelassen werden sollten. Darauf verweist auch die Polizei: Wertgegenstände sollten auch bei kurzer Abwesenheit nicht im Auto aufbewahrt werden. Ein Auto sei kein Tresor, ist die Ermahnung. Diebe bräuchten nur Sekunden, um in den Wagen zu gelangen und die Dinge zu stehlen. (bj)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.