Unbekannter bedroht Mitarbeiterin in Chemnitzer Geschäft

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Mann flüchtete mit mehreren hundert Euro. Die Polizei sucht Zeugen zu der Tat.

Chemnitz.

Zu einer Raubstraftat ist es am Donnerstagvormittag im Chemnitzer Stadtteil Lutherviertel gekommen. Wie die Polizei mitteilte, betrat ein maskierter Täter ein Geschäft an der Blücherstraße, bedrohte eine Mitarbeiterin mit einem Messer und forderte von ihr Geld. Die 57-Jährige öffnete die Kasse und gab dem Unbekannten das Geld. 

Der Täter flüchtete zu Fuß mit mehreren hundert Euro in Richtung Fichtestraße. Die Mitarbeiterin des Geschäftes blieb unverletzt. 

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 25 bis 30 Jahre als, 1,90 Meter groß und kräftig. Zum Zeitpunkt der Tat trug er dunkle Bekleidung sowie ein Basecap und Handschuhe, zudem einen dunklen Schal vor Mund und Nase. Er trug einen dunklen Stoffbeutel mit hellen Elementen bei sich. Laut Polizei sprach der Mann deutsch. 

Zeugen, die Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten sich bei der Chemnitzer Kriminalpolizei zu melden. Telefon: 0371 3873448 (erle)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.