Uni-Entwicklung im TV zu sehen

Der Alterssimulationsanzug, der von der Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement der Technischen Universität (TU) mit Partnern aus der Wirtschaft entwickelt wurde, wird am 28. März im Fernsehen vorgestellt. Der Anzug, der ursprünglich helfen sollte, altersgerechte Arbeitsplätze zu gestalten und zu bewerten, dient mittlerweile auch der Forschung an barrierearmen Gestaltungsmöglichkeiten für Wohnungen. In der Folge "Aktiv im Alter" der Sendung "W wie Wissen" wird gezeigt, wie im Test- und Demonstrationszentrum, das die TU an der Fürstenstraße betreibt, eine Frau in dem Anzug in einem herkömmlichen und in einem umgebauten Bad bei alltäglichen Abläufen zurechtkommt. Das hat die TU angekündigt. 2010 war der Simulationsanzug schon einmal im TV zu sehen. In der Sendung "Stern TV" hatte ihn der damalige Moderator Günther Jauch angelegt. (gp)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.