Uni soll Gästeführer weiterbilden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Tourismusverband erteilt Auftrag an Wissenschaftler

Annaberg-Buchholz.

Die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoři ist seit 2019 Unesco-Welterbe. Bei der Vermittlung des Welterbes an die Besucher, aber auch an die Bevölkerung vor Ort, spielen Gästeführer, Gastgeber und touristische Einrichtungen sowie Tourist-Informationen eine wichtige Rolle. Sie pflegen den direkten Kontakt mit den Gästen und vermitteln anspruchsvoll Wissen über die Region. Deshalb ist es grundlegend, diese Anspruchsgruppen für die Weitergabe des welterbespezifischen Wissens an die Besucher zu qualifizieren und zu zertifizieren, heißt es in einer Information des Tourismusverbandes Erzgebirge (TVE).

In diesem Zusammenhang hat das Institut für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte (IWTG) der TU Bergakademie Freiberg jetzt vom TVE den Auftrag erhalten, ein Ausbildungsprogramm mit Zertifikatsseminaren zu entwickeln, um bei den touristischen Dienstleistern das fachspezifische Wissen für die anspruchsvolle Aufgabe sicherzustellen. Ziel des Projektes ist es, Welterbe-Gästeführer und Gastgeber auszubilden und zu zertifizieren. Darüber hinaus soll das Potenzial hinter dem Unesco-Welterbe-Label für die Region und jeden einzelnen Anbieter vermittelt und in der Entwicklung von zielgruppengerechten Angeboten umgesetzt werden - bereits bis Ende dieses Jahres sollen die ersten entwickelt und erprobt sein. (fp)

Weitere Informationen gibt es beim Institut für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte (IWTG) der TU Bergakademie Freiberg unter folgendem Link: www.tu-freiberg.de/fakult6/technikgeschichte-und-industriearchaeologie

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.