Untreue-Vorwurf: Stadtrat will früheren Kämmerer anzeigen

Die jüngste Sitzung des Gremiums glich einer Abrechnung mit Carsten Schmidt. Die Liste der ihm zugeschriebenen Verfehlungen ist lang.

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    5
    Lesemuffel
    07.12.2018

    Harte Worte "ungeheurer Vorgang", "belogen und betrogen worden" resümiert Hr. Härtig. Aber - den "Schaden", der der Stadt entstanden sei "kann nicht beziffert werden". Sturm im Wasserglas der nach 4 Jahren aufkommt. Fakt ist: Die heute noch gute finanzielle Lage der Stadt hat auch eine Ursache in der sparsamen Ausgabenpolitik das damaligen Kämmerer.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...