Urteil gegen junge Männer rechtskräftig

Limbach-O./Zwickau.

Das Urteil gegen zwei junge Männer aus Limbach-Oberfrohna, die im August 2019 einen Nachbarn derart stark geschlagen und getreten hatten, dass dieser später starb, ist rechtskräftig. Das hat ein Sprecher des Landgerichts Zwickau auf Anfrage mitgeteilt. Weder die Staatsanwaltschaft noch die Verteidigung sind in Berufung gegangen. Das Gericht hatte die beiden Angeklagten im Alter von 18 und 19 Jahren wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu Haftstrafen verurteilt: Der Haupttäter muss für sechs, sein Kumpel für drei Jahre ins Gefängnis. Anlass für das Verbrechen war ein Streit wegen Ruhestörung. (jop)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.