Versteigerung von Fundfahrrädern in Chemnitz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Online-Aktion läuft noch bis zum 9. Mai

Chemnitz.

In einem virtuellen Auktionshaus versteigert die Stadt Chemnitz Fahrräder, die über die Jahre hinweg im Fundbüro abgegeben wurden. Bei allen Stücken ist die Aufbewahrungsfrist abgelaufen und somit wurden keine Eigentumsansprüche geltend gemacht. Neben mehreren Mountainbikes werden auch Kinderfahrräder, Trekkingbikes und ein Klapprad angeboten. Die Modelle kann man dabei auf Fotos betrachten, in vielen Fällen sind auch Reparaturen notwendig. Unter der Rubrik "Fahrräder Zubehör" kann auf Zoll-Auktion teilgenommen werden. Die Auktion läuft bis zum 9. Mai um 19 Uhr. Zu beachten ist, dass Gegenstände nur ersteigert werden können, wenn man sich zuvor bei Zoll-Auktion registriert hat. Anfragen zur Versteigerungen sind im Fundbüro der Stadt Chemnitz unter der 0371 488 3388 möglich. (trhe)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.