Vertrag - Jahnsdorf bekommt schnelles Internet

Jahnsdorf.

Die Gemeinderäte von Jahnsdorf haben nun dem Vertrag mit der Telekom zu flächendeckendem schnellen Internet in unterversorgten Gebieten zugestimmt. Die Gesamtinvestitionssumme beträgt etwa 1,4 Millionen Euro. Laut Bürgermeister Albrecht Spindler ist geplant, dass rund 20 Prozent aller Haushalte in Jahnsdorf Zugang zu schnellerem Internet erhalten. Profitieren sollen Standorte, die bislang mit einer Geschwindigkeit unter 30 Megabit pro Sekunde auskommen müssen. Die Telekom hatte 2017 signalisiert, das Breitbandnetz in Jahnsdorf auszubauen, unter einer Voraussetzung: Das Unternehmen wird finanziell entschädigt - dafür, dass es eine Regionen erschließt, die so dünn besiedelt ist, dass es sich ohne Zuschuss wirtschaftlich nicht lohnen würde. Die Gemeinde hat deshalb Fördergeld beantragt. Spindler hofft, dass die Bauarbeiten Ende 2021 abgeschlossen sind. (joe/pc)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...