Vortanzen für den Opernball

Gesucht werden junge Tanzpaare, die am 16. Februar eine einstudierte Choreografie aufs Parkett bringen wollen. Sie müssen einige Kriterien erfüllen.

Am Abend des 16. Februars 2019 soll sich das Chemnitzer Opernhaus in die sternengeschmückte Milchstraße verwandeln. So zumindest lässt es schon der Titel der Veranstaltung erahnen: "Fly me to the moon" ("Flieg' mich zum Mond"). Auftakt und erster Höhepunkt des Balls ist alljährlich der Auftritt der Debütantinnen und Debütanten. 44 Frauen und Männer werden die Veranstaltung nach einer Choreografie der Tanzlehrer Tilo Kühl-Schimmel und Michal Kristin Ronneburger eröffnen.

Um diesen Auftritt können sich tanzbegeisterte Paare noch bewerben. Die Anwärter müssen mindestens 16 Jahre alt sein und gute Wiener-Walzer-Tanzkenntnisse haben. Außerdem dürfen die Bewerberinnen und Bewerber noch nie zuvor Gast des Chemnitzer Opernballs gewesen sein.

Als Dresscode für den Ball, zu dem die Paare freien Eintritt haben, gilt für die Dame ein weißes, bodenlanges Kleid mit dazu passenden Schuhen. Herren müssen einen schwarzen Anzug oder Smoking mit weißem Hemd und weißer Fliege sowie schwarze Schuhe tragen.

Der Ball ist bereits seit langem ausverkauft. Für die Reservierung eventueller Restkarten können sich Interessierte bei Marion Langer vom Ticketservice (Telefon 0371 6969662 oder per E-Mail an langer@theater-chemnitz.de) vormerken lassen. (gp)

Das Casting für Tanzpaare findet am Samstag, 17. November, um 14.30 Uhr imRangfoyer des Opernhauses statt. Interessierte sollten sich für das Casting unter Telefon 0371 6947900 oder per E-Mail an info@koehler-schimmel.de anmelden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...