Vortrag über eine Nobelpreisträgerin

Germanistin erzählt im Frauenzentrum vom Schaffen der Autorin Nelly Sachs

Kaßberg.

Das Leben der Schriftstellerin Nelly Sachs (1891 bis 1970) steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung am 25. Februar im Frauenzentrum Lila Villa. Die Germanistin Ilse Nagelschmidt wird den Lebensweg der Literaturnobelpreisträgerin Sachs umreißen, die die einzige Tochter ihrer jüdischen Eltern war. Auch von der Flucht der jungen Schriftstellerin vor den Nationalsozialisten nach Schweden wird die Rede sein. Der Vortrag findet am Dienstag, 25. Februar, um 19.30 Uhr im Frauenzentrum Lila Villa, Kaßbergstraße 22, statt. Der Eintritt zur Veranstaltung kostet 5 Euro, ermäßigt 4Euro. (gp)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.