Vorwürfe gegen OB-Kandidaten

Mehrere Parteien haben sich mit Beschwerden über die Wahlkampfführung von Sven Schulze an den Leiter der Wahlbehörde gewandt. Ärger gibt es auch um Plakate des Kandidaten von Pro Chemnitz.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

4Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    1
    mops0106
    02.08.2020

    Herr Schulze hat offensichtlich schon länger gegen die Vereinbarung verstoßen? Herr Kohlmann "erst" seit Mittwochabend. Obwohl es natürlich auch bereinigt werden muss.

  • 2
    3
    ArndtBremen
    02.08.2020

    DS91: Warum lenken Sie vo Thema "Schulze" ab?

  • 6
    21
    Interessierte
    01.08.2020

    Ich finde es so langsam lustig , wie ´die Parteien´ immer suchen , um Mitgliedern aus ´anderen` Parteien Knüppel zwischen die Beine werfen ....:-)))))))))

  • 48
    9
    DS91
    01.08.2020

    Martin Kohlmann, ein Kandidat der für "Recht und Ordnung" sorgen möchte kann sich selbst nicht an einfachste Spielregeln halten.