Warum Chemnitz beim Wetter von ARD und MDR fehlt

Während der Vorhersage für die nächsten Tage laufen unten im Bild Städte und Temperaturen durch - ohne Chemnitz. Nun räumt ein Sender eine Panne ein.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

6Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 8
    2
    Bär53
    08.01.2020

    Wetter gab es aber trotzdem!

  • 9
    5
    MuellerF
    08.01.2020

    Das Wetter ist ja heute nicht so dölle-evtl. wollte man einfach nicht schon wieder negativ über Chemnitz berichten? ;)

  • 4
    6
    Steuerzahler
    08.01.2020

    Na wenn Chemnitz beim Wetter links liegen gelassen wird, ist das ja zum Glück nicht ganz so schlimm. Schließlich weiß ja deutschlandweit jeder, dass Neukirchen direkt daneben liegt. Und darüber hinaus ist das ja nicht das einzige Thema, wo es so passiert. Siege Deutsche Bahn, Ansiedlung von Großindustrie usw.

  • 22
    4
    malm
    07.01.2020

    Das ist ein Topthema?

  • 30
    1
    671144
    07.01.2020

    Ich kann bestätigen, dass Chemnitz in der durchlaufenden
    Zeile für ca. 2 Jahre zu sehen war, das ist allerdings schon mehr als 10 Jahre her. Damals lieferte die Meteomedia-Station im Kosmonautenzentrum im Chemnitzer Küchwald die Daten (ich war dort der Leiter).
    Als die Station aus dem Kachelmann-Netz ausschied, um ihre Daten selbst im Netz zu veröffentlichen, wurde Chemnitz vom MDR auf Grund eines Vertrages mit Meteomedia aus der Laufschrift herausgenommen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas Fankhänel

  • 11
    5
    radler2000
    07.01.2020

    Wir in Zwickau, kommen dafür nicht auf die Wetterkarte vom MDR