Warum Telemedizin noch verboten ist

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Eine Tierärztin hat einen Hund erfolgreich behandelt - ohne ihn vor Ort untersucht zu haben. Das sehen Experten skeptisch.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    1
    Pixelghost
    12.01.2021

    Fällt das nicht unter den Datenschutz und geht nur das Finanzamt etwas an?

  • 1
    3
    1960175
    12.01.2021

    Mich würde ja mal interessieren, wie Nicole Schreiter ihre Arbeit abrechnet, wenn sie nicht behandeln darf.
    In der Gebührenordnung für Tierärzte dürfte dann ja keine Gebühr dafür enthalten sein.