Warum Westsachsen nächstes Jahr Igel zählen sollen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ist das Gartentier des Jahres 2020 wirklich gefährdet? Naturschützer glauben das. Der Landkreis Zwickau will es jetzt ganz genau wissen.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    2
    cn3boj00
    02.07.2020

    Zumindest wird es eine Menge Menschen geben, die mehr überfahrene Igel gesehen haben als lebende. Deshalb sind hier Zweifel über die Zukunftschancen dieser Tiere durchaus angebracht.