Weniger Steuer für Hunde aus Tierheim

Halter, die einen Hund aus einem Tierheim oder einer anerkannten Tierschutzeinrichtung übernommen haben, sollen länger als bislang von der Hundesteuer befreit werden. Eine Beschlussvorlage der Stadtverwaltung sieht vor, dass die Befreiung künftig für 24 statt bislang für 12 Monate gilt. Generell steuerbefreit werden sollen der Beschlussvorlage zufolge künftig auch Hunde, die als Jagdhunde verwendet werden und die Gebrauchshundeprüfung mit Erfolg abgelegt haben. Bislang gilt diese Befreiung nur für Blindenführhunde und Hunde, die dem Schutz und der Hilfe blinder, tauber oder sonst hilfloser Personen dienen. Über die Vorlage soll der Stadtrat in seiner Sitzung nächsten Dienstag entscheiden. Das Gremium tagt erneut im Stadion. (lumm)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.