Wettbewerb - Fassadenpreis geht nach Oberfrohna

Limbach-Oberfrohna.

Die Gewinner des Fassadenwettbewerbs der Stadt Limbach-Oberfrohna stehen fest. Der erste Preis und damit 1500 Euro gehen an Familie Perthel für die Gestaltung des Hauses Karlstraße 27 in Oberfrohna. Den zweiten Platz (1000 Euro) erkannte die Jury aus Rathaus-Mitarbeitern, Stadträten und Denkmalschützern Karin und Roland Colditz zu, die das Gebäude Hohensteiner Straße 66 in Limbach saniert haben. Mit dem dritten Platz wurde bei der Preisverleihung im Rathaus am Donnerstagabend Andrea Unfried für die Fassade der ehemaligen Feuerwache in Oberfrohna (Rußdorfer Straße 12) ausgezeichnet. Sie erhält 500 Euro. 14 Häuser waren zur Begutachtung eingereicht worden. Die schönsten Fassaden werden in einer Ausstellung im Haus A des Rathauses gezeigt, die ab sofort besichtigt werden kann. (jop)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...