Winterlicher Start für E-Roller in Chemnitz

Der Verleiher zieht zwei Wochen nach dem Start in Chemnitz ein positives Fazit. "Freie Presse" hat die Elektroroller getestet.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

1616 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    0
    Interessierte
    24.01.2021

    Obwohl die Roller aufgrund der Witterung bislang an drei Tagen gesperrt werden mussten, haben die Chemnitzer mehr als 1000 Fahrten mit den Elektrofahrzeugen unternommen.
    ( somit standen die wohl überall ´rum im Schnee , weil die Leute gefahren sind und plötzlich der Strom weg war ????

    Aber die scheinen reich damit zu werden .. .................

    E-Scooter-Verleihsystem – Wikipedia

    Tier Mobility fährt 60 Millionen ein - deutsche-startups.de (deutsche-startups.de)

    E-Scooter-Startup Tier macht 20.000 Euro Umsatz pro Tag #EXKLUSIV - deutsche-startups.de (deutsche-startups.de)

  • 3
    0
    GPZ
    14.01.2021

    @leakb: In Berlin waren die Rollerfahrer wesentlich rücksichtsloser..

  • 2
    5
    leakb
    14.01.2021

    @GPZ: Und was genau ist jetzt der Unterschied zum jahrhundertelang im Straßenverkehr genutzten Fahrrad? Auch das kann aus dem Nichts auftauchen, auch das kann Fußgänger gefährden. Kann man den Rollernutzern nicht zutrauen, genauso rücksichtsvoll am Straßenverkehr teilzunehmen wie Fahrradfahrer?

  • 9
    3
    GPZ
    13.01.2021

    @leakb: Es heißt „gegenseitige Rücksichtnahme“ ... auch der schwächere Verkehrsteilnehmer muss auf stärkere achten... ich hoffe, dass hier nicht das Phänomen wie z.B. in Berlin aufkommt und manche denken, dass man mit Roller überall Vorrang hat... ich denke, das hat Wasserfass gemeint. Wenn der Rollerfahrer z.B. aus dem nichts vor dem Auto auftaucht, dann kann der Autofahrer nicht mehr reagieren. Und selbst bei der „Stärkerentheorie“... der Rollerfahrer muss selbst dann auf Fußgänger achten...

    Hoffen wir, dass die Roller umsichtig genutzt werden. Dann ist die Idee toll.

  • 4
    14
    LukeSkywalker
    13.01.2021

    soviel Vertrauen das dies in dieser Stadt funktioniert scheinen sie jedenfalls nicht zu haben auf der HP ist Chemnitz jedenfalls nicht erwähnt und das das Ding so sicher sein soll wie so toll beschworen dürfte auch nicht ganz richtig sein
    warum bietet der Verleiher demnächst auch Läusefänger (Schutzhelme) mit an? -

    DEMNÄCHST : -Schulen+KITAS geschlossen wegen Läuse Epedemie Wissenschaftler in Deutschland ratlos über Herkunft -

  • 17
    7
    TWe
    13.01.2021

    @Alf1982
    Die CVAG-Preise für eine Tageskarte hatte ich gar nicht vor Augen...

    Ich bin überzeugt, dass sich das Angebot nicht lange halten wird. Sobald sich der Coolness-Faktor ein bisschen abgenutzt hat, fangen die Leute an zu rechnen.

    Bei der Preisgestaltung fahren Bus und Bahn gegenüber den Rollern konkurrenzlos günstig.

  • 15
    15
    macxs
    13.01.2021

    @Alf
    Dann nutze doch die Tageskarte! Es zwingt Dich niemand, einen Roller zu nutzen. Den Roller kannst Du halt auch nutzen, wenn der Bus gerade nicht fährt und dort hinfahren, wo der Bus mit Umsteigen vielleicht 45min braucht, der Roller aber nur 15.
    Im Artikel steht ja schon, dass die eher für kurze Strecken 1,8-2,8km genutzt werden.

  • 25
    5
    Alf1982
    13.01.2021

    Die Roller sind ein Teurer Spass, wenn ich mit einem Roller 20 Min. unterwegs bin, bekomme ich dafür auch eine Tageskarte vom ÖPNV in Chemnitz.

  • 14
    18
    leakb
    13.01.2021

    @Wasserfass: Was soll daran "lustig" werden? Auto-, Lkw- und Busfahrer haben auf schwächere Verkehrsteilnehmer generell Rücksicht zu nehmen. Und dabei ist es egal, ob die nun auf dem Moped oder Fahrrad sitzen, ob sie zu Fuß gehen oder nun eben auch auf dem Roller stehen.

  • 13
    11
    LukeSkywalker
    13.01.2021

    na hoffentlich sind die Akkus wasserdicht nicht das noch der Stromschlag mit Breakdance aufm Roller verwechselt wird

  • 30
    17
    Wasserfass
    13.01.2021

    Schöne Sache mit dem Roller !!!! Das wird alle Fußgänger freuen !!! Noch größere Freude für alle Straßennutzer PKW , LKW , Busen . Denn gerollert werden darf nur im Straßenverkehr !! Das wird lustig !!

  • 19
    6
    CKarnatzsch
    13.01.2021

    @KMS1983 Verstehe ich Sie richtig? Weil man aus einer Region ein Billiglohnland gemacht hat, liegt ihre Lösung darin, das Unternehmen sich diesem Billigverdienstmodell anschließen sollen? Denken Sie nochmal darüber nach, ob das der richtige Weg ist.

  • 24
    23
    Freigeist14
    13.01.2021

    Wenn sich Männer zum Horst machen wollen .....bitte sehr .

  • 33
    48
    ArndtBremen
    13.01.2021

    Dafür, dass die Chemnitzer Fortschrittsleugner die Roller allesamt im Schloßteich liegen sahen, funktioniert es recht gut. Ich bin auch schon gefahren und finde es sehr komfortabel, gerade in der Innenstadt. Aber die Meckersäcke werden sicher noch irgend ein Haar in der Suppe finden.

  • 48
    24
    LukeSkywalker
    13.01.2021

    haben diese Gefahrenquellen auch der Witterung entsprechende Bereifung?

  • 22
    49
    KMS1983
    13.01.2021

    An sich finde ich das eine tolle Sache. Aber wieso man in Chemnitz den gleichen Preis, wie in München für die Nutzung zahlt, muss mir mal einer erklären. Wenn ich möchte, dass die Teile an Attraktivität gewinnen, sollte auch der Verdienst in der Region berücksichtigt werden. Und ich glaube, da sind wir noch weit von Münchner Verhältnissen entfernt. Gleiches gilt für die, hoffentlich noch kommenden Abomodelle.