Wirtschaft - Arbeitslosigkeit im Kreis gestiegen

Zwickau/Limbach-O..

Auch wenn sich der Winter bis zum Jahresende 2018 noch nicht bemerkbar gemacht hatte, prägte er im Dezember den Arbeitsmarkt im Landkreis Zwickau. Das sagte Agenturchef Andreas Fleischer. Die Erwerbslosenquote stieg saisonbedingt auf 4,6 Prozent (November: 4,3Prozent) an. Die Region Zwickau steht mit 4,3 Prozent am besten da, Schlusslicht ist Werdau mit 5,2 Prozent. Die Region Hohenstein-Ernstthal, zu der auch Limbach-Oberfrohna und Niederfrohna gehören, liegt mit 4,5 Prozent im Mittelfeld. Auch für den Januar rechnet Fleischer nicht mit sinkenden Arbeitslosenzahlen, da viele befristete Arbeitsverhältnisse zum Jahresende ausgelaufen sind. (ja)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...