Wissenschaft - Forscher testen Fußsohlen

Dickere Hornhaut beeinflusst die Sensibilität der menschlichen Fußsohle nicht. Zu dieser Erkenntnis sind Bewegungswissenschaftler der Technischen Universität Chemnitz gekommen, die gemeinsam mit Biologen von der Harvard University in Cambridge (USA) der Frage nachgehen, ob die Hornhaut als natürliche Schutzschicht der Füße die Empfindlichkeit der Fußsohlen beeinflusst. Das internationale Forscherteam hatte in Kenia mithilfe eines Ultraschallgerätes die Dicke der Fußsohlenhaut von 40 barfuß laufenden Personen gemessen, zudem mit einem Vibrationsgerät die Empfindlichkeit der Fußsohlen. Als Kontrollgruppe wurden Kenianer getestet, die regelmäßig Schuhe tragen. Aus der Studie ergibt sich, so die Forscher, dass die menschliche Anatomie bestens an ein Leben ohne Schuhe in natürlicher Umgebung angepasst ist. Daraus zu folgern, dass man grundsätzlich barfuß laufen und auf Schuhe verzichten sollte, wäre jedoch falsch. (gp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...