Wo man in Burgstädt bald Kart fahren kann

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Stadt lässt mit dem Motorsportverein eine Asphaltfläche an der Turnerstraße sanieren. Mitte November soll dort Training möglich sein - auch für andere Sportarten.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    1
    788330
    12.05.2021

    Die Bedenken und Nachfragen der Anwohner werden gekonnt ignoriert... die vor Monaten angekündigte Informationsveranstaltung fand bis heute nicht statt...stattdessen erhält man unfreundliche Antworten des Vorsitzenden...