Wohnungsbrand - Feuer im Hochhaus - Mieter evakuiert

Morgenleite.

Nach einem Brand in einem Elfgeschosser an der Max-Schäller-Straße sind mehrere der insgesamt rund 135 Wohnungen derzeit nicht mehr nutzbar. Wie Polizei und Feuerwehr mitteilten, war das Feuer am späten Samstagnachmittag auf dem Balkon im fünften Obergeschoss ausgebrochen. Zwei gehbehinderte Bewohner des Hauses wurden von der Feuerwehr aus dem Gefahrenbereich evakuiert. Alle anderen betroffenen Mieter hätten sich selbst in Sicherheit bringen können, heißt es. Fünf Menschen seien vor Ort medizinisch betreut worden, zwei von ihnen wurden wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen vom Sonntag dürften elektrische Geräte auf dem Balkon das Feuer ausgelöst haben. Die Berufsfeuerwehr war mit mehreren Dutzend Einsatzkräften aller Wachen vor Ort und verhinderte ein Übergreifen des Brandes auf weitere Wohnungen. Unterstützt wurde sie von Angehörigen der freiwilligen Feuerwehren aus Stelzendorf und Altchemnitz. Drei Mietparteien wurden vom Vermieter vorübergehend in Ausweichquartieren untergebracht. (micm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...