Wolf vermutet - Fachstelle klärt auf

Die Fachstelle Wolf des Sächsischen Umweltministeriums haben am Montag mehrere Meldungen zu Wolfssichtungen erreicht. Nach Angaben der Fachstelle war das Tier mit grau-weißem Fell in der Region zwischen Einsiedel, Berbisdorf und Harthau unterwegs. Nach Analyse von Videoaufnahmen gaben die Experten am Abend Entwarnung: Es habe sich jeweils um ein und denselben Hund gehandelt. (lumm)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.