Flussbad in Altchemnitz

So hat sich die Stadt verändert - ein Projekt der Chemnitzer Ballonfahrer stellt historische Stadtansichten aktuellen Aufnahmen gegenüber, die vom Ballon aus in gleicher Höhe und nahezu vom gleichen Standort aus entstanden sind. Das historische Foto zeigt das Flussbad in Altchemnitz, von einem toten Arm der Chemnitz gespeist. Es wartete mit einem 50 mal 20 Meter großen Becken auf und wäre in diesem Sommer sicher ein Highlight gewesen. Großschach, Volleyball und Fußballfeld vervollständigten die Anlage. Eine Holzbrücke verband beide Bereiche des Bades. Früher konnte auch in der Chemnitz gebadet werden. Davon ist nicht mehr viel übrig, die jetzigen Industrieanlagen der ehemaligen Germaniawerke und die Wohnbebauung sind durch Dämme besser vor Hochwassern geschützt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...