Zehnerkarte entfällt ersatzlos

Burkhardtsdorf.

Für die neue Badesaison hat die Gemeinde Burkhardtsdorf einige Änderungen mit Blick auf die Nutzung des örtlichen Freibades eingeführt. Das Angebot einer Zehnerkarte wird ersatzlos abgeschafft. Laut Fachbereichsleiter Jörg Spiller sind in den vergangenen zwei Jahren lediglich 46 Exemplare verkauft worden. Neu geregelt werden auch die Modalitäten für die Feierabendkarte. Künftig gilt sie montags bis freitags ab eine Stunde vor Badeschluss. Der Preis bleibt mit zwei Euro (ermäßigt 1 Euro) gleich. Wer das Bad für Feiern nutzen möchte, muss dies künftig 14 Tage vorab bei der Verwaltung anmelden; sieben Tage vor dem gewünschten Termin gibt die Kommune dann eine Entscheidung bekannt. (bjost)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...