Zu teuer: Historischer Loktransport zum Jubiläum abgesagt

Die 875-Jahr-Feier muss ohne einen der geplanten Höhepunkte stattfinden. Denn ein Verein kann die Kosten nicht schultern.

6Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    2
    Interessierte
    03.11.2018

    Wieso muß denn ein Bürgerverein auch für die Kosten der Sicherheit sorgen , kommt das nicht der Stadt oder dem Land oder Land zu , wo Anschläge doch ausschließlich - erst in den letzten Jahren vorkommen , wie es auch oben steht , dass dies 2010 ´noch nicht` notwenig war ...

  • 0
    2
    Interessierte
    28.10.2018

    Das ist aber ein Armutszeugnis …
    "Von der ´Kulturstiftung` des Freistaates und der ´CWE` hätte der Verein aber nur insgesamt 15.000 Euro Fördergeld erhalten."

    >
    Und im ´Stadtsäckel` war wohl kein Geld aus dem Topf der 875-Jahr-Feier , die Chemnitzer bezahlen doch Steuern oder wie immer das zusammenhängt ….

    Und wann feiern wir denn nun ´richtig` 875 Jahre nach dem Jahr 1143 ?
    Oder fällt das nun aus Sicherheitsgründen und der vielen rechten Chemnitzer nun auch aus ?
    Oder haben wir kein Geld wegen der Bewerbung zur Kulturhauptstadt ???
    Oder haben wir die falschen Leute im Chemnitzer Rathaus sitzen ???

  • 9
    5
    ArndtBremen
    12.09.2018

    @Blackadder: Hätten Sie mal Ihr Fischfilet in der Tiefkühlung gelassen und die Toten Hosen in der Altkleidersammlung. Dan wär auch bissel Kohle für die Lok übrig geblieben. Aber Sie hängen Ihre Fahne eh ständig nach dem Wind.

  • 5
    10
    Blackadder
    12.09.2018

    @V24001: Das Stadtjubiläum darf eben nichts kosten. Das geht doch schon das ganze Jahr so: da werden jede Menge Veranstaltungen, die sowieso stattfinden einfach mit dem Laben "Stadtjubiläum" versehen und schon ist der Veranstaltungsplan zum Jubiläum voll.

  • 13
    11
    Hinterfragt
    12.09.2018

    Tja, Chemnitz, wie @V240001schon schreibt - PEINLICH!

    Für ein Konzert von Bands mit vornehmlich linksextremen Texten hat man sicherlich mehr für Sicherheit usw. aufgebracht ...

  • 16
    3
    V240001
    12.09.2018

    Peinlich, Stadt Chemnitz. Da bekommt man schon keinen Festumzug auf die Reihe (das hat selbst die DDR hinbekommen) und dann fällt auch der Loktransport (als einer der gepriesenen Höhepunkte) aus.
    Das ist der Verwaltung nur eine kleine Notiz im Internet wert.
    Es ist unverständlich und beschämend, wie die Stadt mit ihrem Stadtjubiläum umgeht.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...