Zwei Brüder lüften Geheimnisse um alte Fahrrad-Firma

Licht ins Dunkel um einen fast vergessenen Chemnitzer Betrieb wollen zwei Jugendliche bringen. Doch sie schmökern nicht nur in historischen Dokumenten.

5Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    EswecoChemnitz
    19.09.2016

    Eine kleine Notiz am Rande:
    Ja, wir sammeln ?erst? seit 2010, und ja, wir haben anfangs im Internet recherchiert. Aber was ?WolfgangPetry? dabei vergisst ist, dass wir die einzigen sind, die diese Marke in solch einem Rahmen sammeln. Zudem haben wir bisher alle Informationen, die bekannt sind, zusammengeführt und recherchieren weiterhin, um die Geschichte zu vervollständigen. Um auf die Aussage zu kommen ? wäre es sicherlich sinnvoller über das Fahrzeugmuseum Chemnitz den Kontakt zu den Leuten herzustellen, die sich ein paar Jahre länger damit beschäftigen?. Wir sind in Kooperation mit dem Fahrzeugmuseum, und waren bisher die einzigen, die zu jedem Fahrzeug im Museum eine klare Information geben konnten. Anders gesagt, kommt das Museum auf uns zu! Zudem sind wir der erste Ansprechpartner zur Marke, da sich niemand sonst dafür interessiert.
    Ich hoffe ich konnte hier einiges klarstellen ;)
    Und ich möchte ?WolfgangPetry? bitten, solche in meinen Augen abwertenden Kommentare zu unterlassen. Für sinnvolle und hilfreiche Informationen haben wir eine Webseite, mit einem Kontaktformular.

    Viele Grüße
    Niklas Fröhlich

  • 2
    4
    WolfgangPetry
    10.08.2016

    Sage ja, nichts gegen Neueinsteiger. Kann man alles machen. Finde ich toll. Es gibt nur auch Sammler die sich mit solchen Rädern und Firmen seit Jahrzehnten befassen, Archive von Dachböden gerettet und Informationen zusammengetragen haben. Wenn man die fragt könnte so ein Artikel doch deutlich spannenderer werden.

  • 2
    0
    Blackadder
    10.08.2016

    @Wolfgang: Soweit ich weiß, besteht durchaus Kontakt zum Fahrzeugmuseum ;-)

  • 5
    0
    bicicleta
    10.08.2016

    Erst lesen, dann meckern. Es geht den Jungs nicht nur um Fahrräder, sondern um die Firma insgesamt.
    Was stört Sie an der Recherche im Stadtarchiv?

  • 2
    5
    WolfgangPetry
    10.08.2016

    Schon seit 2010 sind sie dabei, im Internet zu suchen was andere über eine seit fast 70 Jahren tote Marke aus alten Papieren recherchiert und veröffentlicht haben, mit der Stange im Nebel... Nichts gegen Neueinsteiger, aber falls mal wieder über Presto oder Diamant geschrieben werden soll wäre es sicherlich sinnvoller über das Fahrzeugmuseum Chemnitz den Kontakt zu den Leuten herzustellen, die sich ein paar Jahre länger damit beschäftigen, teilweise länger als es das Internet gibt ;)



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...