Zwei Menschen bei Kollision verletzt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Oberlichtenau.

Beim Zusammenstoß zweier Autos im Lichtenauer Ortsteil Oberlichtenau haben am Sonntagvormittag zwei Personen schwere Verletzungen erlitten. Das teilte die Polizei mit. Wie es hieß, hatte der 79-jährige Fahrer eines Hyundai kurz vor 9.30 Uhr die Staatsstraße 200 aus Richtung Sachsenstraße in Richtung der Auffahrt der Autobahn in Fahrtrichtung Dresden gekreuzt. Laut Polizei hatte der 79-Jährige dabei offenbar nicht auf die zu diesem Zeitpunkt rote Ampel geachtet. So kollidierte der Hyundai mit einem auf der Staatsstraße aus Richtung Chemnitz kommenden Renault. Durch den Aufprall überschlug sich der Renault und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Der 66-jährige Renault-Fahrer und seine 62-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Der entstandene Sachschaden wird mit insgesamt etwa 18.000 Euro beziffert. (fp)

...
Neu auf freiepresse.de