Zwei Sitzungen im Februar geplant

Um den coronabedingten Rückstau bei wichtigen Entscheidungen abzubauen und den städtischen Haushalt für dieses und das nächste Jahr auf den Weg zu bringen, trifft sich der Stadtrat im kommenden Monat zu zwei Sitzungen. Diese sind für den 3. und 10. Februar geplant. Aus Rücksicht auf die Pandemie hatten die Stadträte die Tagesordnung ihrer Tagung im Dezember erheblich eingekürzt. Eine Reihe von Beschlüssen, die nicht als unaufschiebbar galten, waren damals von der Tagesordnung genommen und auf später verschoben worden. Ob die Fraktionen die ersten Sitzungen im neuen Jahr erneut mit reduzierter Personalstärke bestreiten werden, steht noch nicht fest. ( micm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.