Corona-Krise - Die Lage im Erzgebirge am Dienstag

Bei drei weiteren Personen im Erzgebirge ist das Corona-Virus nachgewiesen worden. Weitere Einrichtungen schließen. Auer Händler planen eine Hilfsaktion. Im Laufe des Dienstags wird dieser Artikel fortlaufend aktualisiert.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    3
    ralf66
    17.03.2020

    17.03.2020: Herr Landrat Dr. Vogel: ''Er wünsche sich in Situationen und im Moment von jedem einzelnen Bürger mehr eigenverantwortliches Handeln. So müsse jeder für sich entscheiden, ob er diese Tage in ein Fitness-Center beziehungsweise zum Vereinsabend geht oder nicht. Bei jedem Treffen mit nur einer anderen Person kann ich mich anstecken gab Vogel zu bedenken.'

    Das habe ich um 09:45 so hier im Artikel gelesen und schreibe deswegen meinen Kommentar so wie nachfolgend!

    16.03.2020 Bekanntmachung der Kanzlerin Angela Merkel zu Schließungen von öffentlichen Einrichtungen und sonstigen Einrichtungen wegen des Corona-Virus.
    Was ist zu schließen für den Publikumsverkehr: Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen, Theater, Opern, Konzerthäuser, Museen, Messen, Ausstellungen, Kinos, Freizeit- und Tierparks, sowie Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Sporteinrichtungen, Fitnessstudios, Schwimm- und Spaßbäder, Spielplätze.
    Weitere Verbote u.a.: Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport und Freizeiteinrichtungen...........

    So, nun vergleiche man diese am 16.03.2020 erlassenen Maßnahmen für die gesamte Bundesrepublik mit den Worten vom 17.03.2020 von Herrn Landrat Dr. Vogel.
    Was fällt auf, es wurde angeordnet Fitnessstudios zu schließen, Vogel meint aber, jeder müsse die Tage selber entscheiden ob er in ein Fitness-Center, die gleiche Einrichtung wie ein Fitnessstudio geht oder nicht, auch die Zusammenkunft in Vereinen wurde untersagt, Herr Vogel stellt das frei ob man hingeht oder nicht, er warnt nur man könne sich halt anstecken.
    Ist das eine klare und einheitliche Umsetzung von Maßnahmen gegen das Corona-Virus ich glaube eher nicht.