Coronavirus: Die Lage in Chemnitz am Mittwoch

Die Anzahl der Infizierten steigt weiter. Auch zwei soziale Einrichtungen sind betroffen. Die Händler auf dem Wochenmarkt mussten ihre Stände abbauen. Alle Entwicklungen zur Corona-Krise in Chemnitz erfahren Sie hier.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

66 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 13
    2
    d0m1ng024
    26.03.2020

    Der Absatz zur Einhaltung der Ausgangsbeschränkung ist schlecht recherschiert. Ich war heut mit Bus und Bahn auf Arbeit, weil Auto in der Werkstatt ist. Und was ich da an Fahrgästen gesehen hab, ging gar nicht. Die Bahn war Nachmittag voll mit Schülern in Gruppen und alten Leuten (Rentnern). Also mit Menschen die nicht arbeiten.

    Das gleiche Bild vor Supermärkten. Schülern lungern auf Treppen rum, während die älteren Menschen ihre Einkaufstüten gemütlich durch die die Gegen schleppen. Da frag ich mich wo die besagten Kontrollen waren.

    Wann begreifen die es endlich, dass durch deren ignorantes Verhalten die Ausgangsbeschränkungen noch stärker werden und länger dauern als vorgesehen. Das kotzt mich echt an, wenn durch solche Menschen, die keinen Respekt vor AN haben, alles noch länger dauert und dadurch immer mehr Firmen in ihrer Existenz gefährdet sind.

    Ich finde die Polizei und Ordnungdienste machen viel zu wenig, bzw. lassen zu viel durchgehen, bei Menschen die offensichtlich nicht auf dem Weg zur/von der Arbeit sind und nur aus Trotz einkaufen gehen. Und statt die Jugend in Grüppchen rumlungert, sollen se mal lieber was für die Schule machen.

  • 11
    4
    Lexisdark
    25.03.2020

    Wenn ich ein älteres Ehepaar bei Selgros höre, dass sie morgen wieder kommen, so wie jeden Tag, kann ich nur den Kopf schütteln. Außer Klopapier ist alles da. Und das wird diese Woche auch nicht mehr sonderlich anders werden.
    Kleine Fußnote: Wer noch Atemschutzmasken, vor allem FFP2 und FFP3, bei sich zu Hause liegen hat und sie nicht DRINGEND braucht, bitte bei der Kassenärztlichen Vereinigung melden und die verteilen die schon. Bis auf 5 für jedes Familienmitglied geb ich die lieber an die richtigen Leute statt sie zu bunkern. Also ab in Keller, Werkstatt usw. und raus damit, es hilft ungemein

  • 6
    21
    Urlaub2020
    25.03.2020

    Leider sind noch zu viele auf der Straße,dort wo keiner Kontrolliert am Stadtrand.Und Zuviel so wichtige Leute die zu jeder Stunde EINKAUFEN MÜSSEN.

  • 17
    2
    AliceAndreas
    25.03.2020

    Kleiner Hinweis zu dem Banner das "Unbekannte" an der Brücke befestigt haben.
    Steht ja eigentlich groß drauf ... UC99 ... die Ultras des CFC bedanken sich auf dem Banner!

  • 53
    5
    KarlChemnitz
    25.03.2020

    An dieser Stelle mal ein ganz dickes Lob und Dankeschön an unsere Stadtverwaltung. Ich empfinde die Art und Weise, wie Chemnitz diese Situation bis jetzt meistert, als sehr unaufgeregt professionell, pragmatisch und zielführend. Meinen Respekt dafür.

  • 10
    36
    Mike1969
    25.03.2020

    Wir - meine Frau, mein Stiefsohn und mein leiblicher Sohn - sind auch die ganze Zeit zuhause. Mit der Zeit fällt uns zwar die Decke in der Wohnung auf dem Kopf. Aber die Gesundheit meiner Familie ist uns wichtiger. Doch welch ein Schwachsinn, was wir hier machen. Wir könnten uns ganz normal draußen aufhalten. Warum? Weil mein Stiefsohn aller 14 Tage bei seinem Vater Umgang hat. Er besucht Leute und lässt ihn mit den Nachbarkindern spielen, da es ihm offensichtlich langweilig ist. Aussetzen will er den Umgang nicht. Es ist daher nur eine Frage der Zeit, bis wir - trotz intensivstem Eigenschutz - durch meinen Stiefsohn angesteckt werden, wenn er vom Umgang Corona mit nach hause bringt. Hoffentlich sind dann unsere Verläufe positiv. Alles andere stellt in jeder Hinsicht eine Katastrophe dar und über die Folgen mag ich nicht nachdenken. Welch ein Schwachsinn der hier abläuft, auf kosten der Gesundheit meiner Familie …