Cosma Shiva Hagen freut sich über Ende der Bühnenabstinenz

Dresden (dpa) - Schauspielerin Cosma Shiva Hagen (39) tritt nach coronabedingter Zwangspause wieder ins Rampenlicht. «Nach langer Bühnenabstinenz endlich wieder im Theatersaal zu stehen, macht mich sehr glücklich», sagte sie laut Mitteilung vor der Wiederaufnahme der «Sternstunden» in der Comödie Dresden. In «Des Plans Sur la Comète», einem Boulevardtheater-Erfolg aus Frankreich, gibt sie ab dem 24. September wieder die junge Kosmologin Estelle, die kurz vor einer bahnbrechenden Entdeckung über die Form des Universums steht.

Mit der deutschsprachigen Erstaufführung hatte die Tochter von Sängerin Nina Hagen am 6. März ihr Debüt an Sachsens größtem Privattheater gegeben. Wegen Corona aber waren die für April und Mai geplanten Staffeln in den Herbst verschoben worden. «Wir wussten lange Zeit nicht, wann wir wieder spielen können, was für alle natürlich eine große Belastung war», sagte Hagen. «Gerade im Boulevard bekommt man eine unmittelbare Reaktion vom Publikum, die in Zeiten der Pandemie monatelang ausblieb.»

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.