Der Mueller-Flop im US-Kongress

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der frühere Sonderermittler beantwortet Fragen der Abgeordneten. Er sieht den Präsidenten durch seine Untersuchung nicht entlastet. Trump feiert die Anhörung als Niederlage für die Demokraten.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    3
    Freigeist14
    26.07.2019

    "Die nachgewiesene russische Einmischung in den US-Wahlkampf 2016(...) kann nur ein Zyniker als Nichtigkeiten bezeichnen." Gut zu wissen .Wenn man schon den Beweisen schuldig bleibt und auf "Abstrakt" blank zieht , hilft diese Verunglimpfung vielleicht . Nicht Herr Mueller ist schuld ,daß die Sensation ausblieb , sondern die Clintons ,die mit dem verlorenen Wählern nichts mehr gemein haben und auch wollen .