Der Steiger: Mehr als nur ein Lied

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Das Steigerlied ist schon bisher die heimliche Hymne Sachsens. Durch die Coronakrise bekommt es nun noch mehr Symbolkraft - als Ausdruck der Zuversicht und Solidarität. Obendrein steht es nun auf einer Liste als immaterielles Kulturerbe. Jedoch nicht im Freistaat.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 8
    0
    Gegs
    20.04.2020

    Ich war vor einiger Zeit mit Freunden aus der Eiffel und dem Ruhrpott zu einem Fest im Rheinischen Freilichtmuseum. Am Ende des Abends spielte die Blaskapelle das Steigerlied. Alle standen natürlich auf und sangen mit. Meine Freunde waren ganz erstaunt, dass ich sofort wusste, wie ich mich zu benehmen hatte. Es ist eben ein Lied aller Bergleute und Bergbauregionen.