Die neue Volksmusik

Frankenberg zeigt 170 Tage seine blühende und kulturelle Seite mit rund 300 Veranstaltungen

Am Ostersamstag ist es soweit: Die Landesgartenschau in Frankenberg beginnt. Und gleich am Eröffnungstag zeigen die Organisatoren, dass das 170 Tage lange Event nicht nur etwas für Blumenfreunde und Hobbygärtner ist. Denn zeitgleich sind über 300 Kulturveranstaltungen geplant. Einen richtigen Kracher gibt es mit dem Auftritt von Voxxclub, denn die fünfköpfige Münchner Band bedient sehr erfolgreich die sogenannte "neue Volksmusik". Mit ihrem Mix aus Pop, Hip Hop und Volksmusik entwickelte das Quintett einen eigenen Sound. Ihr aktuelles Album inklusive dem neuen Hit "Donnawedda" stellen sie zur Landesgartenschau vor. Michi, Christian, Flo, Bini und Stefan gingen in diesem Jahr beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest ins Rennen und wurden vom Publikum auf den zweiten Platz gewählt.

Der Rock'n'-Roll erklingt am Ostermontag, wenn die Firebirds im neuen "Naturerlebnisraum Zschopauaue" ihre Show präsentieren. Die fünf smarten Herren aus Leipzig überzeugen mit einer Mischung aus eigenständig interpretierten Klassikern, A-Cappella- Passagen und charmanten Comedy-Einlagen. Die Musiker demonstrieren, dass sie neben Rock'n'Roll und Twist auch Doo Wop, Mersey Beat und die Harmonien der Beach Boys ins Herz geschlossen haben.

Die Landesgartenschau in Frankenberg will bis zum 6. Oktober neben Blühendem auch viel Kultur bieten: Der gebürtige Stollberger Ronny Krappmann tritt zum Beispiel am 4. Mai auf. Seine markante Stimme machte ihn vor allem im Fernsehen bekannt. Doch nicht nur als Moderator ist er unterwegs, sondern auch als Sänger. Country-Lady Linda Feller ist ebenfalls am 4. Mai in Frankenberg zu Gast. Jazztrompeter Mike Field kommt am 11. Mai, Rudy Giovannini einen Tag später. Europas größte Hochseilshow mit den Geschwistern Weisheit verzaubert am ersten Juniwochenende die Besucher. Die Truppe erhielt unter anderem die Ehrenmedaille der Artistik in Gold, den Thüringer Verdienstorden und den Sonderpreis der internationalen Jury beim 35. Zirkusfestival in Monte Carlo. Der Besuch der Landesgartenschau ist mit einem Tagesticket möglich. Für Konzerte, Live-Auftritte und andere Highlights muss nichts extra bezahlt werden. Einzige Ausnahme: Die Sonderveranstaltung "Leuchtende Paradiesgärten" (ab 20. 9.) kostet 7 Euro extra. Ansonsten darf man sich aber auf Frank Schöbel, Regina Thoss, Gudrun Lange und Marquess inklusive freuen. Grit Strietzel

Landesgartenschau,Frankenberg, 20.4. bis 6.10. zwei Standorte: Naturerlebnisraum Zschopauaue+Paradiesgärten Mühlbachtal, Großparkplatz "Am Damm" (Gebühr 2 Euro/Tag), von dort kostenfreier Shuttle-Bus.

Tagestickets mit Pressekarte 15 € in den Freie- Presse-Shops.

Naturerlebnisraum Zschopauaue: Eröffnungsfeier: Sa ab 11 Uhr, Voxxclub: Sa 14.30-16.30 Uhr / Firebirds: Mo 15-17 Uhr.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.