Die unerwartete Blitz-Aktion

Noch im Sommer hatte die Stadtverwaltung erklärt, ein Straßenabschnitt sei für Tempomessungen zu kurz. Jetzt wurde dort die Geschwindigkeit kontrolliert.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 8
    2
    Pixelghost
    06.11.2019

    Dass eine Behörde die Geschwindigkeiten insbesondere vor Schulen, Kindereinrichtungen, Senioreneinrichtungen und Krankenhäusern überhaupt kontrollieren muss, lässt tief in diese Gesellschaft blicken.

    Die Verwaltungsvorschrift für den Standort von Geschwindigkeitsmessanlagen - die kennen die Kraftfahrer.
    Runde Schilder mit Zahlen in roten Kreisen offensichtlich nicht.

  • 3
    4
    Hinterfragt
    06.11.2019

    Nun, die Kenntnis und Anwendung der Verwaltungsvorschriften im Amt, lässt tief blicken ...