Dreck-weg-Tag fällt aus

Gersdorf verzichtet wegen Corona auf jährliche Aktion

Gersdorf.

Einen Dreck-weg-Tag in Gersdorf wird es in diesem Jahr nicht geben. Wegen der unsicheren Corona-Lage verzichten die Initiatoren von der Fraktion der Kommunalen Wählergemeinschaft in diesem Jahr auf den traditionellen Frühjahrsputz, wie Bürgermeister Erik Seidel (parteilos) auf Anfrage mitgeteilt hat. Der Dreck-weg-Tag ist eine Idee aus der Partnerstadt Bad Lußheim, die die Kommune noch unter Ex-Ortschef Wolfgang Streubel übernahm. Jahr für Jahr beseitigen engagierte Gersdorfer im öffentlichen Verkehrsraum Unrat. Der Ausfall bedeutet, dass 2021 der Müll aus zwei Jahren wegzuräumen wäre. (hpk)

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.