Erdmännchen-Nachwuchs erkundet seine Umgebung

Sie zählen zu den Besucherlieblingen in zoologischen Anlagen: die Erdmännchen. Und auch im Chemnitzer Tierpark zieht es die Besucher immer wieder zu der Gruppe, die seit einem Jahr dort zusammenlebt und nun erneut für Nachwuchs gesorgt hat. Sechs Jungtiere haben die Tierpfleger zunächst in der Wurfbox entdeckt. Mittlerweile sind die Jungen auch zeitweise auf der Anlage unterwegs - in Begleitung erwachsener Familienmitglieder, heißt es aus dem Tierpark. Meist seien das der Vater und der Onkel der Jungen, die als Babysitter mitkommen. Seit voriger Woche können der Tierpark und das Wildgatter unter Auflagen wieder besucht werden.

Informationen über die Öffnungszeiten und die Schutzmaßnahmen stehen unter www.tierpark-chemnitz.de.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.