Freie Presse - Nachrichten aus Chemnitz, dem Erzgebirge & Vogtland
Anzeige
In Zusammenarbeit mit GrowthLeads Finance Ltd.

Spanisch online lernen: 9 populäre Sprachlern-Apps auf dem Prüfstand

Datum: 06.06.2023
Inhaltlich geprüft durch: Werner Wassicek

Hola, ¿quieres aprender español online?

Möchten Sie Ihr Spanisch für den Urlaub oder den Beruf auffrischen? Oder suchen Sie nach einer neuen Herausforderung und möchten die Sprache komplett neu erlernen?

Sprachlern-Apps wie Babbel, Duolingo, Rosetta Stone oder Mondly versprechen, dass es noch nie so einfach war, eine Sprache zu lernen. Die Sprachkurse sind mobil und flexibel und können individuell am Tag eingeplant werden. Es gibt jedoch viele verschiedene Sprachkurs-Anbieter und die Leistungen unterscheiden sich teilweise deutlich.

Hier schauen wir uns gemeinsam die bekanntesten Sprachlern-Apps zum Spanisch lernen an, um Ihnen die Qual der Wahl zu erleichtern. Es gibt erhebliche Unterschiede zwischen diesen Sprachlern-Apps in Bezug auf ihre Struktur, Lernansätze, Kosten und Funktionen.

Ich stehe zur Verfügung, um Ihnen bei der Auswahl der effektivsten App für Ihr Spanischlernen zu helfen!

Babbel: Made in Germany
Sprachapps
4.8/5
Babbel: Made in Germany
  • Ständig neue Inhalte, Podcasts und Spiele
  • Geld-Zurück-Garantie von 20 Tagen
  • Bis zu 50% sparen
Jetzt gratis testen

Zusammenfassung meiner Erfahrungen mit Sprachlern-Apps zum Spanischlernen

In einer Zeit, in der die Auswahl an Sprachlern-Apps schier endlos ist, möchte ich mich hier auf die absoluten Favoriten konzentrieren. Denn seien wir ehrlich, alle im Detail zu durchleuchten, ist einfach unmöglich. Wer mehr dazu wissen möchte, kann gerne einen Blick auf die Seiten „Die besten Online-Sprachschulen im Vergleich“ und „Die besten Sprachlern-Apps – Effektives Sprachenlernen mit der passenden App„ werfen.

Nun gebe ich einen Überblick über meine Erfahrungen mit diesen Apps:

Sehr zu empfehlen:

  • Babbel: Diese Plattform ermöglicht es, verschiedene Aspekte der spanischen Sprache, einschließlich Grammatik, Aussprache, Lesen und Schreiben, problemlos zu beherrschen.
  • Mondly: Ein unverzichtbares Tool für effektives Vokabellernen im Spanischen. Die App bietet zahlreiche Kategorien und Themen, die verschiedene Bereiche abdecken, wie zum Beispiel Familie, Hallo, Gegenstände und Zahlen, Reisen, Schule, Jahreszeiten & Wetter, usw.

Zu empfehlen:

  • Pimsleur: Durch tägliche 30-minütige Audiodateien, die Sätze und Vokabeln wiederholen und neu kombinieren, bietet die Pimsleur-Methode eine wirksame Lernmethode.
  • Mosalingua: Mosalingua hat das Ziel, Ihnen dabei zu helfen, Wörter und Sätze dauerhaft in Ihr Langzeitgedächtnis zu integrieren.
  • Memrise: Hilft dabei, eine große Anzahl neuer Wörter und Ausdrücke in Spanisch zu erlernen.
  • Rosetta Stone: Betont das Lernen wie ein Kind durch die Verknüpfung von Bildern mit Hören, Sprechen und Lesen, es gibt jedoch keine Grammatikvermittlung.

Weniger zu empfehlen:

  • Busuu: Ermöglicht die Interaktion mit spanischen Muttersprachlern, bietet jedoch eingeschränkte Unterstützung bei Grammatikregeln und dem Erlernen neuer Wörter.
  • Drops: Basiert auf visuellen Reizen, weist jedoch Mängel in Abwechslung, Grammatik und einem umfassenden Wortschatz auf, was den höheren Preis nicht rechtfertigt. Ich kann die Drops-App nur empfehlen, wenn es darum geht, den Wortschatz zu erweitern. Andere Funktionen stehen jedoch nicht zur Verfügung.
  • Duolingo: Kann genutzt werden, jedoch bedeutet der Verzicht keinen erheblichen Verlust. Obwohl Duolingo kostenloses Spanischlernen bietet, sind die Effektivität und die Trainingsmethoden ziemlich zweifelhaft.

9 geprüfte Apps für diejenigen, die Spanisch lernen oder ihre Kenntnisse auffrischen möchten

In diesem Abschnitt werde ich im Detail jede App vorstellen und erläutern, wie sie beim Spanischlernen unterstützt. Dabei werde ich auch ihre Sprachkurse und Lektionen sowie Preise und Abonnementmodelle besprechen:

1.) Babbel – Spitzenreiter im Bereich des Sprachenlernens

Babbel zählt zu den bewährten Plattformen für das Online-Sprachenlernen und hat Millionen Menschen die Möglichkeit geboten, neue Sprachen zu erlernen (Lesen Sie auch: Spanisch lernen mit Babbel: Der Sprachkurs auf dem Prüfstand). Als Pionier auf dem Markt für Online-Sprachschulen sorgte Babbel 2007 bei Nutzern und Experten gleichermaßen für Begeisterung. Die Plattform bietet sprachbegeisterten Menschen die bequeme Option, neue Sprachen im eigenen Zuhause online zu erlernen.

Spanisch mit Babbel

Babbel ermöglicht es Ihnen, ein umfassendes Verständnis der spanischen Sprache auf Anfänger- und Mittelstufenniveau zu entwickeln. Jedoch zeigt sich, dass die App auf fortgeschrittenem Niveau nicht mehr so relevant ist. Durch detaillierte interaktive Übungen werden Sie mit dem Wortschatz vertraut gemacht, die Grammatik wird vermittelt, und es wird Ihnen gezeigt, wie Sie Gespräche führen können.

Der Lerninhalt beginnt mit den grundlegenden Elementen, angefangen bei den Personalpronomen bis zu grundlegenden Konversationsphrasen, und entwickelt sich logisch weiter. Obwohl die Benutzeroberfläche der App möglicherweise nicht besonders farbenfroh ist, wird das Spanischlernen durch die Vielfalt der Übungen äußerst unterhaltsam gestaltet.

babbel spanisch lernen

Hier sind die aktuellen Babbel-Preise (Stand: Dezember 2023):

  • Dreimonatiges Abonnement: 6,65 Euro
  • Sechsmonatiges Abonnement: 5,55 Euro
  • Zwölfmonatiges Abonnement: 4,95 Euro
  • Das lebenslange Abonnement ist als Einmalzahlung von 599,99 Euro verfügbar. Ein Tipp von mir: Achten Sie auf Rabatte! Im November 2023 habe ich zum Beispiel ein lebenslanges Abonnement von Babbel für 199,99 Euro erworben.

Eine besondere Annehmlichkeit ist, dass Babbel eine 20-tägige Testphase anbietet. Falls man während dieser Zeitspanne nicht zufrieden ist, muss der Kundenservice kontaktiert werden.

Babbel-Ratgeber:

Wie bei den meisten etablierten Sprachlern-Apps haben Sie die Möglichkeit, das Angebot sowohl per App auf Ihrem Smartphone als auch in einer Webversion zu nutzen.

Die Nutzerbewertungen für Babbel fallen im Vergleich zu den Mitbewerbern eher verhalten aus, wobei die Bewertungen in der Regel zwischen 3,8 und 4,0 von 5,0 möglichen Sternen liegen. Die Anwender loben das strukturierte Lernangebot und die motivierenden Übungen. Kritiker bemängeln, dass sich der Leistungsumfang nicht wesentlich von den teilweise kostenfreien oder günstigeren Mitbewerbern unterscheidet. Negativ fällt zudem die Menge an Werbung auf, die den Lernfluss stören kann.

babbel wiederholen

Warum Babbel eine empfehlenswerte Option für das Spanischlernen ist:

  • Abwechslungsreiche, zügige Übungen – Die Vielfalt der Übungen bei Babbel und der schnelle, interaktive Ansatz der Lektionen gefallen mir. Diese nehmen lediglich 10 bis 15 Minuten in Anspruch.
  • Gedächtnistraining-Übungen: Babbel setzt die Raumwiederholungstechnik ein, um Wörter in sechs Gedächtnisstufen wiederholt aufzugreifen. Dadurch ist es möglich, im Verlauf der Zeit viele Wörter im Gedächtnis zu behalten.
  • Zusätzliche Funktionen: Die App bietet zahlreiche praktische und faszinierende Funktionen (z.B. Podcasts, lokale Sprachversionen oder Cultural Bites).
  • Verschiedene Lernmethoden: Babbel integriert Karteikarten, Lückentexte und Multiple-Choice-Fragen, um Spanisch zu vermitteln. Außerdem verfügt sie über eine Hör- und Wiederholungsfunktion sowie aufgezeichnete Dialoge zur Verbesserung von Sprech- und Hörfähigkeiten. Dies macht das Lernen besonders angenehm und dynamisch.
Babbel: Made in Germany
Sprachapps
4.8/5
Babbel: Made in Germany
  • Ständig neue Inhalte, Podcasts und Spiele
  • Geld-Zurück-Garantie von 20 Tagen
  • Bis zu 50% sparen
Jetzt gratis testen

2.) Mondly – In die spanische Sprache hinein wachsen

Mondly ist einer der bekanntesten und größten Sprachkurs-Anbieter. Alle Sprachkurse werden von und mit Muttersprachlern der jeweiligen Sprache entwickelt und stetig verbessert. Besonders hervorzuheben sind hier die vielfältigen und teils innovativen Möglichkeiten, zum Beispiel der AR- oder VR-Sprachkurs.

Durch Features wie Vokabeltrainer und Tabellen zur grammatikalischen Konjugation bietet Mondly kurze tägliche Lektionen, die durch motivierende Spiel-Elemente aufgelockert werden. Zusätzlich zu den täglichen Übungen bietet Mondly auch monatliche Herausforderungen (weitere Informationen hierzu: Diese Sprachen kann man mit Mondly lernen – das Kursangebot im Überlick).

mondly reisen

Die App gibt es für Apple und Android. Möchten Sie lieber zu Hause lernen, können Sie das auch über die Website. Sowohl App als auch Website sind übersichtlich und ansprechend aufgebaut, so dass Sie sich schnell zurecht finden. Weitere Details dazu können Sie in meinem Bericht nachlesen: „Spanisch mit Mondly lernen: Wie viele Sterne würde ich Mondly geben?„.

Die Abo-Gestaltung bei Mondly ist recht flexibel. Sie können ein Monatsabo, ein 6-Monats-Abo und eine Jahreslizenz für eine Sprache erlernen. Es gibt zudem immer wieder Sonderangebote. Die lohnen sich, wenn Sie nicht neben Spanisch noch eine weitere Sprache lernen oder wieder auffrischen möchten (weitere Informationen hierzu: Was kostet Mondly? Abos und Preise von Mondly im Test).

Großer Pluspunkt und zugleich ein gerne hervorgehobenes Merkmal der Kunden sind die innovativen Techniken und der Verzicht auf langweilige Vokabel-Lernerei. Sie lernen von Anfang an, Spanisch direkt anzuwenden und sich zu unterhalten. Die Theorie dahinter kommt ganz nebenbei dazu. Weitere Informationen zur App finden Sie in unseren Vergleichsberichten: „Mondly vs Babbel: Welche Sprachlern-App ist besser?“ und „Mondly vs Duolingo: Welche Sprachlern-App ist besser?„.

Mondly Chatbot-Interaktionen

Warum Mondly eine empfehlenswerte Option für das Spanischlernen ist:

  • Umfangreicher Spanisch-Vokabeltrainer mit 5000 Wörtern: Mondly bietet einen umfassenden Vokabeltrainer mit einer Auswahl von 5000 Wörtern.
  • Individuelle Auswahl von Kategorien und Themen: Die App ermöglicht die persönliche Auswahl aus verschiedenen Kategorien und Themen, die sich auf unterschiedliche Bereiche beziehen, wie zum Beispiel Familie, Reisen, Haustiere, Karriere, etc.
  • Virtual-Reality-Version des Lernprogramms: Eine besondere Funktion von Mondly ist die Virtual-Reality-Version des Lernprogramms, die eine immersive Lernerfahrung ermöglicht.
  • Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis: Mit einem Jahresabo für 47,99 Euro bietet Mondly ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis, was weniger als 4 Euro im Monat entspricht.
Mondly App
Sprachapps
4.2/5
Mondly: Unser Testsieger
  • Integration von spielerischen Elementen
  • Auswahl aus mehr als 40 Fremdsprachen
  • Exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis
Jetzt gratis testen

3.) Rosetta Stone – Als Kind Spanisch lernen

Rosetta Stone setzt bei seinen Lernmethoden auf Intuitivität statt steifer Paukerei. Sie unterhalten sich mit Ihrem virtuellen Gegenüber schriftlich und mündlich, indem Sie Sätze eingeben oder einsprechen. Mit dem Anspruch, das „beste Sprachlernprogramm der Welt“ zu sein, hat sich Rosetta Stone seit Jahrzehnten intensiv vermarktet und ist heute ein renommierter Name in der Sprachlernbranche.

Die Grundidee hinter der Software besteht darin, durch wiederholte Quizfragen Assoziationen zwischen der Zielsprache und Bildern/Audioclips herzustellen. Obwohl die Lehrmethode sich auf das Prinzip der Immersion konzentriert, was zu ihrer Einführung bahnbrechend war, ist dies heutzutage sicherlich keine einzigartige Herangehensweise mehr.

Rosetta Stone test

Da die Übungen bei Rosetta Stone auf alltäglichen Begebenheiten aufbauen, lernen Sie direkt die Verwendung der spanischen Sprache und nicht nur einzelne Vokabeln. So werden Ihnen von Anfang an wichtige Zusammenhänge aufgezeigt und Sie erlernen Spanisch von Grund auf.

Die Preisgestaltung von Rosetta Stone umfasst mehrere Möglichkeiten: Sie können ein dreimonatiges Abo für eine Sprache wählen oder für einen geringen Aufpreis Zugriff auf alle Sprachen für 12 Monate erhalten. Ebenso gibt es eine Lifetime-Lizenz für alle Sprachen. Sie können zusätzlich auch ein Tutoring dazu wählen, bei dem Sie von einem Muttersprachler unterstützt werden.

Technisch ist die App ausgereift und wird ständig weiter entwickelt. Sie ist für Apple sowie im Google-Playstore erhältlich. Zu Hause können Sie den Sprachkurs auch über die Website absolvieren. Weitere Informationen zur App finden Sie in meinen Vergleichsberichten: „Mondly und Rosetta Stone im Vergleich – Was Sprachlern-Apps wirklich bringen?“ und „RosettaStone versus Babbel: Mein persönlicher Erfahrungsbericht„.

Rosettastone lernen

Warum sich für das Spanischlernen mit Rosetta Stone entscheiden?

  • Ein äußerst innovativer und einzigartiger Ansatz, um Spanisch auf die Weise eines Kindes zu erlernen – Rosetta Stone behauptet, dass man eine Fremdsprache genauso wie ein Kind erlernen kann, indem man einfach das Programm erwirbt.
  • Die Idee dahinter ist, dass Sie die Sprache aufnehmen, indem Sie Ihre eigenen Muster und Assoziationen zu den Bildern bilden und die Sprache intuitiv durch ihre spielerische Sprachsoftware aufnehmen.
  • Verwendung der „weltbesten“ Spracherkennungstechnologie (TruAccent™).
  • Zusätzlich bietet Rosetta Stone Live-Unterricht und Live-Coaching an.
Rosetta Stone: Meine Erfahrungen
Sprachapps
3.9/5
Rosetta Stone: Mit den Experten lernen
  • Sprachausgabe und Spracherkennung
  • Lifetime Zugang für 25 Sprachen
  • Das Motto: Sprachen lernen wie ein Kind
Jetzt gratis testen

4.) Duolingo – Kostenlos Spanisch lernen

Zu den bekanntesten und größten Sprachkurs-Anbietern gehört Duolingo. Duolingo möchte Sie motivieren, innerhalb des Sprachkurses im Level aufzusteigen. Um Fortschritte zu erzielen, wählen Sie die Übungen nach Kategorien aus, beispielsweise Medizin, Futur oder Kommunikation. Weitere Informationen zu dieser App haben wir auf den Seiten „Sprachen bei Duolingo wechseln leicht gemacht – so klappt es!“ und „Was für Sprachen deckt das Lernprogramm von Duolingo ab?“ zusammengefasst.

duolingo test

Anhand des sichtbaren Levels können Sie selbst Ihren bisherigen Fortschritt bewerten und sich weiter motivieren, noch besser zu werden. Durch das recht einfache Konzept soll es möglich sein, mit nur täglich fünf Minuten Lernen sich eine Sprache neu anzueignen.

Die Übungen selbst beinhalten verschiedene Aufgaben. Sie müssen Sätze einsprechen, lesen, vervollständigen, Audiodateien anhören und verstehen sowie Multiple-Choice-Aufgaben lösen. Sie verwenden die Sprache also auf mehreren Ebenen und lernen so, sie richtig anzuwenden.

Duolingo können Sie über die Website nutzen sowie als App, die es für Android im Playstore und für Apple gibt. Sie können hier die ersten 14 Tage völlig kostenlos Spanisch lernen. Mit dem kostenpflichtigen Premium-Account können Sie die App voll ausnutzen. Dafür schließen Sie ein Monatsabo, Jahresabo oder eine Lifetime-Lizenz bei Duolingo ab.

Lesen Sie auch: 

Allerdings muss ich anmerken, dass Duolingo für mich einige Schwächen aufweist, die die Wirksamkeit der Methode in Frage stellen. Duolingo startet nicht mit sofort anwendbaren Wörtern in Gesprächen, sondern präsentiert zufälliges Vokabular, das dann zu ungewöhnlichen Sätzen führt (beispielsweise „Der Hund isst Schnecken“ oder „Der Bär trinkt Bier„). Ich überlege natürlich, in welchen Kontexten ich derartige Ausdrücke verwenden sollte.

Viele Übungen konzentrieren sich auf die Übersetzung zwischen Deutsch und Spanisch. Obwohl diese Übersetzungspraxis nützlich ist, ersetzt sie nicht das tatsächliche Erlernen der Sprache. Es gibt keine Erklärungen zur Grammatik. Die Wörter und Sätze wiederholen sich ständig, wodurch ich das Gefühl habe nicht viele neue Wörter zu lernen.

duolingo englischkurs

Warum Spanisch mit Duolingo lernen:

  • Kostenlos mit Werbung finanziert: Duolingo ermöglicht kostenloses Spanischlernen, unterstützt durch eingeblendete Werbung.
  • Lektionen, Vokabeltrainer und Übungen mit Sprachausgabe: Die Plattform bietet umfassende Lektionen mit Sprachausgabe, einen Vokabeltrainer sowie diverse Übungen.
  • Spielerisches Vokabellernen: Duolingo gestaltet das Vokabellernen spielerisch, was eine motivierende Lernerfahrung schafft.
  • Einfaches Interface: Die Anwendung zeichnet sich durch ein benutzerfreundliches Interface aus, das die Navigation und Nutzung erleichtert.

5.) Memrise – Mobil, flexibel und intuitiv

Memrise fungiert im Wesentlichen als App für Karteikarten. In ihrer ursprünglichen, klassischen Ausführung handelt es sich dabei um ein Blatt Papier, auf dem auf der einen Seite ein Wort oder ein Satz in der Zielsprache und auf der anderen Seite die Übersetzung vermerkt ist. Die Benutzeroberfläche von Memrise, sowohl auf der Website als auch in der App, ist vergleichsweise benutzerfreundlich. Es ist leicht nachvollziehbar, welche Schritte Sie unternehmen müssen, und Sie werden sich nach nur wenigen Minuten des Erkundens der App mit ihrer Bedienung vertraut machen.

memrise test

Der Grundansatz dahinter ist eigentlich logisch: Ihre Muttersprache haben Sie ebenso durch Zuhören und Sprechen gelernt. Die Regeln der Grammatik kamen erst später in der Schule hinzu beziehungsweise ergeben sie sich aus der praktischen Anwendung der Sprache. Wenn Sie ein Programm bei Memrise beginnen, machen Sie sich mit neuen Wörtern vertraut, einschließlich ihrer Schreibweise, Definition, Aussprache und/oder Übersetzung in Ihre Muttersprache.

Die Lektionen bestehen aus schriftlichen Teilen, aus Audiodateien, die Sie anhören und verstehen müssen sowie aus Sätzen, die Sie selbst einsprechen. Wie bei den meisten anderen Sprachkurs-Anbietern auch, sind die Lektionen zum Großteil von und mit Muttersprachlern entwickelt. Die Audiodateien werden allesamt von Muttersprachlern eingesprochen, damit sie so authentisch wie möglich sind.

memrise spanisch

Memrise können Sie ebenso über die Website und als App nutzen. Die App ist für iOS und Android erhältlich. Wie bei anderen Sprachkurs-Anbietern können Sie bei Memrise ein Monatsabo, Jahresabo oder eine unbegrenzte Laufzeit erwerben.

Warum Spanisch mit Memrise lernen:

  • Vokabelvermittlung, die durch moderne Technologie von Memrise perfektioniert wurde.
  • Memrise verankert unbekannte Wörter und Sätze in Ihrem Gedächtnis mithilfe von Mnemotechniken und wiederholtem Üben.
  • Es gibt zwei Arten von Kursen bei Memrise: Die offiziellen, kuratierten Programme werden von den Memrise-Mitarbeitern erstellt, während die von den Benutzern erstellten Inhalte von Mitgliedern der Memrise-Community weltweit entwickelt werden.

6.) Pimsleur – Lernen durch Konversationen

In Europa etwas unbekannter, in den USA und Kanada dafür eine große Nummer: Pimsleur. Dieser amerikanische Sprachkurs-Anbieter setzt auf schnelle, knackige Lerneinheiten von jeweils 30 Minuten. Lesen Sie unseren Testbericht: Pimsleur Erfahrungen – Was taugt die Sprachlern-App?

So soll besonders viel im Gedächtnis bleiben, denn das Gehirn wird durch die kurzen Übungen nicht überfordert. Das Konzept geht auf, denn in den USA und Kanada ist Pimsleur sehr beliebt. Pimsleur können Sie online und offline nutzen. Wenn Sie die Inhalte herunterladen, benötigen Sie keine Internetverbindung. Verwenden können Sie die Sprachkurs-App auf Apple- und Android-Geräten.

Pimsleur test

Jede Lektion beginnt mit einer kurzen Einführung in die neuen Wörter und Sätze, die Sie erlernen werden. Anschließend hören Sie kurze Dialoge oder Sätze und werden dazu aufgefordert, sie zu wiederholen.

Der Kurs setzt das Konzept des Graduated Interval Recall (GIR) ein, um sicherzustellen, dass Sie sich an die gelernten Wörter und Sätze erinnern. Diese werden in bestimmten Intervallen wiederholt, um sicherzustellen, dass sie nicht vergessen werden.

Pimsleur bedient sich einer bewährten Methode zur Verbesserung des Sprachenlernens. Die GIR-Methode wurde von Dr. Paul Pimsleur entwickelt und basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen darüber, wie das menschliche Gehirn neue Informationen speichert und verarbeitet.

Die Preisgestaltung ist bei Pimsleur etwas anders aufgebaut. Hier bezahlen Sie einen Preis für einen Kurs, der 30 Lektionen enthält. In diesem Fall Spanisch 1. Sind Sie mit dem Kurs fertig, können Sie den Folgekurs erwerben, der wieder aus 30 Lektionen besteht. So können Sie sich Schritt für Schritt hoch arbeiten.

Pimsleur profil

Knackpunkt bei Pimsleur ist, dass die Internetseite auf Englisch ist. Auch die Kommunikation mit dem Support läuft auf Englisch ab.

Ein Nachteil von Pimsleur liegt in den vergleichsweise hohen Kosten, da ein Level 119,95 Dollar kostet, und jede der 50 angebotenen Sprachen aus mindestens 5 Leveln besteht. Dennoch steht jeder erreichte Level für echten Fortschritt im Gegensatz zu Babbel, wo Vokabeln ständig wiederholt werden.

Warum Spanisch mit Pimsleur lernen:

  • Fördert die Entwicklung von Konversationsfähigkeiten und Selbstbewusstsein beim Sprechen.
  • Lehrt relevante Vokabeln, ohne einen mit einer Überflutung von Wörtern zu überfordern.
  • Nutzt Muttersprachler und Intonation für eine authentische Lernerfahrung.
  • Das effektive gestufte Intervallabrufsystem unterstützt dabei, das Gelernte nachhaltig zu behalten.
  • Bietet Abwechslung durch Quiz-Spiele, Leseübungen und Konversationstrainer.

7.) MosaLingua – Spanisch lernen in nur 10 Minuten täglich

Jeden Tag 10 Minuten intensiv lernen und schon können Sie sich innerhalb kurzer Zeit auf spanisch unterhalten – so bewirbt es zumindest der Anbieter MosaLingua. Absolventen der Sprachkurse bestätigen das auch und loben den Aufbau und Ablauf der Lektionen. Neben Alltags-Spanisch haben Sie hier die Möglichkeit, ebenso Business-Spanisch zu erlernen.

Mosalingua test

Die Effektivität von Mosalingua basiert auf der Zusammenführung verschiedener wissenschaftlich fundierter Lernmethoden, darunter:

  • Das Spaced Repetition System (SRS), das eine optimale Gedächtnisbildung gewährleistet.
  • Das Lernen durch verschiedene Sinneskanäle, wie das Hören und Lesen von Texten, das Ansehen von Videos und das Sprechen mit Muttersprachlern.
  • Die Einbindung von kontextuellen Informationen und realen Situationen, um das Verständnis der Sprache zu fördern.
  • Regelmäßiges Feedback und motivierende Elemente, die das Lernen erleichtern und unterhaltsam gestalten.

MosaLingua arbeitet mit effektiven Wiederholungen. Das Intervalltraining hat sich nämlich auch beim Sprachen lernen schon herum gesprochen. Sie absolvieren also hin und wieder die gleichen Aufgaben, wodurch sich die Lerninhalte besser einprägen. Zudem steigt die praktische Anwendung und damit die Sicherheit, mit der neu gelernten Sprache umzugehen.

mosalingua englisch

Auch bei MonaLingua können Sie ein Monatsabo, Jahresabo oder eine unbegrenzte Lizenz erwerben. Um herauszufinden, ob die Lernmethoden von MonaLingua Ihnen zusagen, können Sie vor Abschluss des Vertrages die kostenlose Testphase verwenden. Die App selbst können Sie auf Apple- und Android-Geräten nutzen. Genauso gibt es MonaLingua für PC und MAC.

Warum Spanisch mit MonaLingua lernen:

  • 2000 spanische Vokabeln und Sätze mit Aufnahmen von Muttersprachlern.
  • Ein 9-stufiges System, das Anfänger bis Fortgeschrittene abdeckt.
  • Ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Eine Lernmethode, die auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Welche Sprache sollte ich lernen? Ich habe die wichtigsten Sprachen der Welt genauer unter die Lupe genommen und mich gefragt, welche Fremdsprachen in verschiedenen Situationen besonders erfolgversprechend sind.

8.) Busuu – Vernetzung mit spanischen Muttersprachlern

Bei Busuu erhalten Sie einen Lernplan, der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wie lange Sie täglich lernen möchten oder ob Sie doch nur ein, zwei Mal in der Woche dazu kommen, ist Ihnen überlassen. Die Busuu-App verwendet dialogbasierte Lerninhalte, die sowohl gelesen als auch gesprochen werden können. Obwohl sie nicht besonders herausragend ist, zeichnet sie sich durch ihre kostengünstige und benutzerfreundliche mobile Nutzung aus (weitere Informationen zur App finden Sie auf der Seite „Babbel vs Busuu: Ein tiefgreifender Einblick in den digitalen Sprachunterricht„).

busuu test

Busuu richtet sich dabei ganz nach Ihnen. Damit Sie aber Ihr eigentliches Ziel nicht aus den Augen verlieren, bietet Busuu einen Erinnerungsservice, um Sie regelmäßig an Ihre Einheiten zu erinnern. Busuu können Sie einen Monat kostenlos testen, danach ist ein Abo erforderlich. Dafür stehen mehrere Laufzeiten zur Verfügung.

Hauptaugenmerk bei Busuu ist die Vernetzung mit anderen Lernenden und Muttersprachlern. Statt sich alleine mit einer neuen Sprache abzumühen, können Sie sich Rat in der großen Community holen oder auch Ihre Erfahrungen austauschen. So entsteht ein einzigartiges Gemeinschaftsgefühl, mit dem kein anderer Anbieter mithalten kann. Verfügbar ist Busuu für Apple und Android. Die Lerninhalte können Sie herunterladen und somit auch offline nutzen.

Die App bietet personalisierte Lernprogramme, die individuell auf die Bedürfnisse jedes Nutzers zugeschnitten sind. Durch die Analyse der Sprachkenntnisse erstellt die App ein maßgeschneidertes Lernprogramm, das verschiedene Schwierigkeitsstufen enthält und sich an den Fortschritt des Nutzers anpasst.

Busuu: Vor- und Nachteile

Eine herausragende Funktion ist das sofortige Feedback. Nutzer erhalten umgehend Rückmeldungen zu ihren Antworten, was ihnen die Möglichkeit gibt, Fehler zu korrigieren und ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Das Feedback ist sehr detailliert und gibt dem Nutzer eine klare Vorstellung davon, wo er oder sie sich verbessern kann. Die Preise beginnen bei 3,50 Euro.

Warum Spanisch mit Busuu lernen:

  • Günstig: Im jährlichen Abonnement kostet es nur 3,50 Euro pro Monat.
  • Die Busuu-Lern-App integriert ein internes soziales Netzwerk, in dem gegenseitige Korrekturen möglich sind.
  • Ein strukturierter Lehrplan, der sich an Lernende aller Niveaus richtet.
  • Live-Unterricht und eine interaktive Gemeinschaft von spanischen Muttersprachlern und Lernenden.

9.) Drops-App als zusätzliche Unterstützung beim Spanischlernen

Drops ist eine effektive App, die 33 Sprachen abdeckt. Tägliche Spiele bieten Nutzern die Möglichkeit, ihre Kenntnisse in Tausenden von Vokabeln zu testen.

Die App zeichnet sich durch eine unterhaltsame und benutzerfreundliche Oberfläche aus, obwohl es an ausführlichen Grammatiklektionen fehlt. Für diejenigen, die ihre Spanischvokabeln erweitern möchten, kann die App eine sinnvolle Ergänzung sein. Es ist jedoch zu beachten, dass die kostenlose Version möglicherweise eine attraktivere Option ist als die kostenpflichtige.

drops app test

Anders als andere Anbieter für Sprachkurse setzt Drops auf Illustrationen und verzichtet auf eine Verknüpfung der eigenen Muttersprache. Das heißt, Sie erlernen Spanisch mit Drops anhand von Bildern. In nur 5 Minuten täglich werden Ihnen dabei die wichtigsten Vokabeln vermittelt. Genutzt werden kann der Drops-Sprachkurs nahezu in jedem Alter. Insbesondere Schüler, die sich einen Grundstock an Vokabeln aneignen möchten, kommen hier auf ihre Kosten.

Drops können Sie nicht über die Website nutzen, sondern ausschließlich über Android- und Apple-Geräte. In der kostenfreien Drops-App können Sie erst auf neue Vokabellisten zugreifen, wenn Sie die vorherigen Themen abgeschlossen haben. Die Premium-Version hingegen gibt sofortigen Zugriff auf alle Themen. Die Entscheidung für ein Upgrade hängt davon ab, wie schnell Sie neue Vokabeln lernen möchten und welche Themen für Sie wichtig sind. Wenn es nicht dringend ist, erfüllt die kostenlose Version Ihren Bedarf.

drops spanisch

In Drops stolpere ich über eine Sache: Anstatt sich Wörter einfach zu merken, verwendet die App Bilder als Gedächtnisstützen. Klingt clever, oder? Aber hier liegt das Problem – viele der Bilder sehen sich sehr ähnlich, und es ist knifflig, genau zu wissen, welches Bild zu welchem Wort gehört. Natürlich könnte ich auf die Bilder klicken und lernen, was sie bedeuten, aber das fühlt sich nicht so richtig an, wenn es darum geht, sich Dinge mit Bildern einzuprägen.

Mein Tipp: Auf den Seiten „Vokabeln einfach und sicher lernen – so geht’s mit unseren Tipps!“ und „Vokabeltrainer-Apps im Test: Die besten Tools für einen großen Fremdsprachen-Wortschatz“ finden Sie zusätzliche Informationen zum Thema Vokabellernen.

Warum Spanisch mit Drops lernen:

  • Die App legt den Fokus ausschließlich auf Vokabeln, weshalb es am besten als zusätzliche Ressource neben anderen Sprach-Apps genutzt werden sollte.
  • Drops bietet eine breite Palette von Vokabelthemen
  • Die App punktet mit einem ansprechenden Design sowie einfacher Handhabung.

Meine Empfehlung: Im Leitfaden Ein Tiefgang in die schwersten Sprachen der Welt: Sprachbarrieren und ihre Nuancen“ erhalten Sie einen Überblick über fünf der komplexesten Sprachen der Welt.

Welches Fazit lässt sich daraus ziehen?

Ich habe Ihnen gerade 9 spannende Apps vorgestellt, die Ihnen auf Ihrer Reise zum Spanischlernen behilflich sein können. Jede dieser Apps hat ihre eigenen Besonderheiten und kleinen Ecken, die es zu entdecken gilt. Anfangs habe ich sie nach meiner persönlichen Empfehlung sortiert, aber letztendlich hängt die Wahl davon ab, welcher Lerntyp Sie sind und welche Methode Ihnen am meisten zusagt.

Die verschiedenen Herangehensweisen sind wie Gewürze in einem Rezept – entscheidend für den Geschmack Ihres Lernerfolgs. Denn jeder Mensch hat seine eigene Art zu lernen. Manche mögen es traditionell und strukturiert, andere wiederum bevorzugen den spielerischen Ansatz.

Die Entscheidung, welche Sprachlern-App Sie ausprobieren möchten, liegt ganz bei Ihnen. Tauchen Sie ein, erkunden Sie die verschiedenen Funktionen und wählen Sie diejenige, die Ihre Lernreise zu einem unterhaltsamen und effektiven Erlebnis macht. In meinem Sprachlernabenteuer haben Babbel und Mondly einen festen Platz, aber vielleicht entdecken Sie Ihre ganz persönliche Lieblings-App auf dieser spannenden Reise durch die Welt des Sprachenlernens.

Les deseo mucho éxito y diversión!

Babbel: Made in Germany
Sprachapps
4.8/5
Babbel: Made in Germany
  • Ständig neue Inhalte, Podcasts und Spiele
  • Geld-Zurück-Garantie von 20 Tagen
  • Bis zu 50% sparen
Jetzt gratis testen
Weitere Artikel
Mehr anzeigen
Willkommen!

Krystyna

Notizen einer Sprachenthusiastin – Entdecken Sie clevere Tricks, um Sprachen spielend, einfach und wirksam zu lernen. Die Kunst des Sprachenlernens leicht gemacht!

Mit meiner einfachen und verständlichen Herangehensweise teile ich mein Wissen und mache Fremdsprachenlernen zu einem unterhaltsamen Abenteuer!“ – Krystyna Trushyna, Polyglot und Sprachmentorin

Sprachen: Russisch, Deutsch, Englisch, Ukrainisch, Italienisch, Türkisch.

Bei Fragen schreiben Sie bitte eine Mail: contact@krioda.com

Verpassen Sie diesen Deal nicht!

Babbel Lifetime

Zum Babbel Lifetime Deal
Neueste News
Kann man mit Apps wie Duolingo tatsächlich eine Sprache lernen?
In diesem Blogpost möchte ich die Frage beantworten, ...
Warum es keine gute Idee war, Deutsch in nur sechs Monaten zu lernen
Ja, ich habe einige Bedauern, wenn es um ...
Polyglott im Alltag: Meine Sprachlern-Routinen
Ich spreche sechs Sprachen (mehr oder weniger) fließend ...
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerKrystyna TrushynaCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Krystyna Trushyna
Krystyna Trushyna
Sprach- & Kulturenthusiastin
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.
18+BZgAGlücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.Check dein SpielSSL
Schließen
Babbel
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter