Freie Presse - Nachrichten aus Chemnitz, dem Erzgebirge & Vogtland
Anzeige
In Zusammenarbeit mit GrowthLeads Finance Ltd.

Baufinanzierung Zinsen 2024: Alles Wissenswerte zu den Zinsen der Baufinanzierung

Baufinanzierung und die Zinsen: Wie entwickeln sich die Zinsen und welche Ausmaße hat eine Veränderung?

Zuletzt aktualisiert am 06.06.2024
Inhaltlich geprüft durch: Cristian Fuentes

Die Zinsen für die Baufinanzierung sind so niedrig wie noch nie. Dass das natürlich Auswirkungen auf die Baubranche hat, ist kein Geheimnis. Jeder, der einen Bauplatz hat, will bauen. Und alle, die sich über die steigenden Mietpreise ärgern, wollen ebenfalls ein Eigenheim. Aber bleiben die Zinsen für die Baufinanzierung niedrig oder gibt es mitunter schon die eine oder andere Prognose, die hier eine Zinswende erkennen lässt?

Weiterlesen

Die besten Baufinanzierungen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von FinanceAds zu laden.

Inhalt laden

Zinsen sind nicht unbedeutend – auch dann nicht, wenn man sich in einer Niedrigzinsphase befindet

Wer sich mit der aktuellen Baubranche befasst und plant, sich das Traum der eigenen vier Wände erfüllen zu wollen, ist gut beraten, sich einmal mit den Zinsen für die Baufinanzierung zu beschäftigen. Denn neben der Frage, wie hoch ist der erforderliche Finanzierungsbedarf, sollte man auch wissen, wie teuer der Kredit durch die Baufinanzierung Zinsen wird.

Auch wenn die Baufinanzierung Zinsen so niedrig wie noch nie sind, heißt das nicht, dass man die Zinsen für die Baufinanzierung ignorieren darf. Zudem gibt es auch die eine oder andere Baufinanzierung Zinsen Prognose, die alles andere als beruhigend ist. Wer also das Projekt Eigenheim starten will, sollte nicht nur auf den aktuellen Zinssatz der Baufinanzierung achten, sondern auch einen Blick auf die Baufinanzierung Zinsen Prognose werfen.

 

Der aktuelle Zinssatz der Baufinanzierung: Noch sind die Baufinanzierung Zinsen niedrig

Wer sich mit der Entwicklung der vergangenen Zinsentwicklungen befasst, der kommt relativ schnell zu dem Ergebnis, dass die Baufinanzierung Zinsen aktuell so niedrig wie noch nie sind. Das ist auch der Grund, wieso sich immer mehr Leute für das Bauen interessieren. Man weiß, der aktuelle Zinssatz für die Baufinanzierung wird wohl nicht mehr lange zu halten sein. Auch wenn seit geraumer Zeit darüber gesprochen wird, dass der Zins für die Baufinanzierung steigen wird, so sind die Zinsen für die Baufinanzierung niedrig geblieben. Aber nun gibt es erste Hinweise, dass der Zinssatz für die Baufinanzierung steigen könnte.

Wer sich mit dem aktuellen Zinssatz für die Baufinanzierung befasst, der muss bei einer fünfjährigen Zinsbindung mit einem Hypothekenzins von rund 1,8 Prozent rechnen. Bei einer zehnjährigen Zinsbindung wird ein aktueller Zinssatz für die Baufinanzierung von rund 1,85 Prozent geboten. Bindet man sich für die nächsten 15 Jahre, dann liegt der aktuelle Zinssatz für die Baufinanzierung bei rund 2,15 Prozent. Bei einer Bindung in Richtung 20 Jahre liegt der aktuelle Zinssatz für die Baufinanzierung bei 2,35 Prozent.

Das heißt, die aktuellen Zinsen für Baufinanzierungen liegen zwischen 1,8 Prozent und 2,35 Prozent – und das bei einer mehrjährigen Bindung ohne Gefahr, dass steigende Zinsniveau einen Einfluss auf die monatlichen Raten nimmt. Denn ist der Zinssatz fest und gebunden, dann kann der Leitzins auf über 10 Prozent steigen – man wird das nicht spüren.

Natürlich hat die Bonität eine enorme Auswirkung auf den Zinssatz der Baufinanzierung. Eine gute Bonität sorgt dafür, dass attraktive Zinsen für die Baufinanzierung geboten werden. Wenn jedoch die Bonität schwächelt, dann sind die Zinsen der Baufinanzierung aktuell zwar noch immer attraktiv, aber nicht zu 100 Prozent überzeugend, wenn sie gegenüber dem Zinssatz einer Baufinanzierung mit Top-Bonität gestellt werden.

 

Mit dem Zinsrechner die Baufinanzierung berechnen

Dass die Zinsen für die Baufinanzierung aktuell sehr attraktiv sind, das steht außer Streit. Das ist auch der Grund, wieso das Interesse am Eigenheim gestiegen ist. Da man für sein Erspartes keine Zinsen mehr bekommt, ist man am Ende besser dran, wenn das Geld in das sogenannte Betongeld investiert wird. Und wer sich mit der Baufinanzierung Zinsen Prognose befasst, wird so schnell wie möglich versuchen, mit dem Projekt Bauen zu beginnen. Denn zu glauben, die Zinsentwicklung bei Baufinanzierungen wird so gering wie in den letzten Jahren bleiben, der befindet sich auf einem Irrweg. Die aktuellen Entwicklungen – mit Blick auf die Inflation, die Ukraine-Krise und auch die noch nicht abschätzbaren Folgen durch Covid-19 – lassen düstere Baufinanzierung Zinsen Prognosen zu.

Wer einen Zinsrechner für die Baufinanzierung nutzt, der sollte natürlich zuerst die Zinsen der Baufinanzierung aktuell heranziehen. So bekommt man einen Überblick, ob man sich die Baufinanzierung mit den aktuellen Zinsen leisten kann. Stellt man fest, der Zinssatz für Baufinanzierungen ist aktuell schon für einen selbst zu hoch, da man sich so nicht mehr die monatliche Rate leisten kann, so ist es besser, die Kreditsumme zu reduzieren oder das Projekt auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben bzw. ganz abzusagen.

Auch wenn die Zinsen für die Baufinanzierung niedrig sind, so mag das Hausbauen teuer geworden sein. Das heißt, kommt man mit dem Zinsrechner für die Baufinanzierung zu dem Ergebnis, es geht sich aktuell nicht aus, dann sollte man das auch akzeptieren. Man kann natürlich auch versuchen, den Preis zu senken, das heißt, an den Ausgaben drehen, sodass man mitunter eine geringere Summe finanziert bekommt und zumindest mit dem Hausbau starten kann bzw. die Fertigstellung einer Gartenanlage oder einer Garage erst Jahre später erfolgt.

 

Top 3 Baufinanzierung Anbieter:

1822direkt
4.8/5
1822direkt Erfahrungen
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
Hypovereinsbank
4.8/5
Hypovereinsbank Erfahrungen
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
immo-finanzcheck.de
4.7/5
immo-finanzcheck.de Erfahrungen
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter

 

Der Zinsvergleich Baufinanzierung: Nicht jede Bank bietet einen attraktiven Zins für die Baufinanzierung an

Wer sich mit den Baufinanzierung Zinsen befasst, der sollte hier nicht nur den Zinsrechner für die Baufinanzierung wählen, sondern auch einen Vergleich anstellen. Mit dem Ergebnis des Zinsrechners für die Baufinanzierung kann man so in Erfahrung bringen, welche Bank den besten Zins für die Baufinanzierung hat. Anzumerken ist jedoch, dass die Zinsen für die Baufinanzierung nicht das einzige Argument sind. Führt man mit den Ergebnissen des Zinsrechners für die Baufinanzierung einen Vergleich durch, dann geht es auch um die Konditionen. Das heißt, gibt es kostenlose Sondertilgungen, wie wird die Sache mit der Anschlussfinanzierung geregelt und werden unter anderem auch Ratenpausen angeboten?

Wichtig ist, dass bei dem Vergleich die Baufinanzierung Zinsen aktuell Berücksichtigung finden, aber nicht nur aktuelle Zinsen für die Baufinanzierung das größte Argument darstellen, sondern auch die Konditionen herangezogen werden. Denn die Konditionen sollten niemals außer Acht gelassen werden bzw. durch die Zinsen geschlagen werden.

 

Aktuelle Zinsen bei der Baufinanzierung: Wie lange wird die Niedrigzinspolitik die aktuellen Zinsen der Baufinanzierungen noch unten halten können?

Dass die vergangene Zinsentwicklung bei den Baufinanzierungen hat dazu geführt, dass das Interesse am Eigenheim deutlich gestiegen ist. Vor allem auch deshalb, weil die Mietpreise immer höher geworden sind. Kann die Zinsentwicklung für Baufinanzierungen auf dem aktuellen Niveau bleiben oder werden die Zinsen für die Baufinanzierung steigen?

Aufgrund der Tatsache, dass durch die Finanz- und Weltwirtschaftskrise in den Jahren 2007 und 2008 ein Zinsniveau im Bereich der 0 Prozent geschaffen wurde, hatte das enorme Auswirkungen auf die Zinsen für die Baufinanzierung. Nun, knapp 15 Jahre später, geht die Inflation durch die Decke. Dass hier die Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung wohl nach oben gehen wird, mag nur eine Frage der Zeit sein. Das heißt, die aktuellen Zinsen für Baufinanzierungen sind niedrig und sollen, wenn man sich für eine Baufinanzierung entscheidet, so lange wie möglich gebunden werden. Denn mit einer Sollzinsbindung über mehrere Jahre kann man die aktuellen Zinsen für Baufinanzierungen niedrig halten.

Dass es dann im Zuge der Anschlussfinanzierung andere Zinsen für die Baufinanzierung gibt, steht schon heute außer Streit.

 

Die Zinsen für die Baufinanzierung in der Zukunft: So lautet die Baufinanzierung Zinsen Prognose

Die Baufinanzierung Zinsen Prognose, vor allem mit Blick auf aktuelle Ereignisse und Entwicklungen, mag alles andere als positiv sein. Gibt es heute Zinsen für die Baufinanzierung im Bereich unter 2 Prozent, so wird ein Anstieg bis 3,5 Prozent bzw. 4 Prozent als nicht unrealistisch betrachtet. Natürlich nicht innerhalb der nächsten ein bis zwei Jahre, aber auf lange Sicht gesehen. Die Zinsen für die Baufinanzierung werden durch die Inflation hochgetrieben – und die Inflation wird durch die Entwicklungen rund um den Ukraine-Krieg und die Covid-19-Pandemiebekämpfung nach oben getrieben.

Dass der Zins für die Baufinanzierung nicht für die Ewigkeit auf so niedrigem Niveau bleiben kann, war klar. Dass es nun aber steigende Baufinanzierung Zinsen geben soll, wird vor allem jene Kreditnehmer hart treffen, die damit spekuliert haben, dass der Zinssatz für Baufinanzierungen niedrig bleibt. Und es wird jene hart treffen, die erst in den kommenden Jahren eine Baufinanzierung benötigen werden.

Aufgrund der Tatsache, dass die Zinsen für die Baufinanzierung heute so niedrig wie noch nie sind, sollte man darauf bauen, diese so lang wie möglich an sich zu binden.

 

Unsere empfohlenen Anbieter für Baufinanzierungen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von FinanceAds zu laden.

Inhalt laden

 

Was zu beachten ist, wenn der Zins für die Baufinanzierung steigt

Der Zinsvergleich für die Baufinanzierung ist in erster Linie die Lösung, um den sodann für sich besten Zinssatz für die Baufinanzierung zu finden. Vor allem dann, wenn der Zins für die Baufinanzierung nach oben klettert, ist ein Zinsvergleich der Baufinanzierung Pflicht. Denn mit Blick auf die zu finanzierenden Summen können hier schon 0,5 Prozent bis 1,5 Prozent enorme Auswirkungen auf die monatlichen Raten haben.

Wichtig ist, dass man die Zinsen für die Baufinanzierung gegenüberstellt und auch die Konditionen berücksichtigt. Zudem kann man mit Blick auf die Zinsentwicklung bei Baufinanzierungen sagen, es wird wichtig sein, sich kostenlose Sondertilgungen in den Vertrag zu reklamieren. Das Ziel muss sein, dass bei steigender Zinsentwicklung die Baufinanzierung vor dem regulären Laufzeitende getilgt wird. So können durch Zinsen für die Baufinanzierung steigende Kosten gesenkt werden, wenn der Kredit vorzeitig getilgt wird.

Fakt ist: Sind die Baufinanzierung Zinsen aktuell so attraktiv wie nie zuvor, so wird es hier in absehbarer Zeit zu anderen Zinsen für die Baufinanzierung kommen, sodass es noch schwieriger wird, sich ein Eigenheim zu finanzieren. Vor allem auch mit Blick auf die steigenden Baukosten und Grundstückspreise. Es sieht bei Blick auf die aktuellen Prognosen so aus, als wäre es kurz vor 12, wenn es darum geht, noch zu halbwegs erschwinglichen Preisen zu bauen bzw. wenn es darum geht, einen günstigen Kredit zu bekommen.

 

Die Bonität und die Baufinanzierung Zinsen: Worauf zu achten ist, damit die Zinsen für die Baufinanzierung niedrig bleiben

Die Bonität hat einen enormen Einfluss auf die Zinsen für die Baufinanzierung. Eine gute Bonität bedeutet, dass man attraktive Baufinanzierung Zinsen bekommt. Je höher die Zinsen für die Baufinanzierung werden, umso wichtiger ist die Bonität. Vor allem muss man auch bedenken, dass die Bonität auch durch die Eigenmittelquote beeinflusst wird – plant man eine Finanzierung ohne Eigenmittel, dann sind die Baufinanzierung Zinsen in absehbarer Zeit wohl derart hoch, sodass eine Finanzierung gar nicht in Anspruch genommen werden kann, da man sich die monatlichen Raten nicht mehr leisten kann.

Weitere Punkte, die einen positiven Einfluss auf die Bonität und sodann auf die Zinsen für die Baufinanzierung haben: Ein gutes bzw. hohes Einkommen, mitunter keine Verbindlichkeiten oder auch ein Erspartes, aufgeteilt in verschiedene Finanzprodukte, auf die man allesamt einen jederzeitigen Zugriff hat.

Wichtig wird auch der Zinsvergleich für die spätere Baufinanzierung sein. Ohne vorher durchgeführten Zinsvergleich wird die Baufinanzierung mit Sicherheit zu teuer werden. Das heißt, kann man heute noch eine Baufinanzierung mit den Zinsen aktuell ohne großartigen Baufinanzierung Vergleich abschließen, wird der Zinsvergleich bei Baufinanzierungen in absehbarer Zeit der Schlüssel zum Erfolg sein.

 

Unsere Top Baufinanzierung Empfehlung:

Hypovereinsbank
4.8/5
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
Hypovereinsbank Highlights
  • Wettbewerbsfähige Darlehenskonditionen
  • Verschiedene Finanzierungslösungen für jeden Immobilientraum
  • Effektiver Zins ab 2,99 %
1822direkt
4.8/5
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
1822direkt Highlights
  • Wettbewerbsfähige Konditionen
  • Überzeugender Support
  • Kredit-Rechner verfügbar
Baufi24
4.6/5
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
Baufi24 Highlights
  • Über 450 Darlehenspartner zur Auswahl
  • Experten beraten auf Wunsch online oder lokal
  • Alternative Finanzierungsvarianten, u. a. KfW-Fördermittel
1822direkt
4.8/5
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
1822direkt Highlights
  • Wettbewerbsfähige Konditionen
  • Überzeugender Support
  • Kredit-Rechner verfügbar

 

Zinsen für die Baufinanzierung: Das Fazit

Die Zinsen für die Baufinanzierung aktuell sind niedrig und attraktiv. Wer heute also die Baufinanzierung Zinsen aktuell miteinander vergleicht, wird feststellen, dass es hier fast jedes Finanzierungsangebot attraktiv ist. Auch wenn die Zinsen der Baufinanzierung aktuell keine Aussagekraft darüber haben, ob die Konditionen bezüglich Sondertilgung und Zinsbindung attraktiv sind, so kann man sagen, mit Blick auf die Zinsen für die Baufinanzierung wird man mit Sicherheit keine Schwächen erkennen können.

Dass aber die Zinsen für Baufinanzierung aktuell nicht mit den Zinsen für die Baufinanzierung in Zukunft mithalten werden können, steht außer Zweifel. Die Baufinanzierung Zinsen aktuell werden steigen – wichtig ist daher, so früh wie nur möglich mit dem Projekt Eigenheim zu starten, damit die Zinsen der Baufinanzierung aktuell für einen längeren Zeitraum gebunden werden können.

Da mit Blick auf die Entwicklung der Zinsen für die Baufinanzierung es nur nach oben gehen kann, muss die Zinsbindung so lange wie nur möglich erfolgen. Zu spekulieren, dass es mit den Zinsen nach unten geht oder das Niveau gehalten werden kann, wäre fatal – bei diesem Niveau geht es am Ende nicht nach oben, sondern kann mit Berücksichtigung der Weltlage nur nach oben gehen.

 

Ganz einfach und schnell die besten Baufinanzierungen beantragen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von FinanceAds zu laden.

Inhalt laden

Top Anbieter
Weitere Finanz-Ratgeber
Mehr anzeigen
Banken und Kredit Erfahrungen
Mehr anzeigen
Neueste News
Entscheidung der EU-Kommission: Strafzölle auf EU-Autos aus China sollen kommen
Dass die Auseinandersetzungen zwischen Washington und Peking rund ...
Reallöhne mit starken Plus – Inflation leicht im Aufwind
Die Wahrnehmung von Bürgerinnen und Bürger, die dieser ...
Leichtes Wirtschaftswachstum und Warnungen vor einem neuen Handelsstreit
Lange musste die deutsche Wirtschaft auf diesen Moment ...
EU-Handelskammer: Unzufriedenheit mit Chinageschäft wächst in Europa
Nicht allein die deutschen Autobauer erzielen einen großen ...
Politik und Institute: Wirtschaft zum Frühjahr im Erholungsmodus
Im Hinblick auf den derzeitigen Stand der deutschen ...
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerKrystyna TrushynaCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Krystyna Trushyna
Krystyna Trushyna
Sprach- & Kulturenthusiastin
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

18+BZgAGlücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.Check dein SpielSSL
Schließen
N26
N26 Bonus
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
Commerzbank
Commerzbank Bonus
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
bunq
bunq Bonus
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter