• Regionen
  • Sachsen & die Welt
  • Wohin
  • Abo & Service
  • Anzeigen & Märkte
  • gebührenfrei.de Kreditkarte Erfahrungen 2022

    gebührenfrei.de Kreditkarte Erfahrungen 2022: MasterCard ohne Jahresgebühr wartet

    Wer die gebührenfrei.de Kreditkarte beantragen möchte, findet sich auf einer wenig gelungenen Website wieder. Alles scheint so, als würde es sich hierbei um Betrug an Kreditkarteninteressenten handeln. Doch weit gefehlt, wie die gebührenfrei.de Kreditkarte-Erfahrungen tatsächlich beweisen.

    Hinter dem Angebot steckt die luxemburgische Advanzia Bank, welche offiziell reguliert und bereits seit 2007 am Markt ist. Kein Grund zur Sorge vor unseriösen Angeboten also, wie der gebührenfrei.de Kreditkarte-Test zeigt. Immerhin warten viele Features wie Teilzahlungsmöglichkeiten, Rabatte oder der Verzicht auf die Jahresgebühr auf Kunden.

     Pros und Contras
    Pros und Contras
    • Keine Jahresgebühr
    • Teilzahlung möglich
    • Sparvorteile für ausgewählte Partner nutzen
    • Kein Auslandseinsatzentgelt
    • Nur eine Kreditkarte zur Auswahl

     

    gebührenfrei.de Kreditkarte-Erfahrungen: die Mastercard überrascht im Test

    Zugegeben, im gebührenfrei.de Kreditkarte-Test gab es zunächst Skepsis. Der Blick auf die Website verunsicherte, denn sie macht keinen positiven und benutzerfreundlichen Eindruck. Handelt es sich bei den gebührenfrei.de Kreditkarte-Erfahrungen tatsächlich um ein seriöses Angebot oder müssen wir mit Betrug rechnen?

    Der detaillierte Blick auf die gebührenfrei.de Kreditkarte-Kosten bzw. die Konditionen brachte rasch Klarheit: Hinter dem Angebot steckt eine renommierte Bank, die Advanzia Bank S. A. Sie hat ihren Sitz zwar in Luxemburg, dennoch kann jeder eine gebührenfrei.de Kreditkarte beantragen.

    Gebührenfrei.de Visa Kreditkarte gibt es nicht, da für die Mastercard Gold

    Durch die vielen Vergleiche kennen wir zahlreiche Kreditkartenangebote, vor allem die von Visa. Der gebührenfrei.de Kreditkarte-Test ist hierbei eine positive Abwechslung, denn die Bank stellt eine Mastercard zur Verfügung. Sie hat es in sich, denn Kunden müssen keine gebührenfrei.de Kreditkarte-Kosten als Jahresgebühr zahlen. Weitere Highlights sind:

    •         keine Gebühren für Bargeldabhebungen
    •         zinsfreie Zahlungsziele für Einkäufer

    Wird die gebührenfrei.de Kredite im Ausland ohne Gebühren nutzen will, darf sich freuen: das ebenfalls möglich. Besonders gut kommen im Test die flexiblen Zahlungsmöglichkeiten an. Kunden haben bis zu sieben Wochen Zeit, ein zinsfreies Zahlungsziel zu nutzen. Darüber hinaus gibt es einige Extras:

    •         5 % Reisegutschrift
    •         5 % Rückvergütung bei einer Mietwagenreservierung

    gebührenfrei.de Kreditkarte-Erfahrungen: diese (minimalen) Kosten fallen trotzdem an

    Die gute Nachricht zuerst: Die gebührenfrei.de Kreditkarte-Kosten halten sich in Grenzen und sind wirklich überschaubar. Für alle wichtigen Nutzungen brauchen Karteninhaber gar nichts zahlen. Hierzu gehören nicht nur die Jahresgebühr, sondern auch:

    •         Kartenversand
    •         Ersatzkarte (auch im Notfall)
    •         Kartensperre
    •         Bargeldabhebungen weltweit
    •         Einsatz im Ausland

    Jede gebührenfrei.de Kreditkarte hat ein Limit, welches individuell eingeräumt wird und von der Bonität abhängig ist. Innerhalb dieses Limits können Karteninhaber Umsätze generieren. Der Clou: diese müssen nicht auf einmal zurückgezahlt werden, denn es gibt verschiedene Teilzahlungsmöglichkeit. Wie die gebührenfrei.de Kreditkarte-Erfahrungen allerdings zeigen, werden für diese Teilzahlungen Zinskosten fällig. Deren Konditionen gestalten sich wie folgt:

    •         1,49 % nominal pro Monat
    •         19,44 % p.a. effektiv ab Transaktionstag

    Was passiert, wenn das gebührenfrei.de Kreditkarte-Limit zum Zeitpunkt der Monatsrechnung überschritten ist? Unter 3 % passiert gar nichts, darüber hinaus müssen 3 Euro gezahlt werden. Wer sein Kreditlimit um mindestens 50 Euro überschreitet, muss zusätzliche gebührenfrei.de Kreditkarte-Kosten dafür zahlen. Die Abbuchung findet unmittelbar vom Kartenkonto ab.

    Viele weitere attraktive Konditionen mit dem Kreditkarten Vergleich finden

    Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, für Sie die besten Angebote ausfindig zu machen. Genau aus diesem Grund wollen wir Ihnen die besten Kreditkarten in unseren Testberichten genauer vorstellen. Unsere TF Bank Kreditkarte Erfahrungen zeigen auf, dass eine MasterCard und ein attraktives Versicherungspaket kostenlos verfügbar sind. Ebenfalls kann sich ein Blick auf unsere Vivid Kreditkarte Erfahrungen lohnen, um eine Kreditkarte mit angebundener Applikation finden zu können. Wer auf seriöse Banken vertrauen möchte, erhält mit der ING DiBa Kreditkarte ein Angebot, welches bereits zahlreiche positive Meinungen einfahren konnte und auch uns überzeugt.

    gebührenfrei.de Kreditkarte-Erfahrungen: Website bietet Verbesserungspotenzial

    Die Erwartungshaltung bei den gebührenfrei.de Kreditkarte-Erfahrungen ist hoch, schließlich handelt es sich hier um eine EU-Bank. In der Praxis zeigt sich, dass Vorstellungen und Realität auseinanderliegen können. Die Website wirkt wenig strukturiert und bietet aus unserer Sicht Verbesserungspotenzial. Wer bei gebührenfrei.de die echte Kreditkarte beantragen will, sollte maximale Nutzerkomfort erfahren, oder?

    Wir haben schon viele Kreditkarten-Websites gesehen und sind deshalb enttäuscht. Statt einer klassischen, smarten Seitengestaltung gibt es hier Unübersichtlichkeit. Im oberen Bereich steht zwar eine Menüstruktur zur Verfügung, doch sie überzeugt nicht aufgrund:

    •         langer Ladezeiten
    •         unkoordinierten Inhalten
    •         fehlende Struktur innerhalb der einzelnen Menüs

    Das kann das Kreditunternehmen hinter gebührenfrei.de mit Sicherheit besser, denn die Advanzia Bank hat seit ihrer Gründung 2017 bereits viele Finanzprodukte erfolgreich auf den Markt gebracht; unzählige Kunden begeistert.

    gebührenfrei.de Kreditkarte-Erfahrungen: So leicht kann ein Antrag sein

    Große Überraschungen gibt es nicht etwa, wenn Kunden die gebührenfrei.de Kreditkarte im Ausland ohne Gebühren einsetzen wollen. Nein, der Antrag ist das Highlight für alle, die es schnell mögen. Wir haben die Zeit gestoppt: unter 1 Minute. Wer flink ist, kann den Antrag in maximal 60 Sekunden ausfüllen und sich damit den Weg zu Mastercard Gold sichern.

    Wer die gebührenfrei.de Kreditkarte antreiben möchte, muss nur diese wenigen Informationen hinterlegen:

    •         Name
    •         Anschrift
    •         Geburtsort
    •         Geburtsdatum
    •         E-Mail-Adresse

    Durch die Bereitstellung von Drop-Down-Feldern fällt das Ausfüllen noch leichter. Sobald die Pflichtangaben hinterlegt sind, wird der Antrag bearbeitet. Was viele Kunden noch nicht wissen: möchten sie die Mastercard beantragen, werden die Informationen an die SCHUFA übermittelt.

    Fakt ist: Das Ausfüllen des Antrages bedeutet noch keine Annahme und Bereitstellung der Kreditkarte. Erst, wenn die Bonitätsprüfung erfolgreich war und die Verifizierung durchgeführt wurde, wird der Antrag final bearbeitet, bei gebührenfrei.de die echte Kreditkarte erzeugt und zugestellt.

    gebührenfrei.de Kreditkarte beantragen und Kontoführung bei der Advanzia Bank nutzen

    Auf den ersten Blick ist es schwer, den Hintergrund von gebührenfrei.de zu erkennen. Wer steckt dahinter – eine Bank oder ein betrügerisches Unternehmen? Der Blick auf das Impressum bringt Klarheit, denn hier wird deutlich, dass die Advanzia Bank S.A. als kontoführende Bank die Fäden zieht. Für die Kreditkartennutzer eine positive Nachricht, denn die Bank ist reguliert und sorgt natürlich auch für die entsprechende Einlagensicherung.

    Die gebührenfrei.de Kreditkarte-Erfahrungen zeigen, dass das Kartenkonto bei der luxemburgischen Bank geführt wird. Damit verbunden auch:

    •         Regulierung durch das Finanzministerium der Luxemburgischen Regierung
    •         Einhaltung der Einlagensicherung für

    Karteninhaber haben es sie keinesfalls mit einem unseriösen Anbieter zu tun, denn es gibt die Bank als Direktbank bereits seit 2017. Wir konnten in den unzähligen Tests keine negativen Erfahrungen sammeln und haben deshalb keine Bedenken.

    Keine gebührenfrei.de Visa Kreditkarte, dennoch weltweite Bargeldversorgung gewährleistet

    Die gebührenfrei.de Kreditkarte-Erfahrungen zeigen, dass sich niemand um seine Bargeldversorgung Gedanken machen muss. Wie Visa, bietet auch Mastercard weltweit unzählige Akzeptanzstellen und Automaten. Über 30.000 Stellen gibt es, an denen (kostenlos) Bargeldabhebung im möglich sind.

    Wer einen Automaten sucht, kann sich über den Locator auf der Website bzw. der mobilen Anwendung darüber informieren. Einfach das gewünschte Land oder die Adresse eingeben und schon wird der nächste Automat angezeigt.

    gebührenfrei.de Kreditkarte-Erfahrungen: der Kundendienst könnte mehr leisten

    Der kritische Test zeigt nicht nur die positiven, sondern auch die weniger positiven Aspekte der Kreditkarten. Beginnen wir mit dem positiven Feedback: Es gibt eine kostenfreie Nummer, sogar mit deutschem Support.

    Wer sich mit dem Kundensupport in Verbindung setzen möchte, muss gegebenenfalls etwas Geduld beweisen. Ein Support 24/7 fehlt hier. Gerade am Wochenende oder an Feiertagen können längere Wartezeiten auftreten, bzw. das Telefon gar nicht besetzt sein.

    Eine weitere Kommunikationsmöglichkeit bieten E-Mail und Kontaktformular. Wie unsere gebührenfrei.de Kreditkarte-Erfahrungen zeigen, dauert die Beantwortung mehrere Stunden oder sogar Tage. Für schnelle Hilfe sind diese beiden Kommunikationswege in unseren Augen deshalb nicht geeignet.

    Banking-App ermöglicht sogar Sperren der Karte online

    Bei den gebührenfrei.de Kreditkarte-Erfahrungen darf der Blick auf die App natürlich nicht fehlen. Als Direktbank ist es kaum verwunderlich, dass es eine App gibt. Sie steht zur Verfügung führt:

    •         iOS
    •         Android

    In Sachen Benutzerfreundlichkeit müssen Kunden keine Abstriche machen. Schnelle Ladezeiten und Übersichtlichkeit sind vorhanden und überzeugen im Test. Das Design der mobilen Anwendung hat nichts mit der Zeit von gebührenfrei.de gemein und gibt deshalb auch keinen Grund zur schlechten Kritik.

    Über App sämtliche Vorgänge steuern

    Die App bietet Flexibilität, egal zu welcher Zeit und wo. Mit ihrer Hilfe können Karteninhaber nicht nur alle Transaktionen überwachen oder sich über bestimmte Bewegungen informieren lassen. Nein, hierüber besteht auch die Option der Kartensperrung. Ein weiterer Vorteil: Die Karte lässt sich auch bequem über die App entsperren. Damit entfallen lange Wartezeiten, die es beim Telefonat mit dem Support zur Umsetzung dieser Anforderungen geben könnte. Außerdem sparen sich Inhaber die Zusendung einer neuen Karte, wenn diese beim vermeintlichen Verlust doch wieder auftaucht. Kein Problem, denn in wenigen Sekunden ist die Karte über die App entsperrt.

    Fazit: Kreditkarte der Advanzia Bank überzeugt nicht 100 %

    Die gebührenfrei.de Kreditkarte-Erfahrungen sind durchwachsen. Der Blick auf die Website könnte für Interessenten irritierend wirken, denn alles sieht nach einem unseriösen Angebot aus. Dabei gibt es gar keinen Grund zur Sorge, denn hinter der gebührenfrei.de Kreditkarte steht die Direktbank Advanzia aus Luxemburg. Sie stellt die Mastercard ohne Jahresgebühr und mit vielen Extras bereit. Wer sich eine Mastercard wünscht und beispielsweise Teilzahlungsoptionen nutzen möchte, sollte sich den Antrag näher anschauen. Eine Hürde gibt es jedoch: Es ist ausreichend Bonität erforderlich, um das Kreditkartenangebot zu nutzen.

    Top Anbieter
    Top Boni
    Nach oben
    Schließen
    ×
    Dein Bonus Code:
    Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
    Zum Anbieter