Freie Presse - Nachrichten aus Chemnitz, dem Erzgebirge & Vogtland
Anzeige
Ein Angebot der GrowthLeads Finance Ltd.
Jetzt Handeln
Ihr Kapital ist gefährdet
Erfahrungen, Tests & Tipps / Banken in Europa rechnen mit Nachfrageplus bei Unternehmensdarlehen
Partner-Hinweis

Banken in Europa rechnen mit Nachfrageplus bei Unternehmensdarlehen

Datum:01.02.2022
Inhaltlich geprüft durch: Christian Becker

EZB: Herstellerpreise sind in der EU auf Rekordkurs.

Daten der Europäischen Zentralbank (EZB) hatten schon in der letzten Phase des Jahres 2021 gezeigt: Die meisten Banken verzeichneten einen spürbaren Anstieg der eingereichten Kreditanträge von. Dieser Trend setzt sich laut neuesten Angaben der europäischen Währungshüter auch zum Anfang des neuen Jahres fort. Und zwar in der gesamten Währungsunion. Die EZB hat insgesamt 152 Kreditinstitute (davon 34 aus Deutschland) nach ihrer Einschätzung zur weiteren Entwicklung der Nachfrage nach Unternehmenskrediten befragt. Das Ergebnis wurde am heutigen Tag (01.02.2022) der Öffentlichkeit vorgestellt.

EZB-Umfrage: Kreditnachfrage wird vorerst weiter zulegen

Was im letzten Quartal 2021 begann, hat den befragten Banken zufolge auch im aktuellen ersten Quartal des neuen Jahres Bestand. Die EZB hat für die anhaltende Entwicklung gleich zwei Erklärungen parat. Zum einen sei der Finanzierungsbedarf angestiegen, da viele Firmen in Europa auf frisches Betriebskapital zum erhofften Ende der Corona-Pandemie angewiesen seien. Weiterhin benötigten Unternehmen auch zusätzliche Mittel für geplante Investitionen. Für viele Experten liegt noch ein anderer Grund nahe. Die EZB selbst rief (wir berichteten darüber) die Banken zu strengeren Regeln bei der Kreditvergabe und genaueren Prüfungen auf. Zudem sollen Banken einen zusätzlichen Sicherheitspuffer einrichten. Für Unternehmen würden sich aus der Umsetzung der Vorgaben mit hoher Wahrscheinlichkeit steigende Finanzierungskosten ergeben. Zugleich wird das Ablehnungsrisiko steigen, wie Kreditexperten anmerken.

Aktien als empfehlenswerte Alternative zum Tagesgeld – die besten Online Broker:

Capital.com
4.9/5
Capital.com Erfahrungen
78.1% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Zum Anbieter
ActivTrades
4.8/5
ActivTrades Erfahrungen
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
eToro
4.7/5
eToro Erfahrungen
76% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.
Zum Anbieter

 

Bisher kein wesentlicher Anstieg der Anforderungen an Kreditnehmer

Doch noch zeigt die EZB-Umfrage, dass Kreditinstitute fürs Erste nur in überschaubarem Ausmaß strenger vorgehen bei der Prüfung von Anträgen für Unternehmenskredite. Und wenigstens bis zum Ende des ersten Quartals 2022 gehen die EZB-Spezialisten davon aus, dass die Banken höchstens geringe Anpassungen der Standards für die Darlehensvergabe vornehmen werden. Die Ergebnisse der Umfrage riefen zügig Analysten mit eigenen Einschätzungen auf den Plan. Vonseiten der US-amerikanischen Großbank Morgan Stanley hieß es, die gestiegene Firmenkredit-Nachfrage und die parallel rückläufige Nachfrage nach Darlehen mit staatlichen Garantien im Zusammenhang der Pandemie seien ein klares Indiz für die „Widerstandsfähigkeit vieler Unternehmen“ im Hinblick auf die Corona-bedingten wirtschaftlichen Herausforderungen.

Deutsche Banken bestätigen den europäischen Trend

Die Analysten der Banken verwiesen zusätzlich auf den erheblichen Anstieg nach „längerfristigen Anlageinvestitionen“ auf Unternehmensseite. Darin sieht man im Hause Morgan Stanley einen Hinweis auf ein möglicherweise größeres Wachstum der Kreditvergabe in der Eurozone für die kommenden Quartale. Die Deutsche Bundesbank begründet ihrerseits den Nachfrageanstieg nach Unternehmensdarlehen damit, dass viele Firmen hierzulande ebenfalls Geld für Anlageinvestitionen, zudem aber seit der Bedarf an Mitteln für Betriebsmittel sowie Lagerhaltung gestiegen. Positiv vermerkt die Bundesbank, dass die Probleme in Lieferketten schon zum Jahresende nur noch in geringem Maße erkennbar gewesen seien. Deutsche Banken und Kreditinstitute erwarten auch deshalb einen fortgesetzt steigenden Bedarf an Firmenkrediten.

Ebenfalls interessant
EZB: Zunehmend klare Hinweise auf weiteren Zinsanstieg
„Nach der Ratssitzung ist vor der Ratssitzung“. Unter diesem Motto könnte die ...
EZB-Chefin: Leitzinsen werden im März erneut deutlich steigen
Nicht allein Börsianer in Europa hatten lange auf die nächste Entscheidung des ...
Frankreichs Notenbank-Chef: EZB wird an Zinspolitik vorerst festhalten
Nicht erst seit Beginn der Pandemie oder des Kriegs in der Ukraine ...
Besserer Aussichten für Sparer zum Jahreswechsel dank steigendem Zins
Momente, in denen sich deutsche Sparer über eine positive Entwicklung im Zinsumfeld ...
Überraschung – Deutsche Wirtschaft legt im Sommer um 0,4 Prozent zu
Die Analysen vieler Experten waren für die deutsche Wirtschaft infolge des Krieges ...
Neueste News
Politik und Institute: Wirtschaft zum Frühjahr im Erholungsmodus
Im Hinblick auf den derzeitigen Stand der deutschen ...
DIW: Erbrachte Arbeitsstunden erreichen neuen Rekordstand
Deutschland eilt seit Jahrzehnten der Ruf voraus, ein ...
DAX deutet sichere Rückkehr in den Bereich über 18.000 Punkte an
Die Signale für den Deutschen Aktienindex fielen während ...
Duolingo im Rampenlicht: Wie die Sprachlernplattform 2023 zum Gewinner wurde
Die Aktien von Duolingo (DUOL.O), einer Sprachlernplattform, verzeichneten ...
Britische Börsenaufsicht macht Weg für Krypto-ETN frei
Der Bitcoin, die älteste und bekannteste Kryptowährung der ...
Ifo Institut dämpft Wachstumshoffnung – Leitzinsen bleiben auf hohem Niveau
Bevor das renommierte Ifo-Institut am zur Mitte der ...
Kanzler nimmt Lindner und Habeck bei Steuer-Vorschlägen Wind aus den Segeln
Nach vielen Querelen innerhalb der Bundesregierung und nicht ...
Chinas Wachstumskurs durch Krise im Immobiliensektor laut IWF gefährdet
Daran, dass das kleine Wort „eigentlich“ regelmäßig in ...
Konsumklimaindex trübt sich zum Jahresbeginn unerwartet ein
Große Sprünge hatte zuletzt niemand für die deutsche ...
Angst vor Zinswende sorgt für Nachfrage-Boom bei Staatsanleihen
Mit Blick auf die Erwartung vieler Experten, dass ...
Top CFD Krypto Anbieter
Capital.com
4.9/5
eToro
4.8/5
ActivTrades
4.8/5
Pepperstone
4.8/5
Skilling
4.7/5
Top Aktien Anbieter
Capital.com
4.9/5
ActivTrades
4.8/5
eToro
4.7/5
Plus500
4.7/5
Trade Republic
4.7/5
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerKrystyna TrushynaCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Krystyna Trushyna
Krystyna Trushyna
Sprach- & Kulturenthusiastin
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.
Schließen
Pepperstone
Pepperstone Bonus
AGB gelten, 18+
Bonus Code:
Zum Anbieter
ActivTrades
ActivTrades Bonus
AGB gelten, 18+
Bonus Code:
Zum Anbieter
Capital.com
Capital.com Bonus
78.1% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Bonus Code:
Zum Anbieter
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter