Freie Presse - Nachrichten aus Chemnitz, dem Erzgebirge & Vogtland
Anzeige
In Zusammenarbeit mit GrowthLeads Finance Ltd.
Erfahrungen, Tests & Tipps / News / Bullischer Optionshandel bei Ethereum, während Bitcoin schwächelt

Bullischer Optionshandel bei Ethereum, während Bitcoin schwächelt

Datum:18.11.2021
Inhaltlich geprüft durch: Cristian Fuentes

Bitcoin Charts helfen beim erfolgreichen Kryptotrading..

Seit dem bullischen Ausbruch in April, hat Bitcoin keine überzeugende Chartbewegung gezeigt

Bullische Zuflüsse sind für Ether auf dem Optionsmarkt zu verzeichnen. Die Institutionen kaufen vermehrt Strike oder out-of-the-money Call-Optionen. Bitcoin, die Nummer eins der Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung, strotzt im Gegenzug jedoch nicht gerade vor Stärke. Die eher bittere Prognose eines australischen Zentralbankbeamten tut ihr Übriges.

Die Institutionen kauften in den letzten zwei Tagen Call-Optionen im Wert von 5.000 US Dollar und Strike Call-Optionen im Wert von 6.000 US Dollar. Patrick Chu, Direktor für institutionellen Vertrieb und Handel bei der Firma Paradigm, sagte in einem Telegram Channel „Fast 80 % der Zuflüsse auf unserer Plattform in den letzten 24 Stunden waren Calls“

Eine Calloption ermöglicht dem Käufer das Recht, aber nicht die Verpflichtung ein Asset zu einem festgelegten Preis, am bzw. vor einem bestimmten Datum zu kaufen. Ein Call-Käufer ist sozusagen Bullisch. Entgegen dem Call steht das Put, als das bärische Pendant im Markt. Erfahrene Trader nutzen Call oder Put, um sich gegen long oder short Positionen auf dem Spot oder Futures Markt abzusichern.

Die Trade-Calls von 5.000 US Dollar und 6.000 US Dollar wurde als zwei getrennte Optionssegmente ausgeführt. Das ist unter anderem das Hauptgeschäft von Paradigm. Es erleichtert die Institutionellen teilhabe am Markt. „Der Kunde wolle zwei Optionen kaufen“, sagte Chu.

Unsere Top-Anbieter für Bitcoin:

eToro
4.8/5
eToro CFD Krypto
Zum Anbieter
eToro Highlights
  • Große Auswahl an CFD Kryptos
  • Sehr schnelle Kontoeröffnung
  • Einsteigerfreundliche Plattform
Ihr Kapital ist im Risiko, andere Gebühren fallen an | CFDs sind komplexe Instrumente und mit einem hohen Risiko verbunden, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 51% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen zu können.

 

Seit nun fast vier Wochen schwächelt Bitcoin

Der am 31. Dezember auslaufende 5000 US Dollar Strike-Call zeichnete in den letzten 24 Stunden ein Handelsvolumen von mehr als 12.000 contracts ab. Der 6.000 US Dollar Strike-Call zeichnete ein Handelsvolumen von 10.000 contracts. All diese Trades wurden über Paradigm gehandelt und bei Deribit gebucht. Deribit ist die weltgrößte Optionsbörse, bei der jeder contract den Wert von 1 ETH besitzt.

Chu fügt hinzu: „Neben die oben genannte Aktivität der Calls, sehen wir auch Strike Calls im 7.000 US Dollar, 10.000 US Dollar und im 12.000 US Dollar Bereich“. Der Optionsmarkt von Ether zeichnete seit dem letzten Monat konstant bullische Zuströme an, abgesehen vom großen Handel mit Put-Optionen am Montag oder bärischen Wetten bei Strikes von 3.000 US Dollar und 4.000 US Dollar.

Diese Woche ist Ethereum um mehr als 8 % gefallen bis hin zur 4.200 US Dollar Marke. Bitcoin sieht da nicht anders aus bei einem Verlust von 9 % und einem Daily Chart der ein bärisches Muster zeichnet, den sogenannten double top.

Joel Kruger, Währungsstratege bei LMAX Digital kommentiert das folgendermaßen: „Nachdem Bitcoin es nicht geschafft hat die Rekordfahrt zu verlängern, sieht schwächelt die Kryptowährung. Es besteht die Gefahr eines double top im daily chart, dass wenn es sich konkretisiert, die Wahrscheinlichkeit auftut, dass Bitcoin tiefer in den Bereich von 48.000 US Dollar stürzt“.

Tony Richards, Chef der Zahlungsrichtlinien bei The Reserve Bank of Australia (RBA) warnte am Donnerstag, dass das Interesse an Kryptowährungen zu einem schnellen Ende kommen könnte.

In einer Rede vor der Australien Corporate Treasury Association sagte Richards: „Ich denke, es gibt plausible Szenarien, bei dem eine Reihe von Faktoren zusammenkommen können, um den derzeitigen Eifer für Kryptowährungen umzukehren.“

Auch Pankaj Balani, CEO von Delta Exchange reiht sich dieser Meinung zu und sagt: ‚Märkte verbringen selten so viel Zeit damit, sich um Rekordhöhen herum zu konsolidieren‘, und fügte hinzu, dass die Kryptowährung auf eine Marktbewertung von 1 Billion US-Dollar fallen könnte.“

 

Empfehlenswerte Krypto Broker:

Freedom24
4.6/5
Freedom24 Erfahrungen
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
Capital.com
4.6/5
Capital.com Erfahrungen
78.1% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Zum Anbieter
ActivTrades
4.5/5
ActivTrades Erfahrungen
68% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Zum Anbieter
Ebenfalls interessant
Weniger Bitcoin Nutzer: BitPay-Analyse sieht Nutzerumstieg
Über die schwindende Dominanz des Bitcoins als bevorzugte digitale Währungen im Kryptoversum ...
eToro stockt erneut Auswahl handelbarer Krypto-CFDs auf
Der Krypto-CFD Anbieter eToro gehört in mehrerlei Hinsicht zu den Ausnahmeerscheinungen im ...
Ethereum wird das Finanzwesen von morgen revolutionieren, laut einem milliardenschwerem Investmentfonds
Das Ethereum-Netzwerk hat in den letzten Jahren immer mehr an Popularität gewonnen. ...
2021: Vermögensverwalter investieren Rekordsummen in den Kryptomarkt
Historisch hohe Zuflüsse verbuchte der globale Kryptosektor in den vergangenen Jahren immer ...
El Salvadors Bukele plant „Bitcoin City“ Megaprojekt.
Es soll die erste Stadt auf der Welt sein, die ausschließlich über ...
Unsere Empfehlung des Monats!
Freedom24 - Zu Freedom24 jetzt Zu Freedom24 jetzt
Neueste News
EU-Handelskammer: Unzufriedenheit mit Chinageschäft wächst in Europa
Nicht allein die deutschen Autobauer erzielen einen großen ...
Politik und Institute: Wirtschaft zum Frühjahr im Erholungsmodus
Im Hinblick auf den derzeitigen Stand der deutschen ...
DIW: Erbrachte Arbeitsstunden erreichen neuen Rekordstand
Deutschland eilt seit Jahrzehnten der Ruf voraus, ein ...
DAX deutet sichere Rückkehr in den Bereich über 18.000 Punkte an
Die Signale für den Deutschen Aktienindex fielen während ...
Duolingo im Rampenlicht: Wie die Sprachlernplattform 2023 zum Gewinner wurde
Die Aktien von Duolingo (DUOL.O), einer Sprachlernplattform, verzeichneten ...
Britische Börsenaufsicht macht Weg für Krypto-ETN frei
Der Bitcoin, die älteste und bekannteste Kryptowährung der ...
Ifo Institut dämpft Wachstumshoffnung – Leitzinsen bleiben auf hohem Niveau
Bevor das renommierte Ifo-Institut am zur Mitte der ...
Kanzler nimmt Lindner und Habeck bei Steuer-Vorschlägen Wind aus den Segeln
Nach vielen Querelen innerhalb der Bundesregierung und nicht ...
Chinas Wachstumskurs durch Krise im Immobiliensektor laut IWF gefährdet
Daran, dass das kleine Wort „eigentlich“ regelmäßig in ...
Konsumklimaindex trübt sich zum Jahresbeginn unerwartet ein
Große Sprünge hatte zuletzt niemand für die deutsche ...
Top CFD Krypto Anbieter
Capital.com
4.9/5
ActivTrades
4.9/5
eToro
4.8/5
Pepperstone
4.8/5
Skilling
4.7/5
Unsere Empfehlung des Monats!
Freedom24 - Zu Freedom24 jetzt Zu Freedom24 jetzt
Top Aktien Anbieter
Freedom24
4.6/5
Capital.com
4.6/5
ActivTrades
4.5/5
eToro
4.5/5
Plus500
4.5/5
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerKrystyna TrushynaCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Krystyna Trushyna
Krystyna Trushyna
Sprach- & Kulturenthusiastin
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.
Schließen
Handeln Sie mit Zuversicht! Exklusive Broker-Angebote, um Ihren Handel zu verbessern.
Pepperstone
Pepperstone
  • 1000+ Aktien auf 14 Aktienmärkte
  • Faire Gebühren
  • Tolle Handelsplattform
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
ActivTrades
ActivTrades
  • Geringe Gebühren
  • Demokonto vorhanden
  • Ausgezeichneter Broker
68% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Zum Anbieter
Capital.com
Capital.com
  • Attraktives Aktien-CFD-Angebot
  • Transparente Gebühren
  • Kostenloses Demokonto
78.1% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Zum Anbieter
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter