Freie Presse - Nachrichten aus Chemnitz, dem Erzgebirge & Vogtland
Anzeige
In Zusammenarbeit mit GrowthLeads Finance Ltd.
Erfahrungen, Tests & Tipps / News / Neue Umfrage: Ein Drittel der US-Amerikaner verwendet Kryptos

Neue Umfrage: Ein Drittel der US-Amerikaner verwendet Kryptos

Datum:06.01.2022
Inhaltlich geprüft durch: Christian Becker

Nach dem Amtswechsel im Weißen Haus in Washington stieg die Hoffnung schnell, dass die neue US-Administration unter Präsident Joe Biden digitalen Währungen endlich offener gegenüberstehen würde. Erste Signale dahingehend gab es bereits durch die Besetzung wichtiger Posten – etwa in Form der neuen Finanzministerin und Ökonomin Janet Yellen. Auch der neue Chef der US-Börsenaufsicht SEC – Gary Gensler – vertritt mit Blick auf Kryptowährungen zumindest im direkten Vergleich zu seinem Vorgänger unter Präsident Donald Trump eine vergleichsweise moderne Position. Allerdings ließ Gensler frühzeitig verlautbaren, kritische Aspekte des Kryptomarktes genauer unter die Lupe nehmen zu wollen. Bisher gibt es weder ein entspannteres Verhältnis der Politik noch eindeutige Pläne für eine Regulierung.

Dies aber ändert wenig daran, dass Kryptowährungen wie der Bitcoin oder Ethereum immer häufiger den Weg in das Portfolio US-amerikanischer Anleger finden. Eine neue Umfrage zeigt vielmehr: Kryptos genießen als Investment schon heute bei vielen Bürgerinnen und Bürgern ein durchaus hohes Ansehen.

eToro
4.8/5
eToro CFD Krypto
Zum Anbieter
eToro Highlights
  • Große Auswahl an CFD Kryptos
  • Sehr schnelle Kontoeröffnung
  • Einsteigerfreundliche Plattform
Ihr Kapital ist im Risiko, andere Gebühren fallen an | CFDs sind komplexe Instrumente und mit einem hohen Risiko verbunden, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 51% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen zu können.

Mobile (Krypto-) Zahlungen in den USA immer wichtiger

Erhoben wurden die aktuellen Daten von Zahlungsdienstleister Cantaloupe. Das Unternehmen hat US-Verbraucher nach ihren Anlageverhalten sowie den Vorlieben bei Zahlungsmethoden gefragt. Das Ergebnis ist in mancherlei Hinsicht überraschend. Eine wichtige Erkenntnis lautet: neue Zahlungsarten werden in den Vereinigten Staaten immer beliebter. Davon profitiert auch und gerade die Krypto-Branche. Mehr als jeder dritte Bürger der USA im Alter von 18 bis 54 Jahren ist inzwischen in Besitz digitaler Währungen. Generell stehen Angebote für bargeldlose Zahlungen bei Verbrauchern hoch im Kurs. Lediglich 14 Prozent der befragten Personen verzichten weiterhin auf den Einsatz von Mobile Apps, wenn es ums Bezahlen geht. Besonders beliebt ist und bleibt der Dienst PayPal. Wenn es um Zahlungen geht, vertrauen immerhin 72 Prozent der Befragten auf den Dienstleister.

Mit weitem Abstand belegt der Service Cash App (32 Prozent) Platz zwei. Mit 26 Prozent findet sich in der Befragung der Dienst Venmo auf Rang drei ein. Dicht gefolgt von Google Pay (21 Prozent), „Zelle“ (20 Prozent) sowie dem Angebot Apple Pay mit einem Anteil von 19 Prozent. Viele Konsumenten nutzen sogar mehrere digitale Bezahldienste.

Krypto-Interesse steigt auch bei älteren Verbrauchern im Land

Weitaus interessanter als die genannten Daten ist aber der offensichtliche Trend hin zu Währungen der digitalen Welt. Die Experten von Cantaloupe kommen nach ihrer Auswertung zu dem Ergebnis, dass in der Gruppe der 18- bis 34-Jährigen mittlerweile 37 Prozent aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst Kryptowährungen besitzen. Bei Befragten im Alter über 34 Jahren liegt der Anteil bei 33 Prozent. Gerade dieser Wert ist angesichts der unklaren Rechtslage in den USA in gewisser Weise überraschend. Oder anders formuliert: Die Bevölkerung ist der US-amerikanischen Rechtslage ein gutes Stück voraus. Im Vergleich zu früheren Umfragen zeigt sich, dass vor allem ältere US-Bürger verstärkt ein Interesse am Bitcoin und Altcoins entwickeln. Erwähnung verdient dabei zudem, dass zwei von drei Umfrageteilnehmern digitale Währungen auch für Einkäufe verwenden würden. Sofern diese Coins und Token mit einer digitalen Geldbörse (Wallet) verbunden sind.

Freedom24
4.6/5
Freedom24 Erfahrungen
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
Capital.com
4.6/5
Capital.com Erfahrungen
75% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Zum Anbieter
ActivTrades
4.5/5
ActivTrades Erfahrungen
68% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Zum Anbieter

Alter bleibt wichtiger Faktor für die Kryptoakzeptanz beim Einkauf

Nicht minder spannend ist der Blick auf die Einkommensverhältnisse derer, die Kryptowährungen ihr Eigen nennen. Im Kreis der Befragten, die jährlich mindestens 100.000 US-Dollar verdienen, besitzen 41 Prozent Digitalwährungen. Bei Teilnehmern, deren Einkommen unter dieser Grenze liegt, beläuft sich der Anteil der Krypto-Besitzer lediglich auf 24 Prozent. Was die Verbindung von Kryptowährungen und digitalen Wallets betrifft: Im Alter von 55 Jahren aufwärts wären 46 Prozent der Umfrageteilnehmer bereit, Kryptowährungen für Zahlungen zu verwenden. Die Bereitschaft steigt, je jünger befragte Personen sind. In der Gruppe der 35- bis 54-Jährigen liegt der Wert bei 68 Prozent, 18- bis 34-Jährige würden Zahlungen gar zu 70 Prozent mit Kryptowährungen über digitale Geldbörsen durchführen. Erwähnenswert ist schlussendlich, dass der weltweit erfolgreiche Dienstleister PayPal altersübergreifend positiv abschneidet. Je jünger und wohlhabender die Befragten, desto höher fällt die Akzeptanz für Kryptowährungen als Alternative bei Zahlungen im Einzelhandel aus.

Ebenfalls interessant
Leichtes Wirtschaftswachstum und Warnungen vor einem neuen Handelsstreit
Lange musste die deutsche Wirtschaft auf diesen Moment warten. Nun hat das ...
Elon Musk gibt Twitter-Führung an Ex-Chefin von NBCUniversal ab
Sage und schreibe 44 Milliarden hat Tesla- und SpaceX-Chef Elon Musk nach ...
Kryptowährungen – Moderner Ansatz zur Ergänzung des Anlageportfolios
Digitale Währungen wie der Marktführer Bitcoin, aber auch sogenannte Altcoins wie Ether, ...
Dekret der US-Regierung soll Klarheit zu Vor- und Nachteilen von Kryptowährungen bringen
Der Umgang mit dem Thema Kryptowährungen ist in den USA seit vielen ...
Studie offenbart Ähnlichkeiten von Kryptos wie Bitcoin und Rohstoffwerten
Spätestens die letzten Kursturbulenzen führender Digitalwährungen – insbesondere des Bitcoins als Kryptowährung ...
Unsere Empfehlung des Monats!
Freedom24 - Zu Freedom24 jetzt Zu Freedom24 jetzt
Neueste News
Leichtes Wirtschaftswachstum und Warnungen vor einem neuen Handelsstreit
Lange musste die deutsche Wirtschaft auf diesen Moment ...
EU-Handelskammer: Unzufriedenheit mit Chinageschäft wächst in Europa
Nicht allein die deutschen Autobauer erzielen einen großen ...
Politik und Institute: Wirtschaft zum Frühjahr im Erholungsmodus
Im Hinblick auf den derzeitigen Stand der deutschen ...
DIW: Erbrachte Arbeitsstunden erreichen neuen Rekordstand
Deutschland eilt seit Jahrzehnten der Ruf voraus, ein ...
DAX deutet sichere Rückkehr in den Bereich über 18.000 Punkte an
Die Signale für den Deutschen Aktienindex fielen während ...
Duolingo im Rampenlicht: Wie die Sprachlernplattform 2023 zum Gewinner wurde
Die Aktien von Duolingo (DUOL.O), einer Sprachlernplattform, verzeichneten ...
Britische Börsenaufsicht macht Weg für Krypto-ETN frei
Der Bitcoin, die älteste und bekannteste Kryptowährung der ...
Ifo Institut dämpft Wachstumshoffnung – Leitzinsen bleiben auf hohem Niveau
Bevor das renommierte Ifo-Institut am zur Mitte der ...
Kanzler nimmt Lindner und Habeck bei Steuer-Vorschlägen Wind aus den Segeln
Nach vielen Querelen innerhalb der Bundesregierung und nicht ...
Chinas Wachstumskurs durch Krise im Immobiliensektor laut IWF gefährdet
Daran, dass das kleine Wort „eigentlich“ regelmäßig in ...
Top CFD Krypto Anbieter
Capital.com
4.9/5
ActivTrades
4.9/5
eToro
4.8/5
Pepperstone
4.8/5
Skilling
4.7/5
Unsere Empfehlung des Monats!
Freedom24 - Zu Freedom24 jetzt Zu Freedom24 jetzt
Top Aktien Anbieter
Freedom24
4.6/5
Capital.com
4.6/5
ActivTrades
4.5/5
eToro
4.5/5
Plus500
4.5/5
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerKrystyna TrushynaCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Krystyna Trushyna
Krystyna Trushyna
Sprach- & Kulturenthusiastin
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.
Schließen
Handeln Sie mit Zuversicht! Exklusive Broker-Angebote, um Ihren Handel zu verbessern.
Freedom24
Freedom24
  • über 40.000 Aktien im Angebot
  • Zugriff auf alle Börsen weltweit
  • sehr benutzerfreundlich
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
ActivTrades
ActivTrades
  • Geringe Gebühren
  • Demokonto vorhanden
  • Ausgezeichneter Broker
68% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Zum Anbieter
Capital.com
Capital.com
  • Attraktives Aktien-CFD-Angebot
  • Transparente Gebühren
  • Kostenloses Demokonto
75% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Zum Anbieter
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter