Freie Presse - Nachrichten aus Chemnitz, dem Erzgebirge & Vogtland
Anzeige
In Zusammenarbeit mit GrowthLeads Finance Ltd.
Erfahrungen, Tests & Tipps / News / Ethereum mit explodierenden Kosten konfrontiert

Ethereum mit explodierenden Kosten konfrontiert

Datum: 19.01.2022
Inhaltlich geprüft durch: Werner Wassicek

Ethereum hat ein ernsthaftes Überlastungsproblem

Seit mehr als einem Jahr hat Ethereum mit einem ernsthaften Überlastungsproblem zu kämpfen. Dies hat mehrere Folgen, von denen die unmittelbarste der drastische Anstieg der Transaktionskosten ist. Angesichts dieses großen Problems hat Vitalik Buterin, Mitbegründer von Ethereum, eine Lösung gefunden: das Gebührensystem soll erneut geändert werden.

Ethereum, Opfer seines Erfolgs

NFT, DeFi, Play to Earn, viele Phänomene sind in den letzten Jahren auf Ethereum aufgetaucht. Leider haben diese Neuerungen nicht nur positive Auswirkungen auf Ethereum gehabt.

Die steigende Zahl der Nutzer des Netzes hat es in der Tat in den letzten Graben getrieben. Daher sind die Ressourcen in Ethereum wirklich wertvoll geworden. Es ist üblich geworden, Geld auszugeben, sogar Hunderte von Dollar, um mit dem Netz zu interagieren.

Zum Beispiel müssen Sie zwischen $50 und $150 zahlen, um mit Ethereum zu interagieren. Dies ist für die meisten Nutzer des Netzes mit sehr hohen Kosten verbunden.

Eine neue, von Vitalik Buterin erdachte Lösung

Kürzlich hat Vitalik Buterin einen Vorschlag für die Weiterentwicklung von Ethereum veröffentlicht, der darauf abzielt, die Kosten des Netzwerks zu senken, und den Titel „Multidimensional EIP-1559“ trägt.

Dieser Vorschlag zielt darauf ab, auf dem Gebührensystem in Ethereum aufzubauen, das Anfang August 2021 mit dem London Hard Fork eingeführt wurde, und zwar durch die Implementierung von EIP 1559.

In der Praxis haben die Ethereum-Netzwerkressourcen je nach Kontext unterschiedliche begrenzte Kapazitäten. Vitalik Buterin identifiziert zwei verschiedene Fähigkeiten:

Burst-Kapazität: Sie entspricht der Kapazität, die das Netz innerhalb eines kurzen Zeitraums (einige Blöcke) bewältigen kann.

Dauerhafte Kapazität: Sie entspricht der Kapazität, die das Netz langfristig bewältigen kann.

Leider werden im derzeitigen Tarifsystem diese Kapazitäten – obwohl sie unterschiedlich sind – vom Netz auf die gleiche Weise verwaltet. Alle Ressourcen werden zu einer einzigen mehrdimensionalen Ressource – Gas – zusammengefasst, die es nicht erlaubt, die Unterschiede zu verwalten.

Vitalik ist daher der Meinung, dass die Zusammenfassung aller Ressourcen zu einer einzigen virtuellen Ressource zu suboptimalen Gaskosten für Ethereum führt. Mit anderen Worten: Viele Geschäfte müssen viel mehr für Gas bezahlen, als sie theoretisch müssten.

Um dieses Problem zu lösen, hat Vitalik Buterin zwei Lösungen entwickelt, die beide unterschiedlich komplex sind.

Die erste Lösung zielt darauf ab, feste Ausführungskosten für jede der auf Ethereum ausgeführten Aktionen beizubehalten.

Die zweite, komplexere Lösung zielt darauf ab, die festen Ausführungskosten für jede der Aktionen zu eliminieren und sie durch variablere Kosten zu ersetzen, die von der Menge der tatsächlich verwendeten Ressourcen abhängen.

Bei diesen beiden Lösungen muss man sich darüber im Klaren sein, dass sie beide auf die Optimierung der Blöcke abzielen. Diese Optimierung der Blöcke und der darin enthaltenen Aktionen könnte also zu einer erheblichen Senkung der Gesamtkosten führen.

Ebenfalls interessant
Twitter: eToro-Partnerschaft ermöglicht Nutzern Handel mit Krypto-CFDs
Der ebenso umstrittene wie umtriebige Multimilliardär Elon Musk gilt seit Jahren als ...
Startet Amazon im NFT-Markt durch? Insider sehen deutliche Signale
Der Markt für non-fungible Token (NFT) ist binnen weniger Jahre zu einem ...
Besserer Aussichten für Sparer zum Jahreswechsel dank steigendem Zins
Momente, in denen sich deutsche Sparer über eine positive Entwicklung im Zinsumfeld ...
Ethereum wird das Finanzwesen von morgen revolutionieren, laut einem milliardenschwerem Investmentfonds
Das Ethereum-Netzwerk hat in den letzten Jahren immer mehr an Popularität gewonnen. ...
2021: Vermögensverwalter investieren Rekordsummen in den Kryptomarkt
Historisch hohe Zuflüsse verbuchte der globale Kryptosektor in den vergangenen Jahren immer ...
Neueste News
Baufinanzierungen teurer, obwohl die Leitzinsen langsam sinken
Als die Europäische Zentralbank vor einigen Wochen schrittweise ...
Entscheidung der EU-Kommission: Strafzölle auf EU-Autos aus China sollen kommen
Dass die Auseinandersetzungen zwischen Washington und Peking rund ...
Reallöhne mit starken Plus – Inflation leicht im Aufwind
Die Wahrnehmung von Bürgerinnen und Bürger, die dieser ...
Leichtes Wirtschaftswachstum und Warnungen vor einem neuen Handelsstreit
Lange musste die deutsche Wirtschaft auf diesen Moment ...
EU-Handelskammer: Unzufriedenheit mit Chinageschäft wächst in Europa
Nicht allein die deutschen Autobauer erzielen einen großen ...
Politik und Institute: Wirtschaft zum Frühjahr im Erholungsmodus
Im Hinblick auf den derzeitigen Stand der deutschen ...
DIW: Erbrachte Arbeitsstunden erreichen neuen Rekordstand
Deutschland eilt seit Jahrzehnten der Ruf voraus, ein ...
DAX deutet sichere Rückkehr in den Bereich über 18.000 Punkte an
Die Signale für den Deutschen Aktienindex fielen während ...
Duolingo im Rampenlicht: Wie die Sprachlernplattform 2023 zum Gewinner wurde
Die Aktien von Duolingo (DUOL.O), einer Sprachlernplattform, verzeichneten ...
Britische Börsenaufsicht macht Weg für Krypto-ETN frei
Der Bitcoin, die älteste und bekannteste Kryptowährung der ...
Top CFD Krypto Anbieter
Capital.com
4.9/5
ActivTrades
4.9/5
eToro
4.8/5
Pepperstone
4.8/5
Skilling
4.7/5
Unsere Empfehlung des Monats!
Freedom24 - Zu Freedom24 jetzt Zu Freedom24 jetzt
Top Aktien Anbieter
Freedom24
4.6/5
ActivTrades
4.6/5
Capital.com
4.6/5
eToro
4.5/5
Plus500
4.5/5
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerKrystyna TrushynaCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Krystyna Trushyna
Krystyna Trushyna
Sprach- & Kulturenthusiastin
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

18+BZgAGlücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.Check dein SpielSSL
Schließen
Handeln Sie mit Zuversicht! Exklusive Broker-Angebote, um Ihren Handel zu verbessern.
Freedom24
Freedom24
  • über 40.000 Aktien im Angebot
  • Zugriff auf alle Börsen weltweit
  • sehr benutzerfreundlich
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
ActivTrades
ActivTrades
  • Geringe Gebühren
  • Demokonto vorhanden
  • Ausgezeichneter Broker
68% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Zum Anbieter
Capital.com
Capital.com
  • Attraktives Aktien-CFD-Angebot
  • Transparente Gebühren
  • Kostenloses Demokonto
75% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
Zum Anbieter
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter