Freie Presse - Nachrichten aus Chemnitz, dem Erzgebirge & Vogtland
Anzeige
Loading ...
Ein Angebot der GrowthLeads Finance Ltd.
Erfahrungen, Tests & Tipps / Behandlung einer Syphilis (Lues) Erkrankung

Behandlung einer Syphilis (Lues) Erkrankung

Zuletzt aktualisiert am 14.09.2023
Inhaltlich geprüft durch: Werner Wassicek

Behandlung von Syphilis nur mit Online Rezept bestellen

Verbraucherschutz Guide – Wir zeigen wie es funktioniert

Sexuell übertragbare Krankheiten (STDs) kommen auch in der heutigen Zeit noch besonders oft vor. Der bewusste Verzicht auf eine der sichersten Verhütungsmethoden gilt als einer der Hauptgründe für eine Infektion. Die Nutzung eines Kondoms könnte dies jedoch weitestgehend verhindern. Eine besonders bekannte und häufig diagnostizierte Geschlechtskrankheit ist die Syphilis.

Die Syphilis (Lues) Erkrankung macht sich nicht sofort bemerkbar. Diese Tatsache führt in manchen Fällen zu einer besonders späten Feststellung.

Wurde die Krankheit jedoch erkannt, so sollte umgehend mit der Behandlung begonnen werden. Wird dieser letztendlich nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt, so kann dies zu schwerwiegenden Folgen führen.

Syphilis-Behandlung
  • Schnelle Lieferung
  • Original-Arzneimittel
  • Online Rezept inkl.
Jetzt bestellen

Wie wird Syphilis diagnostiziert?

Zu Beginn der Infektion verläuft die Erkrankung meist beschwerdefrei und ohne erkennbare Anzeichen. Dies ist jedoch besonders fatal, da sich die Syphilis Erkrankung in der Regel schnell ausbreiten und das Immunsystem somit schwächen kann.

Das Bakterium greift die Schleimhäute an und führt zu Entzündungen im Intimbereich, im Anus und manchmal auch im Mund. In diesen Bereichen kann die Geschlechtskrankheit auch bereits in einem frühen Stadium entdeckt werden. Die Ausprägung der Symptome hängt vom Fortschritt der Infektion ab. Die Syphilis durchläuft während ihrer Ausbreitung mehrere Phasen.

Die primäre Phase lässt erste Anzeichen einer Erkrankung erkennen. Diese findet in der Regel zwei bis zwölf Wochen nach der Syphilis-Infektion statt. Hierbei bilden sich erste Geschwüre im Bereich der Vagina oder des Penis. Der Mund sowie der Anus können in dieser Phase ebenfalls bereits betroffen sein.

Ein Auftreten einzelner Flecken kann ebenfalls als Anzeichen gedeutet werden. Diese verschwinden jedoch nach einigen Wochen von ganz alleine wieder. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Infektion vollständig verschwunden ist. Hierbei lohnt sich eine genaue Kontrolle, da die Krankheit in diesem Stadium besonders schnell bekämpft werden kann.

In der sekundären Phase machen sich erste Beschwerden bemerkbar. Diese Phase setzt etwa drei bis acht Wochen nach dem Beginn der primären Phase ein. Als typische Krankheitssymptome gelten hierbei:

  • Müdigkeit
  • Ausschlag
  • Beulen an den Schleimhäuten
  • Fieber
  • Haarausfall
  • oder Entzündungen der Augen

Nach einigen Wochen sind auch diese Anzeichen kaum noch spürbar. In manchen Fällen verschwinden diese auch gänzlich. Hier ist jedoch Vorsicht geboten. Die Bakterien verbleiben meist über einen langen Zeitraum im Körper.

Auf die sekundäre Phase folgt meist die sogenannte latente Phase. Diese wird auch als Ruhephase bezeichnet, da sich die Krankheit in dieser Zeit nicht bemerkbar macht.

Auch hierbei ist die Syphilis Erkrankung nach wie vor im Körper vorhanden, wenn noch keine Behandlung erfolgt ist. In manchen Fällen vergehen mehrere Jahre oder sogar Jahrzehnte, bis die nächsten Symptome ersichtlich werden.

Das erneute Auftreten der einzelnen Anzeichen wird schließlich als tertiäre Phase bezeichnet. Die Erkrankung wird ab diesem Zeitpunkt bereits aggressiver und greift nun den gesamten Körper an. Als mögliche Symptome gelten die nachfolgenden Beispiele:

  • Erkrankungen des Gehirns
  • Probleme mit den Augen
  • Herzleiden
  • Haarausfall
  • Rückenmarksschädigungen
  • oder Schädigungen der Knochen

Um eine Syphilis (Lues) Erkrankung zweifelsfrei feststellen zu können, muss letztendlich ein Bluttest durchgeführt werden. Der behandelnde Arzt kann somit im Anschluss an die Diagnose eine geeignete Medikation festlegen.

Informationen zu Geschlechtskrankheiten sind verfügbar:

Wie wird Syphilis (Lues) behandelt?

Für die Behandlung von Syphilis (Lues) kommen verschieden Antibiotika infrage. Diese halten die Verbreitung der Bakterien auf und sorgen für eine schnelle Linderung der Beschwerden.

Das Medikament wird entweder mithilfe einer Injektion in den Muskel gespritzt oder per Infusion in die Adern übertragen. Infusionen werden jedoch vorwiegend bei besonders schweren Krankheitsverläufen in Erwägung gezogen.

Je früher die Infektion erkannt wird, desto kürzer gestaltet sich die Therapie. Werden die Anzeichen während der primären oder sekundären Phase erkannt, so dauert die Behandlung meist zwei bis drei Wochen. Danach haben die Betroffenen sehr gute Heilungschancen.

Während der tertiären Phase gestaltet sich eine erfolgreiche Therapie bereits etwas aufwendiger. In dieser Phase kann die Krankheit zwar durchaus behandelt werden, jedoch wird dafür mehr Zeit benötigt als bei einer frühzeitigen Diagnose.

Ist Syphilis komplett heilbar?

Eine Syphilis Erkrankung kann mithilfe der richtigen Medikamente und bei früher Erkennung problemlos geheilt werden. Treten erste Symptome auf, so sollte die Behandlung umgehend begonnen werden.

Eine Vernachlässigung der Krankheit kann schlimmstenfalls zu schweren Erkrankungen führen, welche die Lebensqualität stark einschränken können. Eine konsequente Durchführung der Therapie verspricht somit besonders gute und langfristige Heilungschancen.

Syphilis-Behandlung
  • Schnelle Lieferung
  • Original-Arzneimittel
  • Online Rezept inkl.
Jetzt bestellen

Was passiert, wenn man Syphilis (Lues) nicht behandelt?

Wenn die Behandlung einer Syphilis (Lues) Erkrankung vernachlässigt wird, kann dies zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen führen. Auch wenn keinerlei Beschwerden zu erkennen sind, sollte nicht auf eine Therapie verzichtet werden.

Die Bakterien verlassen den Körper schließlich nicht von selbst. Diese können sich somit problemlos weiter ausbreiten und den gesamten Körper besiedeln. Aus diesem Grund sollte bereits zu Beginn der Infektion gehandelt werden.

Medikamente gegen Syphilis (Lues) im Überblick

Zur Behandlung einer bakteriellen Infektion kommen meist Antibiotika zum Einsatz, welche über einen längeren Zeitraum eingenommen werden müssen. Dies verspricht eine schnelle und rückstandslose Genesung.

Als besonders bekannte und vielfach eingesetzte Medikamente im Kampf gegen eine Syphilis (Lues) Erkrankung gelten Benzylpenicillin, Tetracyclin und Doxycyclin.

Der Einsatz von Antibiotika kann nur mithilfe eines ärztlichen Attests erfolgen. Diese Medikamente unterliegen in Deutschland, Österreich und der Schweiz der Rezeptpflicht. Die Behandlung dieser Infektionskrankheit muss schlussendlich unter medizinsicher Anleitung durchgeführt werden.

Medikamente gegen Geschlechtskrankheiten:

Tetracyclin – Definition, Wirkung, Nebenwirkungen, Gegenanzeigen

Der Begriff Tetracyclin steht für ein Breitbandantibiotikum, welches vor allem bei akuten bakteriellen Infektionen eingesetzt wird. Das Antibiotikum ist für seine proteinhemmende Eigenschaft bekannt. Die Bakterien benötigen Proteine, um sich vermehren zu können. Der Einsatz dieses Medikaments verhindert schließlich deren Ausbreitung über den gesamten Körper.

Dokteronline tetracycline

Da das Tetracyclin lediglich für die Wachstumshemmung der Bakterien zuständig ist, muss das Immunsystem für eine Abtötung und Ausscheidung der Krankheitserreger sorgen. Die Wirkungsweise dieses Antibiotikums wird demnach als bakteriostatisch bezeichnet.

Eine durchgehende Therapie ist hierbei besonders wichtig, da bei einer Unterbrechung keine vollständige Beseitigung der Bakterien gewährleistet werden kann. Eine Wiederholung dieser Behandlungsmethode verlängert den Heilungsprozess ganz wesentlich.

Die Behandlung mit Tetracyclin ist in manchen Fällen mit Nebenwirkungen verbunden. Diese können auf unterschiedliche Weise auftreten. Als besonders gängige Beschwerden können die folgenden Symptome bezeichnet werden:

  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Magenentzündung
  • Entzündung der Schleimhäute

Die genannten Nebenwirkungen treten meist in Folge der Wachstumshemmung der Bakterien auf. Diese sind jedoch auch für die Erhaltung wichtiger Funktionen im menschlichen Körper vorhanden. Das Tetracyclin hemmt schließlich auch das Wachstum von Darmbakterien.

Bei der Einnahme von Tetracyclin sollten auch wichtige Gegenanzeigen berücksichtigt werden. Etwaige Vorerkrankung können den Therapieverlauf stark einschränken. Trifft auch nur eine Gegenanzeige auf die körperliche Verfassung des Betroffenen zu, darf die Behandlung nicht durchgeführt werden.

Die wichtigsten Anzeichen hierfür sind:

  • Überempfindlichkeit
  • Störungen der Nieren- und Leberfunktion
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit

Doxycyclin – Definition, Wirkung, Nebenwirkungen, Gegenanzeigen

Das Doxycyclin ist ebenfalls ein Breitbandantibiotikum zur Eindämmung der Bakterienausbreitung. Dieses Arzneimittel ist aufgrund seiner Wirkungsweise als bakteriostatisches Antibiotikum bekannt.

Doxycyclin Dokteronline

Für das Wachstum eines Bakteriums muss dieses das Erbgut abrufen können. Durch die Einnahme von Doxycyclin wird dies schließlich verhindert. Das Vorgehen sorgt für einen sofortigen Stopp der Vervielfältigung.

Die Dauer der Einnahme ist vom Fortschritt der Syphilis Erkrankung abhängig. Ein langer Verlauf verlangt nach einer zeitintensiven Behandlung. Besonders wichtig ist jedoch, dass die Therapie nicht vor deren Beendigung abgesetzt wird. Dies kann zu unerwünschten Nachwirkungen führen.

Die Einnahme der meisten Antibiotika führt in dem ein oder anderen Fall zu Nebenwirkungen. Während der Behandlung können verschiedene Symptome auftreten:

  • Entzündungen der Schleimhäute
  • Reizungen des Magen-Darm-Traktes
  • Entzündung der Bauchspeicheldrüse
  • oder Schwellungen

Als weitere Nebenwirkung kann die Empfindlichkeit der Haut genannt werden. Während der Therapie mit Doxycyclin sollte unbedingt ein hoher Sonnenschutzfaktor verwendet werden, da es im schlimmsten Fall zu starken Sonnenbränden kommen kann.

Doxycyclin darf nicht eingesetzt werden, wenn eine besondere Überempfindlichkeit gegen Tetrazykline bekannt ist. Auch bei Vorerkrankungen wie etwa Leber- und Nierenschäden sollte eine andere Therapieform zum Einsatz kommen.

Schwangere Frauen und stillende Mütter müssen zum Schutz des Kindes ebenfalls auf die Einnahme des Wirkstoffes verzichten. Dieser könnte auf das Kind übergehen und dessen Gesundheit dadurch gefährden.

Medikamente gegen Syphilis (Lues) mit Online-Rezept bestellen – so geht es

Um ein Medikament gegen Syphilis erwerben zu können, muss man nicht zwangsläufig in die nächste Apotheke gehen. Der Einkauf kann auch online vonstattengehen. Dies ist nicht nur anonymer als ein persönlicher Besuch, sondern auch bequemer.

Die Bestellung kann in drei ganz einfachen Schritten abgeschlossen werden (s. auch Antibiotika rezeptfrei kaufen – So funktioniert es).

Im ersten Schritt wird zunächst die passende Behandlungsmethode ausgewählt und ein Fragebogen zu allen bekannten Symptomen ausgefüllt. Dieser sollte wahrheitsgemäß und möglichst detailliert beantwortet werden. Eine genaue Darstellung der Beschwerden führt schließlich zu einer schnelleren Genesung.

online-rezept anfordern

Darauf folgt die Überprüfung der Daten. Diese werden von einem Arzt durchgeführt, welcher die Eignung der gewählten Behandlungsmethode gründlich überprüft. Geht die Methode schließlich mit dem Krankheitsbild konform, wird ein Rezept ausgestellt. Dieses wird für die Bestellung in der Online-Apotheke benötigt. Das Rezept wird automatisch an eine zuständige Apotheke weitergeleitet.

Syphilis-Behandlung
  • Schnelle Lieferung
  • Original-Arzneimittel
  • Online Rezept inkl.
Jetzt bestellen

Nach dem Eintreffen des Rezepts wird die Bestellung verpackt und an den Empfänger verschickt. Das Paket trifft im Idealfall innerhalb weniger Werktage an der Lieferadresse ein. Bei allen versendeten Medikamenten handelt es sich um das Original. Diese Arzneimittel wurden allesamt nach den Richtlinien der Europäischen Union hergestellt und verpackt.

Unsere Erfahrungen mit Online-Arzt-Plattformen:

Weitere Artikel
Mehr anzeigen
DoktorABC Exklusivangebot
DoktorABC - Jetzt zu DoktorABC Jetzt zu DoktorABC
Syphilis-Behandlung online bestellen
Syphilis-BehandlungSyphilis-Behandlung online bestellen
Unsere Redaktion

Thomas Fischer

Apotheker im Ruhestand, Medical Writer und Redakteur

EMAIL

Erstellt am: 07/09/2022

Zuletzt aktualisiert am: 19/07/2023

Wir über uns

Alle medizinischen Inhalte werden von medizinischen Journalisten und Redakteuren überprüft. Sie finden bei uns alle wichtigen Krankheitsbilder und Medikamente leicht verständlich erklärt. Unser Anliegen ist es, unsere Leser mit verständlichen medizinischen Informationen zu versorgen, welche aus seriösen Quellen stammen.

Disclaimer: Medizinische Inhalte

Die Inhalte dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch Ärzte vor Ort angesehen werden. Unsere medizinischen Inhalte können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Top Anbieter
DoktorABC
4.9/5
Dokteronline.com
Dokteronline.com
Dokteronline.com Erfahrungen
4.9/5
Treated
4.8/5
ZAVA
4.6/5
4.5/5
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.
Nach oben
Schließen
Doktor ABC
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter