Freie Presse - Nachrichten aus Chemnitz, dem Erzgebirge & Vogtland
Anzeige
Loading ...
Ein Angebot der GrowthLeads Finance Ltd.
Erfahrungen, Tests & Tipps / Finasterid Erfahrungen 2024: Vorher und Nachher Vergleich im Test

Finasterid Erfahrungen 2024: Vorher und Nachher Vergleich im Test

Zuletzt aktualisiert am 19.02.2024
Inhaltlich geprüft durch: Werner Wassicek

Bei Finasterid handelt es sich um einen sogenannten 5-alpha-Reduktase-Hemmer. Das hier enthaltene Enzym trägt in einem erheblichen Umfang zur Bildung von Dihydrotestosteron bei und kommt sowohl bei erblich bedingtem Haarausfall als auch bei einer gutartigen Vergrößerung der Prostata zur Anwendung. Dabei steht die Frage nach der Wirksamkeit häufig im Mittelpunkt.

Finasterid 1mg
  • Schnelle Lieferung
  • Original-Arzneimittel
  • Online Rezept inkl.
Jetzt bestellen

Erfahrungen mit der Finasterid Wirksamkeit – Vorher und Nachher

Für die Behandlung von Haarausfall sowie einer gutartigen Prostatavergrößerung gehört Finasterid zu den wohl bekanntesten und ebenso wirksamsten Stoffen auf dem derzeitigen Markt. Vor diesem Hintergrund spielt in der Regel die Dosierung des Medikaments eine zentrale Rolle. Verschreibt ein Arzt zum Beispiel eine 5-mg-Packung, ist der Wirkstoff für die Behandlung einer vergrößerten Prostata gedacht (weitere Informationen hierzu: „Finasterid 5mg online kaufen – Erfahrungen und Hinweise„)..

Wer vor diesem Hintergrund die eine oder andere Recherche rund um Erfahrungswerte anderer Patienten anstellt oder mehr Informationen über die Wirksamkeit des Wirkstoffs erhalten möchte, sollte stets die jeweils beschriebene Dosierung im Blick behalten. Insbesondere in diesem Bereich können erhebliche Unterschiede in Abhängigkeit zur angestrebten Therapie vorhanden sein. Welche Präparate bzw. welches Herstellerprodukt verschrieben wird, spielt eine in diesem Zusammenhang eine untergeordnete Rolle.

finasterid 1mg

Wie welches Medikament von den betroffenen Personen bewertet wird, lässt sich in verschiedenen medizinischen Bewertungsportalen im Internet nachlesen. Die Ausführung sind in den allermeisten Fällen ausführlich gehalten und schaffen dabei ein hohes Maß an Transparenz. Eines der wohl bekanntesten und beliebtesten Portale aus diesem Bereich hört auf den Namen Sanego.

Die Plattform listet Erfahrungen zu Finasterid in unterschiedlichen Dosieren auf und bewertet unter anderem das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Verträglichkeit sowie die Wirksamkeit und Anwendung.

Zahlreiche Berichte zu den jeweiligen Nebenwirkungen

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Berichte zu den jeweiligen Nebenwirkungen, welche bei der Einnahme des Wirkstoffs auftreten können. In Sachen Wirksamkeit erhält Finasterid 7 von 10 Punkten und damit das Prädikat „gut“ von den Anwendern. Gleicher Wert gilt im Übrigen für die Verträglichkeit, welche in einem unmittelbaren Zusammenhang zu Wirksamkeit steht. Die Gesamtbewertung von Finasterid beläuft sich bei Sanego im Durchschnitt auf 6,5 von 10 Punkten.

Rund 40 Prozent der Anwender des Medikaments geben auf der Plattform an, dass sie keine Nebenwirkungen hatten. Allerdings geben wiederum 30 Prozent des Patienten an, dass sie einen Verlust ihrer Libido feststellen mussten. Über Impotenz beklagten sich circa 20 Prozent all jener, welche Finasterid eingenommen haben. 10 Prozent der Anwender stellten nach der Einnahme fest, dass Angstzustände hatten oder schlichtweg antriebslos waren.

Insbesondere bei der Bewertung der Wirksamkeit oder anderen wichtigen Einflussfaktoren bleibt zu berücksichtigen, dass bei Sanego vergleichsweise wenige Rückmeldungen zu bestimmten Medikamenten eingehen. Fakt ist, dass die tatsächlichen Fallzahlen wohl weitaus größer ausfallen und dem Bereich der Dunkelziffer zuzuordnen sind.

Die im Portal hinterlassenen Erläuterungen der einzelnen Anwender lassen sich aus diesem Grund nur schwer verallgemeinern. Aus diesem Grund lässt sich anhand der bei Sanego hinterlegten Informationen nur ein grobes Bild rund um die Wirksamkeit von Finasterid darstellen und sollte keinesfalls als ein finales Testergebnis betrachtet werden.

Linktipp: Finasterid und Minoxidil: Was ist besser gegen Haarausfall?

Metaanalyse zur Wirksamkeit von Finasterid

Sowohl die Prophylaxe als auch die Therapie von erblich bedingtem Haarausfall kann sich mitunter schwierig gestalten. In der Regel werden eine Vielzahl unterschiedlicher Verfahren vorgeschlagen, welche eine nur mäßige Wirksamkeit besitzen und kaum als zielführend erscheinen. Um diesem Umstand zu ändern, wurde erstmals eine wissenschaftliche Metaanalyse zur Sicherheit und Wirksamkeit von Finasterid unter Berücksichtigung dieser Indikation veröffentlicht.

Finasterid sorgt für eine selektive Hemmung der Enzym-5-Alpha-Reduktase Typ 2 und reduziert dabei die Konzentration von Dihydrotestosteron in der Kopfhaut sowie im Serum circa 60 bis 70 Prozent. Im Rahmen von durchgeführten Biopsie-Studien konnte ermitteln werden, dass aus diesem Prozess die Verkleinerung der Haarfollikel verlangsamt oder gar vollständig aufgehoben wird.

finasterid erfahrungen

Zur Verdeutlichung der ausgewerteten Daten wurden zwölf Studien, an welchen insgesamt 3.927 Männer teilgenommen haben, analysiert. Zur Beurteilung der Wirksamkeit von Finasterid im direkten Vergleich mit Placebos erfolgte eine eigene Einschätzung der Patienten, eine Haarzählung sowie eine Beurteilung durch den jeweiligen Untersucher. Eine fotografische Dokumentation wurde auf Basis einer kurzfristigen (< 12 Monate) und einer langfristigen (> 12 Monate) Behandlungszeit zu weiteren Forschungszwecken erstellt.

Die Metaanalyse zeigte insgesamt, dass der größere Teil der Patienten durch die Einnahme von Finasterid einen verbesserten Haarwuchs verzeichnen konnten. Bei der Einnahme von Placebos waren auf kurz- bzw. langfristig ausgelegte Behandlungen weitaus weniger Berichte zu einer Verbesserung des Haarwuchses dokumentiert worden.

Die Wissenschaftler konnten außerdem feststellen, dass wesentlich mehr Patienten in kürzerer Zeit auf die Behandlung mit Finasterid angesprochen haben. Daten, welche einen entsprechenden Aufschluss bei einer längeren Behandlungsdauer gegeben hätten, liegen nicht vor. Die fotografische Dokumentation kam ebenfalls zu dem Ergebnis, dass eine kurzfristige Finasterid-Therapie eine deutlich bessere Wirksamkeit aufweist.

In diesem Zusammenhang wurden jedoch auch festgestellt, dass häufiger Nebenwirkungen, wie zum Beispiel erektile Funktionsstörungen sowie andere Beeinträchtigungen sexueller Natur, aufgetreten sind. Trotz der eintretenden Nebenwirkungen wurde Finasterid nicht wesentlich häufiger abgesetzt, als es bei Placebo-Patienten der Fall gewesen ist.

Allen in allem scheint die Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall durch den Wirkstoff Finasterid aus einer qualitativen Betrachtungsweise ergeben, dass die Wahrscheinlichkeit einer Verbesserung bei circa 30 Prozent liegt. Voraussetzung hierfür ist jedoch eine Behandlung über einen längeren Zeitraum.

Finasterid 1mg
  • Schnelle Lieferung
  • Original-Arzneimittel
  • Online Rezept inkl.
Jetzt bestellen

Finasterid Vorher und Nachher: Die MSD Sharp & Dohme Studienergebnisse im Überblick

Männer, die an erblich bedingtem Haarausfall im Bereich des Scheitels leiden, hat sich die Behandlung durch die Einnahme von Finasterid erfolgreich gezeigt. Vor diesem Hintergrund gab die MSD Sharp & Dohme GmbH weitere Informationen zu einer erst vor Kurzem veröffentlichten Studie heraus, wonach Männer durch den Wirkstoff auch bei einem frontalen Haarausfall einen erheblichen Mehrwert erfahren können.

Insbesondere Männer mit einem deutlich sichtbaren Haarausfall im Front- und/oder Scheitelbereich leider sehr häufig unter dem Verlust ihrer Haarpracht. Ob und in inwieweit diese besonders in Mitleidenschaft gezogene Patientengruppe von einer Finasterid-Behandlung bei 1 mg pro Tag profitieren kann, war Gegenstand der Doppelstudie. Die Studienergebnisse wurden im „Journal of the American Academy of Dermatology“ offiziell veröffentlicht.

Die Studie verlief über einen Zeitraum von insgesamt zwei Jahren. Im zweiten Jahr der wissenschaftlichen Untersuchung wurde eine offene Extensionsstudie mit den teilnehmenden Personen durchgeführt. Über die gesamte Dauer war insgesamt 326 Männer mit frontaler Alopezie zwischen 18 und 40 Jahren beteiligt gewesen.

Rund 50 Prozent aller Männer litten darüber hinaus an Haarausfall im Vertexbereich (Scheitelregion). Dabei fiel dem medizinischen Team auf, dass der Haarverlust bei den Studienteilnehmern bereits bei einem durchschnittlichen Lebensalter von 26 Jahren seine Anfänge hatte und im Laufe der Zeit stetig vorangeschritten ist.

Die im Anschluss stattfindende Auswertung der gesammelten Studiendaten zeigte deutlich, dass Männer der sogenannten Verumgruppe eine erhebliche Steigerung ihres Haarwuchses im Frontalbereich erfuhren. Die Placebogruppe lag im Vergleich deutlich dahinter. Die Wissenschaftler stellten zudem fest, dass der Verlust der Haare bei rund 70 Prozent aller Männer, welche über ein Jahr hinweg Finasterid zu sich genommen haben, vollständig gestoppt wurde.

56 Prozent der Placebo-Probanten litten weiter unter Haarverlust. Bei den Finasterid-Patienten setzten die ersten Wachstumsmechanismen bereits nach rund sechs Monaten ein und steigerten ihre Leistungskapazität. Bestätigt wurden die Studienerfolge durch eine angefertigte Fotodokumentation.

In einer anderen Studie rund um den Haarverlust im Scheitelbereich zeigte sich, dass die Anzahl der Haare durch den Wirkstoff erheblich zugenommen hat. Pro 5,1cm² errechneten die Forscher einen durchschnittlichen Zuwachs von 107 Haaren.

Im Folgenden das Wichtigste in Kürze:

  • Erste Anzeichen für ein erneutes Haarwachstum lassen sich laut Studie bereits nach sechs Monaten erkennen.
  • Nach rund zwölf Monaten entfaltet Finasterid seine volle Wirkung und sorgt für anhaltendes Haarwachstum.
  • Bereits eine tägliche Dosis von 1 mg bringt auf Dauer den gewünschten Effekt.

Für einen dauerhaften Erfolg ist es grundlegende Voraussetzung, dass die Patienten mit dem Ergebnis letztendlich zufrieden sind. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, die Akzeptanz der Behandlung in den Mittelpunkt zu rücken und anschließend Schritt für Schritt darauf aufzubauen.

Mit dem Abschluss der Studie füllten alle Teilnehmer einen Fragebogen aus und bescheinigten dem Wirkstoff ein gutes Behandlungsergebnis, wie die finale Auswertung der beantworten Fragen ergab.

Während sich Placebo-Patienten wesentlich weniger zufrieden von dem Ergebnis zeigten, waren die Rückmeldungen der Verumpatienten durch positiv. Die Begründung hierfür lag in der Tatsache, dass sich der Haarverlust verlangsamt und das Haarwachstum deutlich zugenommen hat.

Unser Tipp: Finasterid 1mg mit Online-Rezept bestellen

Unter Beachtung der folgenden Schritte ist die Bestellung von Finasterid 1 mg mittels Online-Rezept schnell und einfach zu bewerkstelligen.

online-rezept anfordern

Beschwerde und Medikament auswählen

Bei einem Online-Anbieter für medizinische Präparate/Produkte (Linktipp: DoktorABC.com Erfahrungen: Bestellung & Lieferung im DoktorABC Test) müssen Patienten im ersten Schritt ihre Beschwerde angeben und das hierzu gewünschte Medikament auswählen. Im Anschluss können sie außerdem die favorisierte Dosierung des Medikaments eintragen und die Angaben speichern (lesen Sie unseren Ratgeber: Medikamente bei ausländischen Versandapotheken bestellen – Was zu beachten?).

Fragebogen & Online-Konsultation

Es folgt ein Online-Fragebogen, welcher von der Patienten so genau und ausführlich wie möglich ausgefüllt werden sollte. Auf diese Weise lassen etwaige Unklarheiten sowie Missverständnisse vermeiden. Der ausgefüllte Fragebogen diesen dem behandelnden Arzt als Hilfestellung zur Entwicklung einer zielgerichteten Diagnose.

Rezeptausstellung – Überprüfung der Konsultation und Medikamentenausgabe

In einigen Fällen kommt es vor, dass der Arzt ein Alternativprodukt vorschlägt und seine Entscheidung fundiert gegenüber dem Patienten begründet. Sobald die Konsultation abgeschlossen ist, erfolgt eine Überprüfung derselben. Daraufhin wird das Online-Rezept auf verschlüsseltem Weg an eine Partnerapotheke übermittelt (weitere Informationen hierzu: „Finasterid 1mg gegen Haarausfall rezeptfrei kaufen – So funktioniert es“ und „Finasterid 5mg rezeptfrei kaufen – So funktioniert es„)

Die Partnerapotheke schickt die Behandlung raus

Die Apotheke kümmert sich um die Verpackung und den Versand des bestellten Medikaments. Sobald alle Produkte gut verpackt wurden, erfolgt die Übergabe an das Zustellungsunternehmen.

Lieferung – Behandlung wird direkt an Ihre Tür geliefert

Die Lieferung nimmt circa ein bis zwei Tage in Anspruch. Das Paket ist üblicherweise unauffällig gestaltet und lässt keine Rückschlüsse zu. Auf diese Weise wird dem Patienten ein Höchstmaß an Seriosität zugesichert.

Finasterid 1mg
  • Schnelle Lieferung
  • Original-Arzneimittel
  • Online Rezept inkl.
Jetzt bestellen
Weitere Artikel
Mehr anzeigen
DoktorABC Exklusivangebot
DoktorABC - Jetzt zu DoktorABC Jetzt zu DoktorABC
DoktorAbC bietet effektive Lösungen für Männerprobleme (ED) - Ihre Behandlung diskret mit Online-Rezept bestellen.
Finasterid 1mg online bestellen
Finasterid 1mgFinasterid 1mg online bestellen
Unsere Redaktion

Thomas Fischer

Apotheker im Ruhestand, Medical Writer und Redakteur

EMAIL

Erstellt am: 07/09/2022

Zuletzt aktualisiert am: 19/07/2023

Wir über uns

Alle medizinischen Inhalte werden von medizinischen Journalisten und Redakteuren überprüft. Sie finden bei uns alle wichtigen Krankheitsbilder und Medikamente leicht verständlich erklärt. Unser Anliegen ist es, unsere Leser mit verständlichen medizinischen Informationen zu versorgen, welche aus seriösen Quellen stammen.

Disclaimer: Medizinische Inhalte

Die Inhalte dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch Ärzte vor Ort angesehen werden. Unsere medizinischen Inhalte können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Top Anbieter
DoktorABC
4.9/5
Dokteronline.com
Dokteronline.com
Dokteronline.com Erfahrungen
4.9/5
Treated
4.8/5
ZAVA
4.6/5
4.5/5
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.
Schließen
DoktorABC
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter