Freie Presse - Nachrichten aus Chemnitz, dem Erzgebirge & Vogtland
Anzeige
In Zusammenarbeit mit GrowthLeads Finance Ltd.
Erfahrungen, Tests & Tipps / Online Rezept bekommen – Erfahrungen & Hinweise / Salbutamol online kaufen – Erfahrungen & Hinweise

Salbutamol online kaufen – Erfahrungen & Hinweise

Datum: 16.05.2022
Inhaltlich geprüft durch: Werner Wassicek

Asthmaspray Salbutamol nur mit Online Rezept bestellen

Verbraucherschutz Guide – Wir zeigen wie es funktioniert

Salbutamol zählt zu den bekanntesten Wirkstoffen gegen Erkrankungen der Bronchien sowie Lungen und wird als gleichnamiges rezeptpflichtiges Medikament angeboten. Die Wirkung erfolgt nahezu direkt. Für eine Anwendung sind verschiedene Faktoren zu berücksichtigen.

Salbutamol
  • Gratis Zustellung
  • Diskrete Verpackung
  • Online Rezept inkl.
Jetzt bestellen

Salbutamol – Definition & Anwendungsgebiete

Bei Salbutamol handelt es sich um ein Bronchospasmolytikum. Der Wirkstoff gehört zu der am häufigsten gegen Atemnot verordnete Gruppe der Beta-2-Sympathomimetika. Deshalb findet das Medikament hauptsächlich Anwendung bei Asthma bronchiale sowie einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung, kurz COPD.

Salbutamol

Des Weiteren wird es verschrieben, wenn Entzündungen oder Allergien das Atmen erschweren (Linktipp: Salbutamol 1A Pharma online erwerben – Erfahrungen und Hinweise). Zur Vorbeugung kann es bei allergischem Asthma bronchiale angewendet werden, um Reizungen durch Allergene entgegenzuwirken und auf diese Weise einen Asthmaanfall zu verhindern.

Erfahrungen mit Salbutamol (Quelle: sanego.de)

Das Medikament Salbutamol ist von Patienten bewertet worden, die es bereits eingenommen haben. Daraus ergeben sich folgende Punktvergaben (von 1= schlecht und 10= sehr gut):

  • Wirksamkeit: 7 Punkte
  • Verträglichkeit: 5.5 Punkte
  • Anwendung: 8 Punkte
  • Preis/Leistungs-Verhältnis: 7 Punkte
  • Empfehlung: 6 Punkte

Wie wirkt Salbutamol im Körper?

Das Wirkungsprinzip zeigt sich hauptsächlich in der Erweiterung der Atemwege. Dies wird durch eine sogenannte selektive Stimulierung von bestimmten Muskelzellen-Rezeptoren ermöglicht, die durch die Einnahme des Wirkstoffes zu einer Entspannung führen.

Verkrampfungen der Bronchien lösen sich, die Atemwege lassen besser Luft hindurch und die Atmung reguliert sich.

Außerdem wirkt Salbutamol entzündungshemmend und schleimlösend. Durch die Verflüssigung von Schleim an den Flimmerhärchen lösen sich die Verklebungen und er kann abgehustet werden. Das Atmen fällt leichter, die Entzündung nimmt ab und Reizungen durch Allergien sind reduzierbar.

Medikamente zur Asthma-Behandlung im Überblick:

Wie lange dauert es, bis Salbutamol wirkt?

Das kommt darauf an, in welcher Darreichungsform Salbutamol eingenommen wird. In der Regel wird das Medikament als Inhalator beziehungsweise als Aerosol-Spray verschrieben, weil diese am schnellsten in Notsituationen wirken.

Nach der Einnahme dauert es ungefähr zwischen vier und fünf Minuten, bis eine spürbare Wirkung eintritt. Die Wirkungsdauer beträgt circa vier Stunden.

In welchen Dosierungen ist Salbutamol erhältlich?

Erhältlich ist Salbutamol in verschiedenen Dosierungs-/Darreichungsformen. Allerdings werden hauptsächlich Inhalationslösungen und Dosieraerosole verschreiben, weil sie eine Anwendung auch unterwegs einfach realisieren lassen. Wirkungsstärken sind abhängig von der jeweiligen Dosierungsart und reichen bis zu 100 Milligramm.

Des Weiteren stehen diese Dosierungen zur Auswahl:

  • Tabletten
  • Suspension
  • Pulverkapseln zum Inhalieren

In Bezug auf die jeweiligen Dosierungen empfehlen Hersteller meist folgende Dosierungen, wobei vor allem bei Kindern die erforderliche Dosis stets von einem Arzt bestimmt werden sollte:

Inhalationslösungen:

  • Erwachsene: maximale Tagesdosis von 15 Milligramm; Einzeldosen zwischen 1.25 Milligramm und 2.5 Milligramm
  • Kinder: je nach Alter maximal bis zu 2 Milligramm pro Dosis und maximal 7.5 Milligramm pro Tag

Dosieraerosol:

  • Erwachsene und Jugendliche: drei- bis viermal pro Tag ein bis zwei Sprühstöße
  • Kinder zwischen vier und elf Jahren: ein Sprühstoß pro Anwendung und maximal vier Sprühstöße insgesamt pro Tag

Tabletten:

  • Erwachsene: 2 Tabletten zu je acht Milligramm und eines Tagesdosis von maximal 16 Milligramm
  • Kinder: morgens und abends je eine Tablette mit je maximal vier Milligramm, wobei die Dosis stets von dem behandelnden Arzt festgesetzt werden sollte

Suspension

  • Erwachsene: Einzeldosis von 0.1 Milligramm bis 0.2 Milligramm; Tagesdosis maximal 0.8 Milligramm
  • Kinder: Einzeldosis von 0.1 Milligramm; Tagesdosis maximal 0.4 Milligramm

Pulverkapseln zum Inhalieren:

  • Erwachsene: Einzeldosis von 0.1 Milligramm bis 0.2 Milligramm; Tagesdosis maximal 0.8 Milligramm
  • Kinder: morgens und abends je eine Pulverkapsel und nur nach ärztlicher Anweisung

Wie wird Salbutamol richtig angewendet?

Zur Anwendung des Sprays beziehungsweise des Inhalators sollten diese stets aufrecht gehalten werden. Anschließend ist vollständig auszuatmen und das Mundstück danach in den Mund zu legen.

Die Lippen umschließen dieses fest, bevor der ein Sprühstoß mittels Fingerdruck auf den Sprühknopf vorgenommen wird. Beim Sprühen wird tief eingeatmet. Ist der Kopf leicht nach hinten abgeneigt, gelangt das Medikament besser und schneller in die Bronchien und Lungen.

Sollte sich nach der Anwendung keine zufriedenstellende Wirkung zeigen, kann, je nach Anweisung des Arztes, ein zweiter Sprühstoß erfolgen. Hier ist eine Wartezeit zwischen zehn und 15 Minuten zwischen den Sprühstößen einzuhalten.

Wird Salbutamol zur Vorbeugung einer allergischen Reaktion eingenommen, sollte die Anwendung circa 15 Minuten vor Kontakt mit einem Allergen stattfinden. Dann hat das Medikament seine Wirkung ausgebreitet und kann schützend wirken.

Wie oft darf man Salbutamol am Tag anwenden?

In der Regel ist Salbutamol zwischen drei und viermal täglich anzuwenden. Das ist aber abhängig von der Höhe der Einzeldosen. Kinder zwischen vier und elf Jahren können Salbutamol je nach Einzeldosis bis zu zweimal täglich verabreichen.

Wie häufig eine Anwendung pro Tag sein sollte, ist im Idealfall immer von Arzt zu bestimmen. Dieser entscheidet individuell für jeden Patienten die passenden Tages- und Einzeldosierungen. Hierbei berücksichtigt er verschiedene Faktoren, wie beispielsweise Schwere der Erkrankung sowie Symptome und mögliche Risikofaktoren.

Salbutamol
  • Gratis Zustellung
  • Diskrete Verpackung
  • Online Rezept inkl.
Jetzt bestellen

Gegenanzeigen: Wann darf ich Salbutamol nicht anwenden?

Gegenanzeigen werden auch als Kontraindikationen bezeichnet. Hierbei handelt es sich um das Vorliegen bestimmter Umstände und/oder Gesundheitsfaktoren, aufgrund deren von einer Salbutamol-Einnahme abzusehen ist oder nur unter strikter ärztlicher Abwägung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses verabreicht werden darf.

Dazu gehört vor allem eine bekannte Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff „Salbutamol“ oder eines anderen Bestandteils in dem Medikament. Wer bereits eine Überempfindlichkeitsreaktion nach einer früheren Einnahme von Medikamenten aus der Gruppe der Beta-2-Sympathomimetika zeigte, sollte Salbutamol nicht einnehmen.

Von einer Einnahme ist auch abzusehen, wenn ein unbehandelter Bluthochdruck, eine Arterienverkalkung (Arteriosklerose), Gefäßaussackungen (Aneurysmen), eine Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) oder ein nicht eingestellter Diabetes mellitus vorliegen.

Auch bei Herzerkrankungen wird von einer Salbutamol-Einnahme abgeraten. Dazu zählen vor allem:

  • Herzmuskelentzündung (Myokarditis)
  • Herzrhythmusstörungen
  • Herzkranzgefäßerkrankungen
  • Erhöhtes Risiko eines Herzinfarkts

Schwangeren Frauen wird Salbutamol höchstens in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten verordnet, aber auch nur, wenn aus ärztlicher/gynäkologischer Sicht die absolute Erforderlichkeit besteht. Ab dem vierten Schwangerschaftsmonat sowie während der Stillzeit darf das Arzneimittel nicht mehr angewendet werden.

Nebenwirkungen von Salbutamol

Als Nebenwirkungen sind als körperliche Reaktionen auf Stoffe zu bezeichnen, wie sie bei fast allen Medikamenten vorkommen können. Die genannten Nebenwirkungen beziehen sich auf jahrelange Patienten-Angaben und medizinischen Prüfungen.

Weil sich Patienten in vielerlei Hinsicht voneinander unterscheiden, können, aber müssen sich Nebenwirkungen nicht grundsätzlich bei jedem Patienten zeigen. Auch können sie sich in ihrer Intensität von Patient zu Patient unterscheiden.

Zu den am häufigsten vorkommenden Nebenwirkungen zählen folgende, die in der Regel spätestens nach Wirkungsende von Salbutamol von allein wieder abklingen:

  • Kopfschmerzen
  • Herzklopfen
  • Händezittern
  • Nervosität
  • Bei Kindern Hyperaktivität
  • Muskelkrämpfe

Seltener können diese Nebenwirkungen vorkommen:

  • Übelkeit und Sodbrennen
  • Senkung des Kaliumspiegels
  • Herzrhythmusstörungen und Druck auf der Brust
  • Anstieg oder Abfall des Blutdruck
  • Schlafstörungen
  • Halluzinationen (extrem selten)

Wechselwirkungen

Als Wechselwirkung wird bezeichnet, wenn zusätzlich zu Salbutamol mindestens ein weiteres Medikament eingenommen wird, deren Inhaltsstoffe gegeneinanderwirken. Experten sprechen hierbei von einer sogenannten Polymedikation.

Hierbei kann es zu Veränderungen der Wirksamkeit kommen, in dem diese intensiviert, abgeschwächt oder gänzlich aufgehoben wird. Das kann sowohl die Wirkung von Salbutamol als auch der gleichzeitig im Körper wirkenden Arzneistoffe sein. Zudem besteht ein erhöhtes Risiko, Nebenwirkungen zu erleiden und deutliche stärkere Auswirkungen dieser auszulösen.

Wechselwirkungen sind nicht grundsätzlich zu erwarten, sondern beziehen sich auf eine bestimmte Reihe von Medikamentengruppen. Dazu zählen zum Beispiel Betablocker, die bei paralleler Einnahme von Salbutamol schwere Bronchialkrämpfe verursachen können.

Auch bei Antidiabetika sind Wechselwirkungen in Form des Verlusts der zuckersenkenden Eigenschaften möglich. Wer ein anderes Medikament aus der Gruppe der Beta-2-Sympathomimetika verabreicht, hat mit einer deutlichen Wirkungsverstärkung und erhöhtes Risiko von Nebenwirkungen zu rechnen.

Des Weiteren wird empfohlen, folgende Medikamente nicht oder nur in ausreichend großen Zeitabständen einzunehmen, damit der Salbutamol-Wirkstoff nicht gleichzeitig aktiv ist:

  • Antiarrhythmetika
  • Antidepressiva
  • Parkinson-Medikamente
  • Herzwirksame Glykoside
  • Monoaminooxidase-Hemmer
  • Procarbazin

Salbutamol in Deutschland mit Online Rezept bestellen – So geht’s

Wer Salbutamol in Deutschland bequem im Internet bestellen möchte, kann dies über ein Online-Rezept machen. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, das einfach und schnell zu erledigen ist. Auf unseren Seiten finden Sie weitere Informationen hierzu: „Salbutamol Asthmaspray rezeptfrei kaufen – So funktioniert es“ und „SalbuHexal rezeptfrei kaufen – So funktioniert es„.

Patienten wählen Salbutamol beispielsweise unter DoktorABC.com aus, legen es in den Warenkorb und gelangen automatisch zum kostenlosen Registrierungsprozess (unser Linktipp: DoktorABC.com Erfahrungen). Werden alle Angaben zur Person und Anschrift ausgefüllt, folgt ein medizinischer Fragebogen.

online-rezept anfordern

Im Anschluss überprüft ein zugelassener Online-Arzt die Informationen, anhand derer er die medizinische Indikation und sinnvolle Behandlung individuell für jeden Patienten beurteilt. Sollten Rückfragen bestehen, tritt der Online-Arzt über die Plattform mit dem Patienten in Kontakt.

Spricht aus medizinischer Sicht nichts gegen Einnahme von Salbutamol, stellt der Online-Arzt das Online-Rezept aus und leitet es auf digitalem Wege direkt zu einer kooperierenden Apotheke/Versand-Apotheke. Zeitgleich erfolgt die Bezahlung des Patienten. Nach Zahlungseingang wird Salbutamol versandt und in der Regel zwischen ein und drei Werktagen geliefert.

Salbutamol
  • Gratis Zustellung
  • Diskrete Verpackung
  • Online Rezept inkl.
Jetzt bestellen

Kann man Salbutamol rezeptfrei kaufen?

Ja und nein. Es kommt darauf an, wofür der Begriff „rezeptfrei“ steht. Grundsätzlich ist der Verkauf und die Abgabe von verschreibungspflichtigen Medikamenten wie Salbutamol in Deutschland gesetzlich verboten, wenn der Apotheke kein gültiges Rezept vorliegt. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite „Asthmaspray rezeptfrei kaufen – So funktioniert es“.

Werben Händler damit, keinerlei Rezept zu benötigen und versenden Salbutamol ohne gültiges Rezept, agieren sie illegal und machen sich strafbar. Auch die Einfuhr aus dem Ausland ist gesetzlich untersagt.

Als rezeptfrei wird Salbutamol allerdings auch häufig angeboten, wenn ein Online-Rezept für die Verschreibungspflicht genutzt wird. Dies ist 100 prozentig legal, sofern folgende Kriterien erfüllt werden:

  • Der ausstellende Online-Arzt ist in einem EU-Land tätig, in dem Telemedizin erlaubt ist und er dort über eine Zulassung verfügt
  • Das Online-Rezept enthält alle erforderlichen Details über Patient, Arzt, Medikament und die Arzt-Unterschrift
  • Die Kooperation erfolgt ausschließlich mit registrierten Apotheken/Versand-Apotheken, die innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums aktiv sind
Weitere Artikel
Mehr anzeigen
Unsere Empfehlung
DoktorABC - Jetzt zu DoktorABC Jetzt zu DoktorABC
DoktorAbC bietet effektive Lösungen für Männerprobleme (ED) - Ihre Behandlung diskret mit Online-Rezept bestellen.
Salbutamol online bestellen
SalbutamolSalbutamol online bestellen
Unsere Redaktion

Thomas Fischer

Apotheker im Ruhestand, Medical Writer und Redakteur

EMAIL

Erstellt am: 07/09/2022

Zuletzt aktualisiert am: 19/07/2023

Wir über uns

Alle medizinischen Inhalte werden von medizinischen Journalisten und Redakteuren überprüft. Sie finden bei uns alle wichtigen Krankheitsbilder und Medikamente leicht verständlich erklärt. Unser Anliegen ist es, unsere Leser mit verständlichen medizinischen Informationen zu versorgen, welche aus seriösen Quellen stammen.

Disclaimer: Medizinische Inhalte

Die Inhalte dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch Ärzte vor Ort angesehen werden. Unsere medizinischen Inhalte können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Top Anbieter
DoktorABC
4.9/5
Dokteronline.com
Dokteronline.com
Dokteronline.com Erfahrungen
4.9/5
Treated
4.8/5
ZAVA
4.6/5
4.5/5
Unser Team
Werner WassicekChristian BeckerThomas FischerKrystyna TrushynaCristian Fuentes
Werner Wassicek
Werner Wassicek
Redakteur
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Krystyna Trushyna
Krystyna Trushyna
Sprach- & Kulturenthusiastin
Cristian Fuentes
Cristian Fuentes
Redakteur

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

18+BZgAGlücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.Check dein SpielSSL
Schließen
DoktorABC
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter