• Regionen
  • Sachsen & die Welt
  • Wohin
  • Abo & Service
  • Anzeigen & Märkte
  • Stromanbieter Vergleich 2022 - Die besten Stromanbieter im Test

    Ein Stromanbieter Preisvergleich zahlt sich schneller aus als man denkt

    Ein Stromanbieter Test offenbart, dass sich der aktuelle Strommarkt in einer Ausnahmesituation befindet: seit Monaten herrschen hohe Beschaffungspreise, manche Anbieter stoppen die Belieferung oder melden Insolvenz an, andere reagieren mit Preiserhöhungen. Teilweise ist es schwierig, einen attraktiven Tarif zu finden, vor allem dann, wenn er eine Preisgarantie haben soll. Ein Stromanbieter Vergleich hilft dabei, einen ersten Überblick zu gewinnen.

    Weiterlesen
    Top Anbieter
    95/100
    95/100
    93/100
    80/100
    80/100

    Sie suchen einen günstigen Stromtarif? Die Top-Stromanbieter in Deutschland:

    Strom
    95/100
    Bewertung
    Lichtblick Bonus
    Lichtblick Highlights
    • 100% Öko-Strom
    • Lichtblick setzt sich für den Klimaschutz ein
    • Strom aus deutschen Wasserkraftwerken
    Lichtblick Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    95/100
    Bewertung
    Verivox Bonus
    Verivox Highlights
    • Kostenloser Vergleich möglich
    • Sehr viele Stromtarife vorhanden
    • Vertrag kommt erst bei Wechsel zustande
    93/100
    Bewertung
    Vattenfall Bonus
    Vattenfall Highlights
    • Preiswerte Öko-Stromtarife
    • Attraktiver Neukundenbonus
    • Umfangreiches Supportangebot
    Vattenfall Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    80/100
    Bewertung
    Yello Bonus
    ab 10,80€ / Monat
    Yello Highlights
    • Bei Wechsel Kündigung des Altvertrags
    • Vertragslaufzeiten von 12 und 24 Monaten
    • Rundum Online-Kommunikation
    ab 10,80€ / Monat
    Yello Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    80/100
    Bewertung
    Gasag Bonus
    Gasag Highlights
    • Verschiedene Stromtarife zur Auswahl
    • Faire Laufzeiten
    • Hoher Neukundenbonus
    Gasag Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter

    Der Stromanbieter Vergleich als Grundlage

    Heute stehen rund 1.000 Stromanbieter mit fast 18.000 Stromtarifen zur Verfügung, was es nicht einfach macht, sich für das richtige Angebot zu entscheiden. Der erste Schritt besteht meist darin, einen Vergleichsrechner für den Stromanbieter Vergleich zu nutzen und sich Testberichte wie z.b. unsere Lichtblick Erfahrungen 2022 durchzulesen. Denn dieser zeigt faire, günstige und verbraucherfreundliche Tarife an, die man sonst übersehen hätte.

    Im Grunde genommen ist es nicht schwierig, den Versorger mittels Stromanbieter Preisvergleich zu wechseln. Wer selbstständig einen neuen Anbieter sucht, spart sich sogar Aufwand. Denn dieser ist für die Kündigung beim alten Anbieter zum nächstmöglichen Zeitpunkt zuständig. Natürlich ist es auch möglich, von sich aus zu kündigen, was normalerweise per Brief, E-Mail oder Fax funktioniert. Diese Variante mag zwar aufwendiger sein, doch sie ist auch flexibler.

    Wer vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch macht, weil der Lieferant eine Preiserhöhung ankündigt, muss in jedem Fall selbst kündigen. Im Anschluss kann ein neuer Anbieter ausgewählt werden, wobei der neue Vertrag direkt an das Ende des vorangehenden anschließt.

    Falls beim Wechsel etwas schiefgeht, bricht die Stromversorgung nicht einfach ab, weil der betroffene Haushalt dann die Ersatzversorgung bekommt. Um diese kümmert sich der Ersatzversorger solange, bis der gewählte Anbieter liefern kann. Den vom Haushalt bezogenen Strom kann der jeweilige Netzbetreiber bis zu 6 Wochen rückwirkend dem beauftragten Unternehmen zuschreiben. Falls dieses den ursprünglichen Lieferstart nicht einhalten konnte, muss es entsprechend für die Mehrkosten aus der Ersatzversorgung aufkommen.

    Wichtig ist, nach der Kündigung den neuen Stromvertrag auch wirklich abzuschließen. Etwa 2 Wochen kann es dauern, bis ein neuer Versorger einsatzbereit ist, sofern der bisherige Vertrag schon gekündigt ist. Bis zu 3 Wochen nimmt es in Anspruch, sich beim Netzbetreiber anzumelden. Falls es durch Verschulden der Firmen länger dauert, kann der Netzbetreiber den Anbieterwechsel zurückrufen. Das ist bis zu 6 Wochen nach dem geplanten Lieferstart möglich. Endet der alte Vertrag, ohne dass ein neuer abgeschlossen wurde, tritt wiederum die Ersatzversorgung in Kraft, bis ein neuer Vertrag beginnt.

    Wer nach 3 Monaten Stromanbieter vergleichen noch immer kein neues Unternehmen beauftragt hat oder wenn der gewählte Lieferant nicht lieferfähig ist, übernimmt endgültig die Grundversorgung. Dort sind die Tarife meist so hoch wie bei der Ersatzversorgung, jedoch mit einem Unterschied: Die Grundversorgung ist an eine 2-wöchige Kündigungsfrist gebunden. Empfehlenswert ist es nicht, allzu lange in der Grund- oder Ersatzversorgung zu verweilen. Denn die dort angebotenen Tarife sind teuer. In der Grundversorgung bleibt man so lange, bis ein neuer Liefervertrag abgeschlossen ist.

    Einsparpotenzial und Stromanbieter Erfahrungen

    Stromanbieter Erfahrungen zufolge können bei einem Wechsel im Optimalfall mehrere hundert Euro gespart werden. Auch Sofort-, Neukunden- und Wechselboni für Verbraucher bergen großes Sparpotenzial.

    Wer einen Stromanbieter Vergleich durchführt und das Unternehmen wechselt, bekommt häufig im ersten Vertragsjahr entsprechende Boni geboten, das zeigen auch unsere Yello Strom Erfahrungen und weitere Testberichte. Meist wird die Bonuszahlung mit dem neuen Stromtarif verrechnet und vom Gesamtpreis abgezogen. Ein Stromanbieter Vergleich macht es möglich, einzelne Boni und Tarife schnell und kostenfrei zu überblicken, ohne einen großen Aufwand zu betreiben.

    Wie Stromanbieter Erfahrungen zeigen, hilft nicht nur der Tarif- und Anbieterwechsel beim Sparen, sondern auch eine effiziente Energienutzung. Das schont sowohl den Geldbeutel als auch die Umwelt. Berechnungen des Umweltbundesamtes lassen verlauten, dass Verbraucher eines durchschnittlichen EU-Haushalts rund 1.000 Kilowattstunden (kWh) im Jahr einsparen können. Liegt dem Ganzen beispielsweise ein kWh-Preis von 30,85 Cent zugrunde, wären das immerhin 308,50 Euro jährlich.

    Ein Wechsel des Stromanbieters lohnt sich in Deutschland übrigens fast immer. Denn hier herrscht eine große Konkurrenz und somit zahlreiche attraktive Angebote in Form von Boni und Sonderaktionen. Stromanbieter Erfahrungen aus dem Stromanbieter Vergleich bestätigen sogar, dass auch Energielieferanten mit Klimatarifen sowie Ökostromanbieter zunehmend günstige und lohnenswerte Tarife im Portfolio führen.

    Unsere Empfehlungen für günstige Stromanbieter:

    Lichtblick
    95/100
    Lichtblick Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Vattenfall
    93/100
    Vattenfall Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Yello
    80/100
    Yello Erfahrungen
    Zum Anbieter

    Selbst dann, wenn der aktuelle Stromtarif günstig ist, lohnt es sich, einen Stromanbieter Vergleich durchzuführen. Womöglich können mit einem Wechsel trotzdem ein paar hundert Euro eingespart werden. Die meisten Stromanbieter Erfahrungen berichten von einem unkomplizierten Wechsel, der mit einem unverbindlichen Stromanbieter Vergleich im Internet beginnt. Ist der passende Anbieter gefunden, kann der Wechsel direkt beantragt werden, und zwar ohne Zusatzkosten.

     

    Ein ausführlicher Stromanbieter Test für die besten Ergebnisse

    Ein Stromanbieter Test dient dazu, sich einen Überblick über den Markt zu verschaffen. Natürlich muss der Stromanbieter Vergleich nicht eigenhändig geschehen, denn es stehen einem verschiedene Vergleichsportale, wie auch die Verivox Erfahrungen zeigen, zur Verfügung. Diese eignen sich vor allem dann, wenn der Stromanbieter Test jährlich erfolgen soll. Wer sich nicht selbst um den Wechsel kümmern will, kann alternativ einen Wechselservice beauftragen. Dieser ist dann dafür zuständig, den Vertrag jährlich zu optimieren.

    Zu beachten ist weiterhin, dass kein Vergleichsrechner alle Untersuchungskriterien im Stromanbieter Vergleich erfüllt. Umso sinnvoller ist es, ein paar dieser Rechner zurate zu ziehen und ihre Ergebnisse wiederum zu vergleichen. Stromanbieter Erfahrungen betonen, dass es auf die Vielfalt in den Filtereinstellungen ankommt. So lohnt es sich, auf Voreinstellungen wie „verbraucherfreundlich“ zu achten.

    Ein weiterer Tipp ist, den monatlichen Abschlag nicht mit dem durchschnittlichen Monatspreis zu verwechseln. Weil die Boni dort bereits eingerechnet sind, fällt er entsprechend niedriger aus als der Monatsabschlag. Leider sind nicht alle Rechner im Stromanbieter Test in der Lage, diese Differenzierung anzuzeigen.

    Bester Stromanbieter im Stromanbieter Vergleich

    Natürlich kann nicht pauschal festgelegt werden, wer als bester Stromanbieter zu bezeichnen ist. Zum einen hängen die jeweiligen Angebote von der Region ab, zum anderen spielt auch der eigene Verbrauch eine Rolle.

    Wer bester Stromanbieter ist, lässt sich herausfinden, indem einerseits untersucht wird, wie der Service bei den jeweiligen Lieferanten aufgestellt ist und andererseits, welches
    Preis-Leistungs-Verhältnis sie bieten. Im günstigeren Segment führt der Ökostromanbieter entega das Feld an. Während seine Tarife in den letzten Jahren noch etwas teurer waren, belegt der Lieferant nun einen der vorderen Plätze. Ein kurzer Blick auf die Website zeigt, dass entega viel Wert auf Service und Erreichbarkeit legt. So werden die Kunden mit einem übersichtlichen Kontaktformular begrüßt, wo sie die Möglichkeit haben, ihre Fragen zum Thema Energie, Internet und Telefon mitzuteilen. Auch jegliche Servicenummern, wie zum Beispiel die Zählerstandsübermittlung, sind sorgsam aufgelistet. Diese Mühe geben sich gewiss nicht alle Unternehmen im Stromanbieter Vergleich.

    Ein ebenfalls gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet die Süwag, ein preiswertes Unternehmen, das überwiegend der E.ON-Tochtergesellschaft Innogy gehört. Auf der Webseite findet sich ein eigener Stromrechner, der die Voreinstellung der im Haushalt lebenden Personen, den Verbrauch in kWh sowie die Postleitzahl ermöglicht. Sollte irgendwas einmal nicht klar sein, lädt die Service-Seite zum Nachfragen ein.

    Im Mittelfeld beim Stromanbieter Test, sowohl in puncto Service als auch Preis, liegt der Ökostromanbieter WEMAG. Der Versorger aus Mecklenburg-Vorpommern ist der fünftgrößte Energieversorger in Deutschland.

    Als bester Stromanbieter wird nur derjenige ausgezeichnet, der ein balanciertes Gesamtpaket bietet, das zeigen auch die Erfahrungen mit Vattenfall als Stromanbieter. Und natürlich gibt es beim Stromanbieter Preisvergleich die Möglichkeit, manchen Aspekten mehr oder weniger Gewicht zu verleihen. So kommen Billigstromanbieter oft mit niedrigen Servicewerten daher. Immergrün hat beispielsweise verhältnismäßig billigen Strom. Im Servicebereich findet sich bloß eine Telefonnummer, die von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 18 Uhr erreicht werden kann. Stattdessen wird größerer Wert auf die Beantwortung häufiger Fragen im FAQ-Bereich gelegt. Ähnlich positionieren sich Voltera und prioenergie, indem beide nur ein sehr nüchternes Kontaktformular auf ihren Webseiten bereitstellen.

    Im höheren Preissegment platzieren sich Anbieter wie BayWa, die StromManufaktur, Naturstrom und Polarstern mit einem guten Service-Index. Im Hinblick auf den Service müsste Greenpeace Energy als bester Stromanbieter ausgezeichnet werden. Er punktet mit schnellen Antwortzeiten, mit der übersichtlichen Bereitstellung aller wichtiger Online-Formulare sowie einem freundlichen Personal.

    Den richtigen Tarif durch einen Stromanbieter Preisvergleich finden

    Ein Stromanbieter Vergleich kann niemals pauschal erfolgen, weil er auf die persönlichen Umstände passen muss. Insofern ist es nicht möglich, im Voraus zu sagen, wer bester Stromanbieter ist beziehungsweise wer den richtigen Tarif für Sie bietet. Nutzen Sie Erfahrungsberichte und Vergleiche wie unsere Innogy Strom Erfahrungen und finden Sie so den passenden Stromanbieter.  Zudem sollte das Stromanbieter Vergleichen zeitnah zum Termin des Anbieterwechsels stattfinden, da die Preise sonst variieren könnten.

    Angenommen, sie leben in der Altstadt Heidelberg (PLZ 69117) und haben einen jährlichen Verbrauch von 2.500 kWh. Sie möchten bei den Haushaltskosten sparen und deshalb den Energieversorger wechseln. Derzeit befinden Sie sich in der Grundversorgung (956,40 Euro im Jahr). Mit den folgenden Lieferanten könnten Sie laut Stromanbieter Vergleich beispielsweise sparen (Stand der Daten: 03.12.2021):

    • E.ON bietet verschiedene Tarife: Strom Öko Plus 24, Strom Öko Plus und Strom Öko Plus Flex. Mit dem ersten Tarif hätten Sie monatliche Kosten von 77,11 Euro (inklusive Bonus) und somit eine Jahressumme von 925,28 Euro. Einher ginge auch eine Preisgarantie bis zum 31.05.2024, ebenso wie eine 24-monatige Vertragsbindung. Der Strom Öko Plus Tarif ist etwas teurer, bietet bei einem Jahrespreis von 930,71 Euro aber trotzdem eine Ersparnis. Dafür kommt er mit einer kürzeren Vertragslaufzeit daher. Sie beträgt in dem Fall nur 12 Monate. Mit dem Strom Öko Plus Flex würden Sie mit einem Gesamtpreis von 1037,58 Euro im Jahr letztlich draufzahlen, hätten bei einer nur
      6-monatigen Vertragsbindung aber maximale Flexibilität.
    • Auch Vattenfall wäre mit 3 verschiedenen Tarifen eine Alternative, um Geld zu sparen: der Günstige (Easy Strom), der Ökologische (Naturstrom), der Intelligente (Natur 24 Strom Protect). Beim ersten Tarif binden Sie sich 24 Monate lang an den Lieferanten, erhalten in dieser Zeit eine Preisgarantie und bezahlen einen Jahrespreis von 893 Euro. Bei einer kürzeren Vertragslaufzeit von 12 Monaten steigt die Jahressumme auf 931 Euro an. Auch der Ökologische Stromtarif schneidet im Stromanbieter Vergleich besser ab. Denn er kostet bei einer Laufzeit von 24 Monaten nur 896 Euro im Jahr, bei 12 Monaten immerhin noch 934 Euro. Der Intelligente würde neben einem Jahrespreis von 895
      Euro außerdem einen Kaufvertrag für das Livy Protect Alarmgerät inkludieren, ebenso wie den Vattenfall Premium Service.
    • Mit E wie einfach ließe sich nach einem Stromanbieter Vergleich ebenfalls Geld sparen, und zwar mit diesen Tarifen: F wie Flex und S wie Smart. Der Ökostrom aus F wie Flex kommt mit einer Preisgarantie von 12 Monaten daher, bietet einen rund um die Uhr erreichbaren Kundenservice per App und Webseite und ist monatlich kündbar. Diese Konditionen kosten laut Stromanbieter Vergleich 89,74 Euro im Monat und 937,64 Euro im Jahr. Der S wie Smart Tarif weist eine 24-monatige Vertragsbindung
      auf und ist daher etwas günstiger. Die ökologischen Stromquellen sowie die Serviceleistung bleiben dieselben. Lediglich der Preis verändert sich und beträgt monatlich 88,13 Euro und 899,25 Euro im Jahr.

    So ungefähr lassen sich Stromanbieter vergleichen. Es ist wichtig, vom eigenen Wohnort sowie vom Jahresverbrauch auszugehen. In der obigen Beispielrechnung für die Postleitzahl 69117 und einen Gesamtverbrauch von 2.500 kWh ließen sich E.ON, Vattenfall und E wie einfach als beste Stromanbieter bezeichnen. Es ist wahrscheinlich, dass die Rangliste bester Stromanbieter in weiteren Regionen ganz anders ausfällt. Ebenso sind die Preise über die Zeit Schwankungen unterworfen, weshalb es ratsam ist, den Stromanbieter Preisvergleich regelmäßig durchzuführen.

    Die günstigsten Stromanbieter in Deutschland:

    95/100
    Bewertung
    Lichtblick Strom Bonus
    Lichtblick Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • 100% Öko-Strom
    • Lichtblick setzt sich für den Klimaschutz ein
    • Strom aus deutschen Wasserkraftwerken
    95/100
    Bewertung
    Verivox Strom Bonus
    Highlights
    • Kostenloser Vergleich möglich
    • Sehr viele Stromtarife vorhanden
    • Vertrag kommt erst bei Wechsel zustande
    93/100
    Bewertung
    Vattenfall Strom Bonus
    Vattenfall Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Preiswerte Öko-Stromtarife
    • Attraktiver Neukundenbonus
    • Umfangreiches Supportangebot
    80/100
    Bewertung
    ab 10,80€ / Monat
    Yello Strom Bonus
    ab 10,80€ / Monat
    Yello Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Bei Wechsel Kündigung des Altvertrags
    • Vertragslaufzeiten von 12 und 24 Monaten
    • Rundum Online-Kommunikation
    80/100
    Bewertung
    Gasag Strom Bonus
    Gasag Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Verschiedene Stromtarife zur Auswahl
    • Faire Laufzeiten
    • Hoher Neukundenbonus

     

    Stromanbieter vergleichen – und was dann?

    Wie die Beispielrechnung suggeriert, ist Stromanbieter vergleichen der erste Schritt zum Wechsel des Anbieters. Der Stromanbieter Vergleich zeigt auf, welche Alternativen zum aktuellen Tarif existieren und ob es sich lohnt, sie in Anspruch zu nehmen. Natürlich sind im Zuge dieses Prozesses auch Vertragsdetails zu beachten. Sind beispielsweise die Umlagen und Abgaben im Gesamtpreis, die der Stromanbieter Vergleich anzeigt, schon enthalten? Es kommt immer wieder vor, dass sich die gesetzlichen Bestimmungen diesbezüglich ändern. Zudem haben die Energieversorger keinen Einfluss auf die Höhe der Umlagen. So wird die EGG-Umlage im Jahr 2022 von 7,735 Cent/kWh auf 4,430 Cent/kWh sinken, während die kWk-Umlage von 0,302 Cent/kWh auf 0,450 Cent/kWh steigt.

    Mit der EGG-Umlage (Erneuerbare-Ergiergien-Gesetz-Umlage) wird das Erzeugen von Strom aus erneuerbaren Energien wie Wind, Solar und Wasser staatlich gefördert, sodass Anlagenbetreiber eine festgelegte Vergütung für ihren Strom erhalten. Die KWK-Umlage (Kraft-Wärme-Kopplung) fördert Anlagen, die Strom und Wärme zeitgleich erzeugen und somit Brennstoffe effektiver nutzen. Denn der Wärmeanteil, den Generatoren und Turbinen nicht in Strom umwandeln, lässt sich als Nutzwärme verwenden. Eine weitere Umlage ist beispielsweise die Offshore-Netzumlage. Auch sie sollte in den Preisen beim Stromanbieter Vergleich berücksichtigt sein. Die Offshore-Netzumlage besteht seit
    2013, damals noch unter anderem Namen. Seit 2019 fließen dort nicht nur die Kosten für Entschädigungen bei Verzögerungen und Störungen von Offshore-Netzanbindungen ein, auch die Kosten für das Anbinden von Offshore-Windparks in der Ost- und Nordsee gehören dazu. Einige Anbieter liefern nicht nur Strom sondern auch Gas wie die Gasag Erfahrungen deutlich machen.

    Ein weiterer, zu berücksichtigender Faktor ist der Bonus. Als beste Stromanbieter bekannte Lieferanten bieten meist verschiedene Boni an. So gibt es den Sofortbonus, der dem Kunden einmalig im Falle eines Anbieterwechsels gewährt wird. Er wird normalerweise innerhalb von 30-60 Tagen auf das Konto überwiesen. Eine weitere Bonusart ist der Neukundenbonus. Dieser wird meist im Laufe des Belieferungsjahres der Jahresrechnung gutgeschrieben oder auf das Konto überwiesen.

    Zuletzt gibt es noch sehr anbieterspezifische Faktoren, wie zum Beispiel Gutscheine. Diese können Rabattcodes für verschiedene Shops und Kooperationspartner beinhalten.

    Eigenschaften, die beste Stromanbieter aufweisen

    Darüber, was beste Stromanbieter leisten sollten, klärt ein Stromanbieter Preisvergleich auf. Zunächst einmal geht es darum, herauszufinden, ob es überhaupt günstigere Alternativen zum aktuellen Tarif im Stromanbieter Vergleich gibt. Diese lassen sich nach folgenden Kriterien begutachten.

    Gibt es eine Preisgarantie? Ein Stromanbieter Vergleich sollte immer darüber aufklären, ob der jeweilige Lieferant mit einer Preisgarantie wirbt. Diese sichert die Kunden nämlich vor steigenden Strompreisen ab. Das Unternehmen ist verpflichtet, die Preise innerhalb eines bestimmten Zeitraums konstant zu halten, wobei sämtliche Bestandteile des Strompreises davon erfasst sind. Nicht zu verwechseln ist die Preisgarantie mit der Preisfixierung. Denn diese ermöglicht trotzdem noch Erhöhungen aufgrund von Abgaben, Umlagen und Steuern.

    Beste Stromanbieter haben teilweise kWh-Pakettarife im Angebot. Diese beinhalten eine festgelegte Energiemenge und können für einen bestimmten Zeitraum erworben werden. Hiermit lässt sich viel Geld sparen, wenn der eigene Stromverbrauch genau abgeschätzt werden kann. Falls es aber zu einer Überschreitung der vorgegebenen Energiemenge kommt, sind die Mehrkosten meist sehr hoch. Auch das gilt es, im Stromanbieter Vergleich zu beachten.

    Zuletzt gelten Online-Stromtarife häufig als beste Stromanbieter, weil Anmeldung, Abschlagsrechnungen und Stromzählermeldungen über das Internet abgewickelt werden können. Sogar die Rechnungen schicken die Versorger nur noch per Mail und nicht mehr per Post. Der dadurch minimierte administrative Aufwand schlägt sich positiv im Preis nieder.

    Wie aus einem Stromanbieter Vergleich meist hervorgeht, werben zahlreiche Unternehmen mit attraktiven Prämien und Boni. Diese bergen ein Sparpotenzial im Falle eines Anbieterwechsels von teilweise mehreren hundert Euro. Wichtig beim Stromanbieter Vergleichen ist, auf den Zeitpunkt der Bonuszahlung zu achten. So gibt es Verträge, die die Auszahlung erst zum Ende der Vertragslaufzeit vorsehen und nicht etwa im ersten Vertragsjahr. Das kann einige Nachteile haben. Sollte beispielsweise ein vorzeitiger Anbieterwechsel durch steigende Preise erfolgen, würde der Bonus entfallen.

    Geld sparen mit dem Stromanbieter Vergleich

    Beim Stromanbieter Preisvergleich gibt es einiges zu beachten. Jedoch stellt nichts davon eine unüberwindbare Hürde dar. Wichtig ist, sich rechtzeitig Gedanken zu machen, welche Ansprüche an den zukünftigen Lieferanten bestehen und wo die Prioritäten liegen. Leider sind Abstriche in einem der beiden Bereiche oft nicht zu vermeiden. Doch wer den Stromanbieter Vergleich gewissenhaft durchführt und sich auch über lokal agierende Unternehmen erkundigt, wird wahrscheinlich auf den einen oder anderen günstigen Tarif stoßen. Im Fall von Ökostrom ist es ratsam, weitere Nachforschungen über den jeweiligen Anbieter zu unternehmen, um sicherzugehen, dass der grüne Strom tatsächlich aus regenerativen Energien gewonnen wird. Denn solche Detailangaben liefert der Stromrechner beim Stromanbieter Vergleich eher nicht.

    Jetzt zu einem günstigen Stromtarif wechseln:

    Lichtblick
    95/100
    Lichtblick Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Vattenfall
    93/100
    Vattenfall Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Yello
    80/100
    Yello Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Nach oben
    Schließen
    ×
    Dein Bonus Code:
    Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
    Zum Anbieter