Freie Presse - Nachrichten aus Chemnitz, dem Erzgebirge & Vogtland
  • Regionen
    • Chemnitz
    • Erzgebirge
      • Annaberg
      • Aue
      • Marienberg
      • Schwarzenberg
      • Stollberg
      • Zschopau
    • Mittelsachsen
      • Flöha
      • Freiberg
      • Mittweida
      • Rochlitz
    • Vogtland
      • Auerbach
      • Oberes Vogtland
      • Plauen
      • Reichenbach
    • Zwickau
      • Glauchau
      • Hohenstein-Ernstthal
      • Werdau
      • Zwickau
  • Sachsen & die Welt
    • Nachrichten
      • Sachsen
      • Deutschland
      • Welt
      • Panorama
      • Wirtschaft
    • Sport
      • Olympia
      • Fußball
      • Basketball
      • Handball
      • Lokalsport
      • Motorsport
      • Tabellen
      • Weitere Sportarten
    • Kultur & Wissen
      • Kultur
      • Wissenschaft
      • Multimedia
    • Meinungen
      • Kommentare
      • Blogs
      • Voloblog
      • Leserobmann
      • Leserkommentare
    • Ratgeber
      • Auto
      • Essen & Trinken
      • Expertenforum
      • Familie
      • Familienkompass
      • Finanzen
      • Gesundheit
      • Haus & Garten
      • Jobs & Karriere
      • Reisen
    • Service
      • Notdienste
      • Pegelstände
      • Staumeldungen
      • Wetter
      • Foto & Video
      • TV-Programm
  • Wohin
    • Wohin
      • Veranstaltungen
      • Veranstaltung eintragen
      • Tickets
    • Mein Restaurant
      • Restaurant finden
      • Restaurant eintragen
    • Gewinnspiele
      • Gewinnspiele
  • Abo & Service
    • Kontakt
      • Formular & Servicezeiten
    • Abo
      • Abo-Angebote
      • Abo-Service
      • E-Paper
      • Newsletter
      • Infos zu "FP E-Paper"
      • Infos zu "FP News"
    • Shop
      • Geschenkideen
      • Themenwelten
      • Bücher
      • Tickets
      • Reisen
      • Geburtstagszeitung
      • Vor Ort
    • Verlag
      • Autorenprofile
      • Druckzentrum
      • Job & Karriere
      • Verlag vor Ort
    • Engagement
      • Verein "Leser helfen"
      • Zeitung im Unterricht
      • Weitere Jugendprojekte
  • Anzeigen & Märkte
    • meine Anzeigen
      • Traueranzeigen aufgeben
      • Traueranzeigen suchen
      • Familienanzeigen aufgeben
      • Kleinanzeigen aufgeben
      • Kleinanzeigen suchen
      • Ansprechpartner
      • Mediadaten
      • Online-Werbung
      • Sonderthemen & Magazine
    • mein Job
      • Jobs
      • Für Arbeitgeber
    • meine Immobilie
      • Angebote
      • Anbieterverzeichnis
      • Für Inserenten
    • mein Gedenken
      • Traueranzeigen
      • Branchenbuch
      • Für Dienstleister
  • E-Paper
    Login
    Anzeige
    Ein Angebot der GrowthLeads Finance Ltd.
    Partner-Hinweis
    Loading ...

    Aktien kaufen 2022: Welche Aktien jetzt Profis kaufen

    Aktien kaufen einfach erklärt – die besten Experten Tipps zum Handel mit Aktien

    Zuletzt aktualisiert am 18.11.2022
    Inhaltlich geprüft durch: Christian Leykauf

    Wer sich dafür entscheidet, Aktien kaufen zu wollen, der wird wohl bei seiner Recherche bemerken, dass es sich um eine durchaus alte Anlageform handelt. Und besonders überrascht werden Neueinsteiger sein – der nachfolgende Ratgeber, der auch auf das Thema Aktien kaufen für Anfänger eingeht, zeigt, dass es sich um eine simple Form handelt, wie man problemlos und unkompliziert ein Vermögen aufbauen kann. Und das sogar mit einem geringen Startkapital.

    Weiterlesen
    Top Anbieter
    eToro
    96/100
    Capital.com
    95/100
    ActivTrades
    94/100
    Smartbroker
    92/100

    Die besten Aktiendepots in 2022

    eToro
    Empfehlung
    Bewertung
    96/100
    Depotgebühr
    $0,00
    Order­gebühr Inland
    0,00%
    Order­gebühr Inter­national
    0,00%
    Einlagen­sicherung
    $20.000,00
    eToro Erfahrungen Zum Anbieter
    Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees
    Capital.com
    Top Angebot
    Bewertung
    95/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,00%
    Order­gebühr Inter­national
    0,00%
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Capital.com Erfahrungen Zum Anbieter
    87.41% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
    ActivTrades
    Top Angebot
    Bewertung
    94/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,05%
    Order­gebühr Inter­national
    0,02%
    Einlagen­sicherung
    £1.000.000,00
    CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
    Freedom Finance
    4.
    Bewertung
    93/100
    Depotgebühr
    Order­gebühr Inland
    0,02%
    Order­gebühr Inter­national
    0,02%
    Einlagen­sicherung
    Freedom Finance Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    Smartbroker
    5.
    Bewertung
    92/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,00%
    Order­gebühr Inter­national
    0,00%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Smartbroker Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    Naga
    6.
    Bewertung
    91/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,00%
    Order­gebühr Inter­national
    0,01%
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Naga Erfahrungen Zum Anbieter
    TRADE RESPONSIBLY: CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage. 75.43% of retail investor accounts lose money when trading CFDs with this provider. You should consider whether you understand how CFDs work and whether you can afford to take the high risk of losing your money.
    finanzen.net zero
    7.
    Bewertung
    90/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,00€ + 0,00%
    Order­gebühr Inter­national
    0,00€ + 0,00%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    finanzen.net zero Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    Avatrade
    8.
    Bewertung
    89/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,13%
    Order­gebühr Inter­national
    0,13%
    Einlagen­sicherung
    50.000,00€
    Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
    CFDs sind komplexe Trading-Instrumente die ein hohes Risiko mit sich bringen, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 79% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.
    Trade Republic
    9.
    Bewertung
    89/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    1,00€ + 0,25%
    Order­gebühr Inter­national
    1,00€ + 0,25%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Trade Republic Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    Interactive Brokers
    10.
    Bewertung
    89/100
    Depotgebühr
    $0,00
    Order­gebühr Inland
    0,12%
    Order­gebühr Inter­national
    0,18%
    Einlagen­sicherung
    $500.000,00
    The risk of loss in online trading of stocks, options, futures, currencies, foreign equities, and fixed Income can be substantial.
    Scalable Capital
    11.
    Bewertung
    88/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,01%
    Order­gebühr Inter­national
    0,01%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Scalable Capital Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    justTRADE
    12.
    Bewertung
    88/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,00€ + 0,25%
    Order­gebühr Inter­national
    0,00€ + 0,25%
    Einlagen­sicherung
    1.300.000,00€
    justTRADE Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    Admiral Markets
    13.
    Bewertung
    88/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,20%
    Order­gebühr Inter­national
    0,30%
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage. 79% of retail investor accounts lose money when trading CFDs with this provider. You should consider whether you understand how CFDs work and whether you can afford to take the high risk of losing your money.
    Onvista Bank
    14.
    Bewertung
    87/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    7,00€
    Order­gebühr Inter­national
    0,10%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Onvista Bank Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    Skilling
    15.
    Bewertung
    86/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,04%
    Order­gebühr Inter­national
    0,04%
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Skilling Erfahrungen Zum Anbieter
    Is possible also to include the short risk warning (69% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)? And which position are we going to get once the listing is fully up and running? Would be great to give it a bigger push at first to deliver the first FTDs fast and scale up once the results are in place.
    xm.com
    16.
    Bewertung
    84/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,70%
    Order­gebühr Inter­national
    0,70%
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    xm.com Erfahrungen Zum Anbieter
    CFDs sind komplexe Finanzinstrumente, die aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Kapitalverlustrisiko bergen. 75,55% aller Konten von privaten Kapitalanlegern weisen beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter finanzielle Verluste auf. Sie sollten sich des hohen Risikos des Verlustes Ihres Kapitals bewusst sein und sicherstellen, dass Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen.
    CapTrader
    17.
    Bewertung
    84/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,10%
    Order­gebühr Inter­national
    0,10%
    Einlagen­sicherung
    500.000,00€
    CapTrader Erfahrungen Zum Anbieter
    The risk of loss in online trading of stocks, options, futures, forex, foreign equities, and bonds can be substantial. Trading profits of Managed Accounts in the past do not guarantee a positive development in the future.
    GratisBroker
    18.
    Bewertung
    84/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,00%
    Order­gebühr Inter­national
    0,00%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    GratisBroker Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    Wikifolio
    19.
    Bewertung
    84/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,95%
    Order­gebühr Inter­national
    0,95%
    Einlagen­sicherung
    Wikifolio Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    IQ Option
    20.
    Bewertung
    84/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,00%
    Order­gebühr Inter­national
    0,00%
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    IQ Option Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    Markets.com
    21.
    Bewertung
    83/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,00%
    Order­gebühr Inter­national
    0,00%
    Einlagen­sicherung
    20.000,00 UAH
    Markets.com Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    Revolut
    22.
    Bewertung
    83/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,12%
    Order­gebühr Inter­national
    0,12%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Revolut Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    Flatex
    23.
    Bewertung
    83/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,04%
    Order­gebühr Inter­national
    0,04%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Flatex Erfahrungen Zum Anbieter
    CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage. 79,51 % of retail investor accounts lose money when trading CFDs with this provider.
    Trading 212
    24.
    Bewertung
    82/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,50%
    Order­gebühr Inter­national
    0,50%
    Einlagen­sicherung
    Trading 212 Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    LYNX
    25.
    Bewertung
    82/100
    Depotgebühr
    $0,00
    Order­gebühr Inland
    0,14%
    Order­gebühr Inter­national
    0,14%
    Einlagen­sicherung
    $100.000,00
    LYNX Erfahrungen Zum Anbieter
    CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 64% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
    Banx
    26.
    Bewertung
    82/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,14%
    Order­gebühr Inter­national
    0,14%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Banx Erfahrungen Zum Anbieter
    The risk of loss in online trading of stocks, options, futures, forex, foreign equities, and bonds can be substantial. Options are not suitable for all investors.
    Consorsbank Broker
    27.
    Bewertung
    82/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    3,95€ + 0,25%
    Order­gebühr Inter­national
    0,25%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Consorsbank Broker Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    Targobank
    28.
    Bewertung
    82/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,25%
    Order­gebühr Inter­national
    0,25%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Targobank Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    XTB
    29.
    Bewertung
    82/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,08%
    Order­gebühr Inter­national
    0,08%
    Einlagen­sicherung
    22.000,00€
    XTB Erfahrungen Zum Anbieter
    CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage. 80% of retail investor accounts lose money when trading CFDs with this provider. You should consider whether you understand how CFDs work and whether you can afford to take the high risk of losing your money.
    1822direkt
    30.
    Bewertung
    82/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    4,95€ + 0,25%
    Order­gebühr Inter­national
    0,25%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    1822direkt Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    RoboMarkets
    31.
    Bewertung
    82/100
    Depotgebühr
    $19,00
    Order­gebühr Inland
    0,00%
    Order­gebühr Inter­national
    0,00%
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Risk Warning: CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage. 70.52% of retail investor accounts lose money when trading CFDs with this provider. You should consider whether you understand how CFDs work and whether you can afford to take the high risk of losing your money.
    Vestle
    32.
    Bewertung
    82/100
    Depotgebühr
    $0,00
    Order­gebühr Inland
    0,60%
    Order­gebühr Inter­national
    0,60%
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Bux
    33.
    Bewertung
    82/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,03%
    Order­gebühr Inter­national
    0,03%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Bux Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    TRADE.com
    34.
    Bewertung
    82/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,40%
    Order­gebühr Inter­national
    1,00%
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
    comdirect
    35.
    Bewertung
    82/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,25%
    Order­gebühr Inter­national
    0,25%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    comdirect Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    ING
    36.
    Bewertung
    81/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,25%
    Order­gebühr Inter­national
    0,25%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    ING Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    Agora direct
    37.
    Bewertung
    81/100
    Depotgebühr
    £0,00
    Order­gebühr Inland
    0,12%
    Order­gebühr Inter­national
    0,02€ + 0,14%
    Einlagen­sicherung
    £50.000,00
    Agora direct Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    maxblue
    38.
    Bewertung
    81/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,25%
    Order­gebühr Inter­national
    0,25%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    maxblue Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    Tickmill
    39.
    Bewertung
    80/100
    Depotgebühr
    $0,00
    Order­gebühr Inland
    0,00%
    Order­gebühr Inter­national
    0,00%
    Einlagen­sicherung
    £50.000,00
    Roboforex
    40.
    Bewertung
    80/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,09%
    Order­gebühr Inter­national
    0,09%
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    Roboforex Erfahrungen Zum Anbieter
    Risk Warning: There is a high level of risk involved when trading leveraged products such as Forex/CFDs. You should not risk more than you can afford to lose, it is possible that you may lose the entire amount of your account balance. You should not trade or invest unless you fully understand the true extent of your exposure to the risk of loss
    Deutsche Bank
    41.
    Bewertung
    80/100
    Depotgebühr
    19,99€
    Order­gebühr Inland
    0,10%
    Order­gebühr Inter­national
    0,10%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    ARMO Broker
    42.
    Bewertung
    80/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,00%
    Order­gebühr Inter­national
    0,00%
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    ARMO Broker Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    IC Markets
    43.
    Bewertung
    80/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,10%
    Order­gebühr Inter­national
    0,10%
    Einlagen­sicherung
    20.000,00€
    IC Markets Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    GENO Broker
    44.
    Bewertung
    80/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,19%
    Order­gebühr Inter­national
    0,19%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Santander
    45.
    Bewertung
    80/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,20%
    Order­gebühr Inter­national
    0,20%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Santander Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    N26 Trading
    46.
    Bewertung
    80/100
    Depotgebühr
    Order­gebühr Inland
    Order­gebühr Inter­national
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    N26 Trading Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    NIBC Direct
    47.
    Bewertung
    80/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    Order­gebühr Inter­national
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    ZuluTrade
    48.
    Bewertung
    75/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,50%
    Order­gebühr Inter­national
    0,50%
    Einlagen­sicherung
    ZuluTrade Erfahrungen Zum Anbieter
    Trading spot currencies involves substantial risk and there is always the potential for loss. Your trading results may vary. Because the risk factor is high in the foreign exchange market trading, only genuine „risk“ funds should be used in such trading. If you do not have the extra capital that you can afford to lose, you should not trade in the foreign exchange market. Forex Brokers and ZuluTrade are compensated for their services through the spread between the bid/ask prices or there may be a cost to initiate a trade through the bid/ask spread. Profit sharing accounts are subject to a monthly subscription fee and a monthly performance fee per selected trading system.
    Robinhood
    49.
    Bewertung
    70/100
    Depotgebühr
    $0,00
    Order­gebühr Inland
    0,00%
    Order­gebühr Inter­national
    0,00%
    Einlagen­sicherung
    $250.000,00
    All investments involve risks, including the possible loss of capital.
    Sparkassen Broker
    50.
    Bewertung
    70/100
    Depotgebühr
    Order­gebühr Inland
    0,10%
    Order­gebühr Inter­national
    0,10%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Sparkassen Broker Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    Yuh
    51.
    Bewertung
    70/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,50%
    Order­gebühr Inter­national
    0,50%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Openbank
    52.
    Bewertung
    70/100
    Depotgebühr
    12,00€
    Order­gebühr Inland
    0,67%
    Order­gebühr Inter­national
    0,67%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    DEGIRO
    53.
    Bewertung
    70/100
    Depotgebühr
    0,00€
    Order­gebühr Inland
    0,02%
    Order­gebühr Inter­national
    0,02%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    DEGIRO Erfahrungen Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+

    Was sind Aktien und wie kauft man sie?

    Ein an der Börse notiertes Unternehmen, die Aktiengesellschaft, gibt ein Wertpapier heraus. Dieses Wertpapier ist ein Stück des Unternehmens. Das heißt, wer Aktien kaufen will, der erwirbt somit einen Teil des Unternehmens. Je mehr Aktien gekauft wurden, umso mehr hat man das Sagen im Unternehmen. Das ist auch der Grund, wieso sich Eigentümer von Unternehmen mehr als 50 Prozent der Aktien behalten und nicht alle Wertpapiere zum Verkauf angeboten werden.

    Vorweg ist anzumerken, dass man sich nicht unbedingt davor schrecken lassen sollte, dass man immer wieder liest, Aktien seien gefährlich. Denn man hat es sehr wohl selbst in der Hand, das Risiko zu bestimmen. Auch wenn das Risiko nie zu 100 Prozent ausgeschalten werden kann, so kann man es mit einigen Instrumenten sowie Tipps und Tricks reduzieren.

    Langfristige Aktien kaufen – Tipps für ein erfolgreiches Investment

    Doch welche Aktien sollte man jetzt kaufen, wenn man plant, langfristig zu investieren? Eine Frage, die vor allem dann vorkommt, wenn man darauf eingeht, wie das Aktien kaufen für Anfänger funktioniert. Wichtig ist, dass man sich von Anfang an bewusst macht, dass das Investieren in Aktien zwar problemlos möglich ist, jedoch man sehr wohl etwas Geduld braucht. Man sollte sich zudem auch mit den Strukturen der Aktiengesellschaften befassen, von denen man Aktien kaufen will und sich mit möglichen zukünftigen Entwicklungen befassen. Und es ist auch ratsam, ein paar Aktien kaufen Tipps zu befolgen.

     

    Welche Top Aktien sollten im Jahr 2022 in das Depot?

    Wer wird jetzt durchstarten und für hohe Gewinne sorgen? Ist man auf der Suche nach vielversprechenden Aktien, so ist es ratsam, sich mit den Prognosen der Experten zu befassen. Es gibt hier sehr wohl ein paar Empfehlungen von deutschen Finanzexperten sowie -portalen, die darauf hinweisen, dass es ein paar Aktien gibt, die wirklich durch die Decke gehen könnten.

    Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Trading View zu laden.

    Inhalt laden

    Focus Money verweist etwa auf das Unternehmen „S&T“, einem im DAX gelisteten Unternehmen, das sich mit dem „Internet of Things“ befasst. Laut Prognosen könnte der Preis auf über 30 Euro bis Ende 2022 steigen – Anfang 2022 lag der Preis im Bereich der 12 bis 13 Euro.

    „Traton“, ein Unternehmen, das zu Volkswagen gehört, mag für Focus Money ebenfalls von Interesse sein. Im Jahr 2022 soll ein neuer Rekordumsatz erzielt werden – geplant sind 36 Milliarden Euro, wobei der Gewinn bei 1,8 Milliarden Euro liegen soll. Die Analysten gehen davon aus, dass der Aktienkurs um 39 Prozent steigen könnte.

    „LPKF Laser“ mag die Top-Empfehlung von Focus Money sein. Vor allem, weil LPKF Laser durch die Corona-Krise bzw. den Nachwehen der Krise profitieren kann. Die Experten schätzen, dass der Umsatz des Unternehmens um 60 Prozent gesteigert werden könnte; der Gewinn könnte um 185 Prozent wachsen. Das hätte enorme Auswirkungen auf den Aktienkurs.

    Börse Online ist der Meinung, man wäre als Anleger gut beraten, im Jahr 2022 in Thyssenkrupp zu investieren.

    Aber auch Amazon kann im Jahr 2022 empfohlen werden. Vor allem, weil sich der Online-Gigant noch immer im Aufschwung befindet und ein Ende des Höhenflugs nicht erkannt werden kann.

    Auch Tesla wird empfohlen. Das deshalb, weil Tesla immer mehr in den Blickpunkt gerät, wenn es um neue Technologien geht, die in Verbindung mit der Automobilindustrie stehen.

    Finanzen.net rät zu „Daimler“, „Infineon“ und „JP Morgan Chase“. Auch hier scheint man mehr in Richtung Automobilindustrie zu gehen.

     

    Die Top 3 Online Broker zum Aktienkauf im Überblick:

    1. Capital.com

    Capital.com mag einer der beliebtesten Broker im deutschsprachigen Raum sein. Das liegt einerseits an der sehr modernen Homepage, aufgrund der Tatsache, dass Capital.com seriös ist (lizenziert bzw. reguliert) und an den fairen Gebühren. Jedoch ist anzumerken, dass über Capital.com nur der CFD Handel möglich ist. Was das bedeutet?

    Über Capital.com kann man keine Aktien kaufen, sondern darauf setzen, ob der Preis des jeweiligen Wertpapiers nach oben oder nach unten geht. Während man bei anderen Anbietern direkt in Unternehmen investiert und sodann zum Aktionär wird, so geht das bei Capital.com nicht. Hier ist nur das CFD Trading möglich.

    Anzumerken ist, dass das CFD Trading vor allem risikoaffinen Tradern empfohlen werden kann, die wissen, dass mit der entsprechenden Markteinschätzung hohe Gewinne möglich sein können, aber auch Verluste nicht ausgeschlossen werden dürfen. All jene, die also gerne mit CFDs traden, sind gut beraten, sich intensiv mit Capital.com zu befassen.

    Jetzt zum CFD Trading Testsieger:

    Capital.com
    96/100
    Capital.com CFD
    87.41% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
    Zu Capital.com
    Capital.com Highlights
    • Lizenzierter und seriöser Broker
    • Kostenloses Demokonto
    • Mindesteinzahlung von 20 Euro

     

    2. Smartbroker

    Smartbroker mag hingegen die Alternative für den sicherheitsorientierten Anleger sein. Das deshalb, weil über Smartbroker unter anderem auch kostenlose Sparpläne zur Verfügung stehen. Wer also über einen längeren Zeitraum in Wertpapiere investieren will, dem wird hier eine breite Vielfalt angeboten.

    Smartbroker punktet mit fairen Gebühren, einer übersichtlichen Plattform und der Tatsache, dass sich hier Anfänger genauso angesprochen fühlen dürfen wie erfahrene Trader. Smartbroker ist ein seriöser Anbieter, dem sehr wohl das Vertrauen geschenkt werden darf.

    Auch das Aktienkaufen mag bei Smartbroker keine Herausforderung sein. Der Vorgang ist einfach und selbsterklärend und wird auch Anfänger vor keine Schwierigkeiten stellen.

    Mit kostenlosen Sparplänen smart investieren:

    Smartbroker
    92/100
    Smartbroker Aktien
    AGB gelten, 18+
    Zu Smartbroker
    Smartbroker Highlights
    • Über 7.000 deutsche und internationale Titel
    • Bereits ab 0 € Handelskosten
    • Sicheres traden durch SecurePlus App

     

    3. eToro

    eToro ist ein Anbieter, der mit einem unglaublichen Angebot überzeugt. So kann man über eToro mit dem Preis spekulieren, sich also für das CFD Trading entscheidet, kann aber direkt in Aktien investieren oder auch mit Kryptowährungen arbeiten. eToro punktet ebenfalls mit geringen Gebühren und konnte schon in einigen Testberichten beweisen, dass man ein hervorragender Anbieter ist.

    Der Kaufprozess, also das Erwerben von Aktien und die Übermittlung in das Depot, sind selbsterklärend. Man sucht einfach die Aktien, in die man investieren will, gibt an, wie hoch die zu investierende Summe sein soll und schließt den Prozess in weiterer Folge ab.

    eToro ist mit Sicherheit einer der besten Broker im deutschsprachigen Raum. Vor allem auch, weil hier ein enorm breites Angebot zur Verfügung gestellt wird, um sodann investieren bzw. auch kurzfristig spekulieren zu können.

    Jetzt günstig Aktien kaufen beim Social Trading Experten:

    eToro
    96/100
    eToro Aktien
    Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees
    Zu eToro
    eToro Highlights
    • Kein max. Limit
    • Spread 0,09% CFD
    • Niedrige Gebühren
    Ihr Kapital ist im Risiko , andere Gebühren fallen an | CFDs sind komplexe Instrumente und mit einem hohen Risiko verbunden, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, einzugehen | Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro bereitgestellt.

     

    Am Aktien kaufen gibt es kein Vorbeikommen mehr

    Wieso man empfiehlt, Aktien zu kaufen? Weil Aktien für eine ausgewogene Geldanlage sorgen. Denn auf dem klassischen Bankkonto wird sich das Geld nicht vermehren – und auch Tages- wie Festgeld können nicht mehr empfohlen werden. Das liegt an der Nullzinspolitik, die seit Jahren von der Europäischen Zentralbank – der EZB – verfolgt wird. Liegt der Zinssatz unter der Inflation, dann kommt es am Ende zum realen Geldwertverlust. Das Ersparte wird von der Inflation aufgefressen. Und da die Zinssätze seit geraumer Zeit bei 0,0 Prozent bzw. 0,01 Prozent liegen, macht es de facto keinen Sinn, hier sein Geld am Sparbuch liegen zu haben.

    Investiert man hingegen in Aktien, so kann man von Aktienkurssteigerungen profitieren und bekommt durch eine Dividende, sofern diese ausbezahlt wird, noch eine Bonussumme, die sodann gleich wieder veranlagt werden kann. Aktien sind also eine von mehreren Strategien um in der Inflation Geld anzulegen. Ein Garant für starke Dividenden erhält man beispielsweise beim Kauf der Allianz Aktie. Wer zudem die Strategie verfolgt, regelmäßig Aktien zu kaufen, der profitiert am Ende auch vom Cost Average Effekt. Das heißt, Aktien kaufen zu einem bestimmten Preis, wobei der Aktienpreis Nebensache ist – steht der Aktienkurs hoch, dann bekommt man nur wenige Stück, wenn der Aktienkurs niedrig ist, dann gibt es mehr Anteile. Am Ende entsteht so eine Durchschnittsrendite, die in der Regel, natürlich davon abhängig, wie lange investiert wird, ausgesprochen attraktiv ausfallen kann.

    Wer Aktien kaufen will, sollte aber wissen, dass es keine Garantie auf Gewinne gibt. Auch wenn es viele Statistiken gibt, die zeigen, dass man bei langfristig verfolgten Strategien fast immer auf der Gewinnerseite steht, so kann es natürlich auch zu Verlusten kommen. Daher ist es ratsam, auch ein paar Aktien kaufen Tipps zu beachten und die JFD Bank Erfahrungen zu lesen. Der wohl wichtigste Aktien kaufen Tipp: Nur nicht die Nerven verlieren – geht es an der Börse einmal runter, einfach die Ruhe bewahren und seiner Strategie folgen. Irgendwann, und das hat die Vergangenheit immer wieder gezeigt, geht es wieder bergauf.

    Ein weiterer Aktien kaufen Tipp, der aber mehr in die Richtung Tipp für die Geldanlage geht: Aktien benötigt man, wenn man plant, langfristig ein Vermögen aufzubauen – aber welche Aktien sollte man jetzt kaufen?

     

    Aktien kaufen: Ein Investment in die Zukunft

    Welche Aktien kaufen, wenn man langfristig ein Vermögen aufbauen will? In der Regel kann eine solche Frage nicht pauschal beantwortet werden – das heißt, wer fragt, welche Aktien kaufen sinnvoll sein mag, der muss zuerst einmal verstehen, dass es nicht um den aktuellen Zeitpunkt geht, sondern um die Zukunft. Wer Aktien kaufen will, der muss wissen, dass es um ein Investment in die Zukunft geht. Ein Punkt, der auch wichtig ist, wenn es darum geht, Aktien kaufen für Anfänger zu erklären. Natürlich ist beim Aktien kaufen der Ist-Zustand bezüglich des Preises interessant – vor allem dann, wenn man nach einer Korrektur einsteigen will.

    Unsere Aktiendepot Empfehlungen

    eToro
    96/100
    eToro Erfahrungen
    Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees
    Zum Anbieter
    Capital.com
    95/100
    Capital.com Erfahrungen
    87.41% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
    Zum Anbieter
    ActivTrades
    94/100
    ActivTrades Erfahrungen
    AGB gelten, 18+
    Zum Anbieter

    Welche Aktien sollte man jetzt kaufen?

    Die Frage, welche Aktien sollte man jetzt kaufen, ist dahingehend zu beantworten, dass man sich für Unternehmen entscheiden sollte, denen man zutraut, auch in naher bzw. ferner Zukunft, abhängig von der gewählten Strategie, am Markt eine tragende Rolle zu spielen. Das ist etwa der Grund, wieso viele Experten die Frage, welche Aktien jetzt kaufen, die Antwort geben, dass man a) in die Technologie und b) in die Nachhaltigkeit investieren sollte.

    Man wird dann aber feststellen, dass im Zuge der Recherche, welche Aktien man jetzt kaufen sollte, dass viele Technologie-Titel relativ teuer sind bzw. sich im Bereich des Allzeithochs befinden. Daher raten einige Experten und Analysten, vor allem beim Aktien kaufen für Anfänger, dazu, vorwiegend in Titel zu investieren, die in der Kategorie Nachhaltigkeit angesiedelt sind und noch relativ günstig zu bekommen sind. Gute Einstiegsmöglichkeiten in ein IT-Unternehmen bietet zur Zeit immer noch die Bechtle Aktie. Denn die Nachhaltigkeit wird eine wesentliche Rolle in der Zukunft spielen – daher ist es wohl ratsam, dass man die Frage, welche Aktien jetzt kaufen, wohl dahingehend beantwortet, den Blick in Richtung Nachhaltigkeit zu werfen.

     

    Exchange Traded Funds (ETF): Aktien kaufen einmal anders

    Aktien kaufen mag durchaus herausfordernd sein, wenn es darum geht, sich für bestimmte Unternehmen zu entscheiden. Möchte man Aktien kaufen von großen Unternehmen, so etwa von Facebook, Apple oder Amazon, so wird man relativ schnell feststellen, dass hier tief in die Tasche gegriffen werden muss, um eine Aktie zu bekommen. Welche Aktien jetzt kaufen, die günstig sind, mag eine weitere Frage sein, die vor allem dann gestellt wird, wenn es um das Aktien kaufen für Anfänger geht.

    Beim Aktien kaufen für Anfänger wird man wohl in die Richtung Exchange Traded Funds gehen – kurz: ETFs. ETFs bilden Aktienindizes nach – das heißt, ein bestimmter Index wird nachgebildet. Man investiert hier also in eine Vielzahl von Aktiengesellschaften. Wer etwa Aktien kaufen will, die den Schwerpunkt Technologie haben, ist gut beraten, nicht der Frage nachzugehen, welche Aktien kaufen, sondern sich mit einem Technologie-ETF zu befassen. Denn in einem Technologie-ETF können aufstrebende Unternehmen sowie große Namen enthalten sein – und die Tatsache, dass man hier mit einem Sparplan problemlos auch kleinere Beträge investieren kann, die am Ende bei entsprechender Kursentwicklung zu einem attraktiven Vermögen heranwachsen können, mag vor allem dann interessant sein, wenn es um das Aktien kaufen für Anfänger geht. Die Deutsche Bank beispielsweise bietet Einsteigern dafür ein überzeugendes Angebot an ETFs.

    Aktien kaufen für Anfänger – Sind ETF Sparpläne ein gutes Investment?

    Ein weiterer Vorteil, wenn man sich für einen ETF entscheidet: die Gebühren. Denn während ein aktiv gemanagter Fonds relativ teuer ist, da im Hintergrund ein Fondsmanager arbeitet, der versucht, besser als der Markt zu sein und entsprechend bezahlt werden möchte, bildet man beim ETF nur bestimmte Werte ab – man ist immer so gut bzw. schlecht wie der Markt. Und niedrige Gebühren sind immer von Vorteil, da hohe Kosten letztlich nur an den Gewinnen nagen.

    Am Ende mag das Risiko eines Verlusts dann reduziert werden, wenn man dafür sorgt, dass man Aktien aus verschiedenen Branchen sowie aus unterschiedlichen Ländern in seinem Depot hat. Denn so kann man mitunter eine Korrektur im Automobilsektor durch das Florieren in der Technologiebranche ausgleichen – bricht etwa ein Papier um 5 Prozent ein, steigt aber ein anderes Papier im Depot um 7 Prozent, so bleibt man mit 2 Prozent in der Gewinnspanne.

    Und genau diese Diversifikation gibt es eben, wenn man in einen Fonds bzw. ETF investiert, da hier eine breite Vielfalt gegeben ist.

    Besonders interessant mag der MSCI World ETF sein. In diesem Fall kann die Frage, welche Aktien jetzt kaufen, in den Hintergrund rücken – hier investiert man in mehr als 1.600 Unternehmen, die in über 23 Ländern daheim sind. Die perfekte Diversifikation sozusagen.

    Wer also keine Antwort auf die Frage findet, welche Aktien jetzt kaufen, ist gut beraten, sich mit diesem Index auseinanderzusetzen. Noch mehr Hilfe für Anfänger bieten sogenannte Robo Advisors die mittels automatisierter Algorithmen unter anderem auch bei der Auswahl des besten ETFs helfen.

     

    Worauf zu achten ist, wenn man auf den Aktienmarkt zugreifen will

    Um Aktien kaufen zu können, benötigt man einen Zugang zum Finanzmarkt. Ein solcher Zugang wird von einem Online Broker zur Verfügung gestellt. Wichtig ist, sich im Vorfeld mit den Leistungen des Brokers zu befassen – im Zuge eines Brokervergleichs ist es möglich, den für sich besten Anbieter zu finden.

    Dabei sollte man unter anderem darauf achten, ob der Anbieter seriös ist bzw. sich mit dem Handelsangebot auseinandersetzen, auf das Gebührenmodell achten und mitunter auch Erfahrungsberichte lesen. Stellt man im Zuge der Recherchen, vor allem mit Blick auf die Erfahrungsberichte, fest, dass es nicht ratsam ist, über den favorisierten Online Broker Aktien zu kaufen, mag es besser sein, sich für einen anderen Anbieter zu entscheiden. Und Aktien kaufen bei einem Broker, der mitunter nicht seriös wirkt bzw. keine Lizenz hat, sollte ebenfalls keine Option sein, auch dann nicht, wenn das Handelsangebot oder das Gebührenmodell überzeugt. Die Gefahr, bei einem nichtlizenzierten Online Broker Geld zu verlieren, ist eindeutig zu hoch.

    Die einzige Gefahr, die beim Aktien kaufen zu beachten ist, sollte nur vom Aktienmarkt ausgehen. Wobei natürlich auch beim Thema Aktien kaufen für Anfänger die Frage berechtigt ist, wie gefährlich der Markt am Ende wirklich sein kann.

     

    Aktienkauf Tipp Nr. 1: nur Frei zur Verfügung stehendes Kapital investieren

    Aktien kaufen mag in der Regel keine Schwierigkeit sein. Hat man sich die Frage beantwortet, welche Aktien jetzt gekauft werden sollen und wurde bereits ein Depot bei einem Online Broker eröffnet, so ist sodann zu klären, wie viel Geld investiert werden soll. Natürlich hängt die Frage davon ab, wie viel Geld steht a) frei zur Verfügung und b) wie viel kostet die Aktie.

    Ein Aktien kaufen Tipp: Man sollte stets nur frei zur Verfügung stehendes Geld investieren – ganz egal, ob es sich um die Veranlagung eines Einmalbetrages handelt oder man regelmäßig Aktien kaufen will, etwa im Zuge eines Sparplans. Denn wer damit spekuliert, dass das Geld innerhalb weniger Wochen mehr wird, es aber zu einer Korrektur kommt, muss davon ausgehen, dass hier ein Verlust aufgrund der momentan Situation entstanden ist. Jedoch wird der Verlust nur realisiert, wenn im Zuge der Korrektur verkauft wird. Würde man das Geld zu dem Zeitpunkt benötigen, dann wird aus der Momentaufnahme tatsächlich ein Verlust – hat man aber die Gelegenheit, das Geld unberührt liegen zu lassen, dann kann man auf einen weiteren Höhenflug warten, sodass aus dem Verlust ein Gewinn wird.

    Da es keine Garantie gibt, sollte man also nur frei verfügbares Geld in die Hand nehmen, wenn es um das Aktien kaufen geht.

    Das Aktien kaufen mag zudem problemlos möglich sein: Hat man das Konto beim Broker kapitalisiert, so sucht man das entsprechende Unternehmen und sieht sich den Aktienkurs an. Sodann entscheidet man, wie viel Geld investiert werden soll. Kostet etwa eine Aktie 20 Euro und man möchte 500 Euro investieren, dann erhält man – ohne Berücksichtigung diverser Gebühren – 25 Aktien. Bestätigt man die Transaktion, so werden die 25 Aktien in das Depot verbucht.

    Die 5 besten Aktiendepot Anbieter:

    eToro
    1.
    96/100
    Bewertung
    PayPal
    CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
    eToro Aktien
    eToro Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Highlights
    • Kein max. Limit
    • Spread 0,09% CFD
    • Niedrige Gebühren
    Ihr Kapital ist im Risiko , andere Gebühren fallen an | CFDs sind komplexe Instrumente und mit einem hohen Risiko verbunden, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, einzugehen | Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro bereitgestellt.
    Capital.com
    2.
    95/100
    Bewertung
    Visa
    CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
    Capital.com Aktien
    Capital.com Erfahrungen
    Zum Anbieter
    87.41% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld
    Highlights
    • Über 3.000 internationale Aktien
    • Transparente Gebühren
    • Die wichtigsten internationalen Börsen
    ActivTrades
    3.
    94/100
    Bewertung
    PayPal
    FCA - Financial Conduct Authority
    ActivTrades Aktien
    Highlights
    • Geringe Gebühren
    • Demokonto vorhanden
    • Ausgezeichneter Broker
    CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
    Freedom Finance
    4.
    93/100
    Bewertung
    Visa
    CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
    Freedom Finance Aktien
    Freedom Finance Erfahrungen
    Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    Highlights
    • über 40.000 Aktien im Angebot
    • Zugriff auf alle Börsen weltweit
    • sehr benutzerfreundlich
    Smartbroker
    5.
    92/100
    Bewertung
    Visa
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Smartbroker Aktien
    Smartbroker Erfahrungen
    Zum Anbieter
    AGB gelten, 18+
    Highlights
    • Über 7.000 deutsche und internationale Titel
    • Bereits ab 0 € Handelskosten
    • Sicheres traden durch SecurePlus App

     

    Mit einem Sparplan langfristig ein Vermögen mit Aktien aufbauen

    Befasst man sich mit dem Aktien kaufen für Anfänger, so ist es auch wichtig, wie man einen Sparplan aufbaut. Hat man sich etwa für einen ETF entschieden, so kann man danach einstellen, dass jeden Monatsersten 100 Euro investiert werden – ganz egal, wie es um den Preis bestellt ist. Ist der Preis niedrig, dann gibt es mehr Anteile für 100 Euro – ist der Preis hoch, dann gibt es weniger Anteile. Am Ende kann so durch den Cost Average Effekt eine attraktive Durchschnittsrendite entstehen.

    Wichtig ist, dass man jedoch einen langen Anlagehorizont verfolgt. Denn mitunter kann es mehrere Jahre dauern, bis man hier einen entsprechend attraktiven Gewinn einfährt.

    So auch, wenn man sich für das Aktien kaufen entscheidet, aber mehr in Richtung klassischen Fonds geht. Auch hier kann ein Sparplan erstellt werden – man kann aber auch eine Einmalzahlung tätigen, die sodann veranlagt wird. Zu beachten ist, dass es zwei Arten von Fonds gibt: Thesaurierend und ausschüttend – einmal wird die Dividende wiederveranlagt (thesaurierend), einmal ausgeschüttet, sodass sie als Gewinn zur Verfügung steht und ausbezahlt werden kann.

     

    Achtung – Beim Aktien kaufen gibt es keine Garantien

    Natürlich geht es beim Aktien kaufen darum, dass es immer wieder nach oben wie nach unten gehen kann. Das ist auch der Grund, wieso stets die Frage gestellt wird, welche Aktien kaufen, da man ja darauf hofft, dass der Preis nach oben geht. Aber die Börsenentwicklung kann nicht garantiert werden – immer wieder gibt es Korrekturen, die sodann die Preise nach unten sinken lassen. Die letzte starke Korrektur konnte etwa im Zuge der Coronavirus-Krise beobachtet werden. Denn zu Beginn der COVID-19-Pandemie lag der DAX, der deutsche Aktienindex, bei fast 14.000 Punkten – innerhalb weniger Tage ging es unter 9.000 Zähler. Jedoch konnte sich der DAX innerhalb eines Jahres erholen und stieg erstmals auf über 15.000 Punkte. Wer hier also im Zuge des Crashs bzw. der Korrektur investiert hat, konnte sich nach einem Jahr über attraktive Gewinne freuen.

    Besonders interessant mag eine Statistik des Deutschen Aktieninstituts sein – vor allem auch mit Blick auf Aktien kaufen für Anfänger: So hat das Deutsche Aktieninstitut belegt, dass, wenn man in den letzten 50 Jahren mindestens 13 Jahre in den DAX investiert hätte, einen Gewinn erzielen hätte können – der Einstiegszeitpunkt spielt keine Rolle. So wäre man von 1976 bis 1989 genauso im Gewinn gewesen, als hätte man sich erst 1984 dafür entschieden, zu investieren. Und selbst 2007, zu Beginn der Weltwirtschaftskrise, hätte man spätestens – so die Statistik – im Jahr 2020 einen Gewinn verbuchen können.

    Das langfristige Investieren mag der Aktien kaufen Tipp schlechthin sein, sodass eigentlich die Frage, welche Aktien jetzt kaufen, in den Hintergrund rücken kann. Denn welche Aktien jetzt kaufen mag nur von Relevanz sein, wenn man plant, ausschließlich in Einzeltitel zu investieren. Wer sich aber dafür entscheidet, sein Geld in einen ETF oder Fonds zu stecken, der kann hier auf mehrere Aktien setzen und sich mehr auf Branchen konzentrieren.

     

    Das Fazit zum Aktien Kauf Ratgeber 2022

    Dass man der Frage, welche Aktien jetzt kaufen, nur bedingt nachgehen muss, hängt wohl davon ab, dass es mit Fonds und ETFs Varianten gibt, die vor allem das Aktien kaufen für Anfänger erleichtern. Denn so kann man das Risiko reduzieren, am Ende aber dennoch eine attraktive Rendite erzielen. Wobei auch hier erwähnt werden muss, dass es keine Garantie auf Gewinne gibt – aber die Chancen stehen gut, dass man, nachdem man Aktien gekauft hat bzw. regelmäßig investiert, nach einem gewissen Zeitraum in die Gewinnspanne rutscht.

    Unsere Anbieterempfehlung zum sicheren Aktienkauf:

    Smartbroker
    92/100
    Smartbroker Aktien
    AGB gelten, 18+
    Zu Smartbroker
    Smartbroker Highlights
    • Über 7.000 deutsche und internationale Titel
    • Bereits ab 0 € Handelskosten
    • Sicheres traden durch SecurePlus App

    Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Trading View zu laden.

    Inhalt laden

    Top Aktien Anbieter
    eToro
    96/100
    Capital.com
    95/100
    ActivTrades
    94/100
    Freedom Finance
    Freedom Finance
    Freedom Finance Erfahrungen
    93/100
    Smartbroker
    92/100
    Naga
    91/100
    finanzen.net zero
    finanzen.net zero
    finanzen.net zero Erfahrungen
    90/100
    Avatrade
    89/100
    Trade Republic
    89/100
    Interactive Brokers
    Interactive Brokers
    Interactive Brokers Erfahrungen
    89/100
    Online Broker des Monats
    eToro - Jetzt zu eToro Jetzt zu eToro
    Neueste News
    Überraschung – Deutsche Wirtschaft legt im Sommer um 0,4 Prozent zu
    Die Analysen vieler Experten waren für die deutsche ...
    Optimistische Erwartung zur Rezession der deutschen Wirtschaft
    Hohe Inflationsraten, Krieg in der Ukraine und fehlende ...
    FTX Insolvenz sorgt für Beben am Kryptomarkt
    Kryptobörse FTX wird verkauft – Auswirkungen auf den ...
    Sachverständigenrat erwartet für 2023 leichte Rezession
    Der Ruf des deutschen Bundesfinanzministers Christian Lindner hat ...
    Vor der nächsten FED-Zinsanhebung – Anleger präsentieren sich zurückhaltend
    Eigentlich waren die deutschen Börsen relativ freundlich in ...
    So will die EU-Kommission der Energiekrise begegnen
    In Deutschland dürfte der Begriff des „Machtwortes“ im ...
    EU-Versicherungsaufsicht übt Kritik an Restkreditversicherungen – strengere K...
    Die sogenannten Restschuld- oder Restkreditversicherungen stehen seit vielen ...
    SEC verhängt Strafen gegen US-Banken – deutsche Banken gut Krise gerüstet
    In den USA sorgt die Meldung der US-Börsenaufsichtsbehörde ...
    Deutsche Börsen nach FED-Zinserhöhung unter Druck
    Die neueste Sitzung der Federal Reserve, der US-Notenbank, ...
    Putin droht mit Ende der Energielieferung bei Preisdeckelung
    Im Rahmen des dritten großen Entlastungspaketes will die ...
    Risikohinweis Trading:
    Der Handel mit Devisen und Differenzkontrakten (CFDs) birgt ein hohes Risiko für ihr eingesetztes Kapital. Verwenden Sie daher nur Gelder, deren Verlust Sie sich auch leisten können. Zwischen 74-89% der Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Da diese Produkte nicht für alle Anleger geeignet sind, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken voll und ganz verstehen.

    Rechtlicher Hinweis Glücksspiel:
    Voraussetzung für die Nutzung der Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Der angebotene Inhalt richtet sich ausschließlich an volljährige Personen und dient der Unterhaltung. Glücksspiel sollte verantwortungsvoll betrieben werden. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de

    Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

    Nach oben
    Schließen
    ×
    Dein Bonus Code:
    Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
    Zum Anbieter