• Regionen
  • Sachsen & die Welt
  • Wohin
  • Abo & Service
  • Anzeigen & Märkte
  • Aktien kaufen 2021: Welche Aktien jetzt Profis kaufen

    Aktien kaufen einfach erklärt – die besten Experten Tipps zum Handel mit Aktien

    Wer sich dafür entscheidet, Aktien kaufen zu wollen, der wird wohl bei seiner Recherche bemerken, dass es sich um eine durchaus alte Anlageform handelt. Und besonders überrascht werden Neueinsteiger sein – der nachfolgende Ratgeber, der auch auf das Thema Aktien kaufen für Anfänger eingeht, zeigt, dass es sich um eine simple Form handelt, wie man problemlos und unkompliziert ein Vermögen aufbauen kann. Und das sogar mit einem geringen Startkapital.

    Weiterlesen
    Top Anbieter
    98/100
    97/100
    96/100
    95/100

    Bewertung
    98/100
    Order­gebühr Inland
    0,00€ + 0,25%
    Order­gebühr Inter­national
    0,00€ + 0,25%
    Einlagen­sicherung
    justTRADE Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    97/100
    Order­gebühr Inland
    1,00€ + 0,25%
    Order­gebühr Inter­national
    1,00€ + 0,25%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Trade Republic Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    97/100
    Order­gebühr Inland
    0,00%
    Order­gebühr Inter­national
    0,00%
    Einlagen­sicherung
    100.000,00€
    Smartbroker Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    96/100
    Order­gebühr Inland
    0,10%
    Order­gebühr Inter­national
    0,10%
    Einlagen­sicherung
    500.000,00€
    CapTrader Erfahrungen Zum Anbieter
    Bewertung
    95/100
    Order­gebühr Inland
    0,09%
    Order­gebühr Inter­national
    0,09%
    Einlagen­sicherung
    $20.000,00
    eToro Erfahrungen Zum Anbieter
    Alle Anbieter anzeigen

    Was sind Aktien und wie kauft man sie?

    Ein an der Börse notiertes Unternehmen, die Aktiengesellschaft, gibt ein Wertpapier heraus. Dieses Wertpapier ist ein Stück des Unternehmens. Das heißt, wer Aktien kaufen will, der erwirbt somit einen Teil des Unternehmens. Je mehr Aktien gekauft wurden, umso mehr hat man das Sagen im Unternehmen. Das ist auch der Grund, wieso sich Eigentümer von Unternehmen mehr als 50 Prozent der Aktien behalten und nicht alle Wertpapiere zum Verkauf angeboten werden.

    Vorweg ist anzumerken, dass man sich nicht unbedingt davor schrecken lassen sollte, dass man immer wieder liest, Aktien seien gefährlich. Denn man hat es sehr wohl selbst in der Hand, das Risiko zu bestimmen. Auch wenn das Risiko nie zu 100 Prozent ausgeschalten werden kann, so kann man es mit einigen Instrumenten sowie Tipps und Tricks reduzieren.

    Langfristige Aktien kaufen – Tipps für ein erfolgreiches Investment

    Doch welche Aktien sollte man jetzt kaufen, wenn man plant, langfristig zu investieren? Eine Frage, die vor allem dann vorkommt, wenn man darauf eingeht, wie das Aktien kaufen für Anfänger funktioniert. Wichtig ist, dass man sich von Anfang an bewusst macht, dass das Investieren in Aktien zwar problemlos möglich ist, jedoch man sehr wohl etwas Geduld braucht. Man sollte sich zudem auch mit den Strukturen der Aktiengesellschaften befassen, von denen man Aktien kaufen will und sich mit möglichen zukünftigen Entwicklungen befassen. Und es ist auch ratsam, ein paar Aktien kaufen Tipps zu befolgen.

     

    Am Aktien kaufen gibt es kein Vorbeikommen mehr

    Wieso man empfiehlt, Aktien zu kaufen? Weil Aktien für eine ausgewogene Geldanlage sorgen. Denn auf dem klassischen Bankkonto wird sich das Geld nicht vermehren – und auch Tages- wie Festgeld können nicht mehr empfohlen werden. Das liegt an der Nullzinspolitik, die seit Jahren von der Europäischen Zentralbank – der EZB – verfolgt wird. Liegt der Zinssatz unter der Inflation, dann kommt es am Ende zum realen Geldwertverlust. Das Ersparte wird von der Inflation aufgefressen. Und da die Zinssätze seit geraumer Zeit bei 0,0 Prozent bzw. 0,01 Prozent liegen, macht es de facto keinen Sinn, hier sein Geld am Sparbuch liegen zu haben.

    Investiert man hingegen in Aktien, so kann man von Aktienkurssteigerungen profitieren und bekommt durch eine Dividende, sofern diese ausbezahlt wird, noch eine Bonussumme, die sodann gleich wieder veranlagt werden kann. Wer zudem die Strategie verfolgt, regelmäßig Aktien zu kaufen, der profitiert am Ende auch vom Cost Average Effekt. Das heißt, Aktien kaufen zu einem bestimmten Preis, wobei der Aktienpreis Nebensache ist – steht der Aktienkurs hoch, dann bekommt man nur wenige Stück, wenn der Aktienkurs niedrig ist, dann gibt es mehr Anteile. Am Ende entsteht so eine Durchschnittsrendite, die in der Regel, natürlich davon abhängig, wie lange investiert wird, ausgesprochen attraktiv ausfallen kann.

    Wer Aktien kaufen will, sollte aber wissen, dass es keine Garantie auf Gewinne gibt. Auch wenn es viele Statistiken gibt, die zeigen, dass man bei langfristig verfolgten Strategien fast immer auf der Gewinnerseite steht, so kann es natürlich auch zu Verlusten kommen. Daher ist es ratsam, auch ein paar Aktien kaufen Tipps zu beachten. Der wohl wichtigste Aktien kaufen Tipp: Nur nicht die Nerven verlieren – geht es an der Börse einmal runter, einfach die Ruhe bewahren und seiner Strategie folgen. Irgendwann, und das hat die Vergangenheit immer wieder gezeigt, geht es wieder bergauf.

    Ein weiterer Aktien kaufen Tipp, der aber mehr in die Richtung Tipp für die Geldanlage geht: Aktien benötigt man, wenn man plant, langfristig ein Vermögen aufzubauen – aber welche Aktien sollte man jetzt kaufen?

     

    Aktien kaufen: Ein Investment in die Zukunft

    Welche Aktien kaufen, wenn man langfristig ein Vermögen aufbauen will? In der Regel kann eine solche Frage nicht pauschal beantwortet werden – das heißt, wer fragt, welche Aktien kaufen sinnvoll sein mag, der muss zuerst einmal verstehen, dass es nicht um den aktuellen Zeitpunkt geht, sondern um die Zukunft. Wer Aktien kaufen will, der muss wissen, dass es um ein Investment in die Zukunft geht. Ein Punkt, der auch wichtig ist, wenn es darum geht, Aktien kaufen für Anfänger zu erklären. Natürlich ist beim Aktien kaufen der Ist-Zustand bezüglich des Preises interessant – vor allem dann, wenn man nach einer Korrektur einsteigen will.

    Unsere Aktiendepot Empfehlungen

    justTRADE
    98/100
    justTRADE Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Trade Republic
    97/100
    Trade Republic Erfahrungen
    Zum Anbieter
    Smartbroker
    97/100
    Smartbroker Erfahrungen
    Zum Anbieter

    Welche Aktien sollte man jetzt kaufen?

    Die Frage, welche Aktien sollte man jetzt kaufen, ist dahingehend zu beantworten, dass man sich für Unternehmen entscheiden sollte, denen man zutraut, auch in naher bzw. ferner Zukunft, abhängig von der gewählten Strategie, am Markt eine tragende Rolle zu spielen. Das ist etwa der Grund, wieso viele Experten die Frage, welche Aktien jetzt kaufen, die Antwort geben, dass man a) in die Technologie und b) in die Nachhaltigkeit investieren sollte.

    Man wird dann aber feststellen, dass im Zuge der Recherche, welche Aktien man jetzt kaufen sollte, dass viele Technologie-Titel relativ teuer sind bzw. sich im Bereich des Allzeithochs befinden. Daher raten einige Experten und Analysten, vor allem beim Aktien kaufen für Anfänger, dazu, vorwiegend in Titel zu investieren, die in der Kategorie Nachhaltigkeit angesiedelt sind und noch relativ günstig zu bekommen sind. Denn die Nachhaltigkeit wird eine wesentliche Rolle in der Zukunft spielen – daher ist es wohl ratsam, dass man die Frage, welche Aktien jetzt kaufen, wohl dahingehend beantwortet, den Blick in Richtung Nachhaltigkeit zu werfen.

     

    Exchange Traded Funds (ETF): Aktien kaufen einmal anders

    Aktien kaufen mag durchaus herausfordernd sein, wenn es darum geht, sich für bestimmte Unternehmen zu entscheiden. Möchte man Aktien kaufen von großen Unternehmen, so etwa von Facebook, Apple oder Amazon, so wird man relativ schnell feststellen, dass hier tief in die Tasche gegriffen werden muss, um eine Aktie zu bekommen. Welche Aktien jetzt kaufen, die günstig sind, mag eine weitere Frage sein, die vor allem dann gestellt wird, wenn es um das Aktien kaufen für Anfänger geht.

    Beim Aktien kaufen für Anfänger wird man wohl in die Richtung Exchange Traded Funds gehen – kurz: ETFs. ETFs bilden Aktienindizes nach – das heißt, ein bestimmter Index wird nachgebildet. Man investiert hier also in eine Vielzahl von Aktiengesellschaften. Wer etwa Aktien kaufen will, die den Schwerpunkt Technologie haben, ist gut beraten, nicht der Frage nachzugehen, welche Aktien kaufen, sondern sich mit einem Technologie-ETF zu befassen. Denn in einem Technologie-ETF können aufstrebende Unternehmen sowie große Namen enthalten sein – und die Tatsache, dass man hier mit einem Sparplan problemlos auch kleinere Beträge investieren kann, die am Ende bei entsprechender Kursentwicklung zu einem attraktiven Vermögen heranwachsen können, mag vor allem dann interessant sein, wenn es um das Aktien kaufen für Anfänger geht.

    Aktien kaufen für Anfänger – Sind ETF Sparpläne ein gutes Investment?

    Ein weiterer Vorteil, wenn man sich für einen ETF entscheidet: die Gebühren. Denn während ein aktiv gemanagter Fonds relativ teuer ist, da im Hintergrund ein Fondsmanager arbeitet, der versucht, besser als der Markt zu sein und entsprechend bezahlt werden möchte, bildet man beim ETF nur bestimmte Werte ab – man ist immer so gut bzw. schlecht wie der Markt. Und niedrige Gebühren sind immer von Vorteil, da hohe Kosten letztlich nur an den Gewinnen nagen.

    Am Ende mag das Risiko eines Verlusts dann reduziert werden, wenn man dafür sorgt, dass man Aktien aus verschiedenen Branchen sowie aus unterschiedlichen Ländern in seinem Depot hat. Denn so kann man mitunter eine Korrektur im Automobilsektor durch das Florieren in der Technologiebranche ausgleichen – bricht etwa ein Papier um 5 Prozent ein, steigt aber ein anderes Papier im Depot um 7 Prozent, so bleibt man mit 2 Prozent in der Gewinnspanne.

    Und genau diese Diversifikation gibt es eben, wenn man in einen Fonds bzw. ETF investiert, da hier eine breite Vielfalt gegeben ist.

    Besonders interessant mag der MSCI World ETF sein. In diesem Fall kann die Frage, welche Aktien jetzt kaufen, in den Hintergrund rücken – hier investiert man in mehr als 1.600 Unternehmen, die in über 23 Ländern daheim sind. Die perfekte Diversifikation sozusagen.

    Wer also keine Antwort auf die Frage findet, welche Aktien jetzt kaufen, ist gut beraten, sich mit diesem Index auseinanderzusetzen.

     

    Worauf zu achten ist, wenn man auf den Aktienmarkt zugreifen will

    Um Aktien kaufen zu können, benötigt man einen Zugang zum Finanzmarkt. Ein solcher Zugang wird von einem Online Broker zur Verfügung gestellt. Wichtig ist, sich im Vorfeld mit den Leistungen des Brokers zu befassen – im Zuge eines Brokervergleichs ist es möglich, den für sich besten Anbieter zu finden.

    Dabei sollte man unter anderem darauf achten, ob der Anbieter seriös ist bzw. sich mit dem Handelsangebot auseinandersetzen, auf das Gebührenmodell achten und mitunter auch Erfahrungsberichte lesen. Stellt man im Zuge der Recherchen, vor allem mit Blick auf die Erfahrungsberichte, fest, dass es nicht ratsam ist, über den favorisierten Online Broker Aktien zu kaufen, mag es besser sein, sich für einen anderen Anbieter zu entscheiden. Und Aktien kaufen bei einem Broker, der mitunter nicht seriös wirkt bzw. keine Lizenz hat, sollte ebenfalls keine Option sein, auch dann nicht, wenn das Handelsangebot oder das Gebührenmodell überzeugt. Die Gefahr, bei einem nichtlizenzierten Online Broker Geld zu verlieren, ist eindeutig zu hoch.

    Die einzige Gefahr, die beim Aktien kaufen zu beachten ist, sollte nur vom Aktienmarkt ausgehen. Wobei natürlich auch beim Thema Aktien kaufen für Anfänger die Frage berechtigt ist, wie gefährlich der Markt am Ende wirklich sein kann.

     

    Aktienkauf Tipp Nr. 1: nur Frei zur Verfügung stehendes Kapital investieren

    Aktien kaufen mag in der Regel keine Schwierigkeit sein. Hat man sich die Frage beantwortet, welche Aktien jetzt gekauft werden sollen und wurde bereits ein Depot bei einem Online Broker eröffnet, so ist sodann zu klären, wie viel Geld investiert werden soll. Natürlich hängt die Frage davon ab, wie viel Geld steht a) frei zur Verfügung und b) wie viel kostet die Aktie.

    Ein Aktien kaufen Tipp: Man sollte stets nur frei zur Verfügung stehendes Geld investieren – ganz egal, ob es sich um die Veranlagung eines Einmalbetrages handelt oder man regelmäßig Aktien kaufen will, etwa im Zuge eines Sparplans. Denn wer damit spekuliert, dass das Geld innerhalb weniger Wochen mehr wird, es aber zu einer Korrektur kommt, muss davon ausgehen, dass hier ein Verlust aufgrund der momentan Situation entstanden ist. Jedoch wird der Verlust nur realisiert, wenn im Zuge der Korrektur verkauft wird. Würde man das Geld zu dem Zeitpunkt benötigen, dann wird aus der Momentaufnahme tatsächlich ein Verlust – hat man aber die Gelegenheit, das Geld unberührt liegen zu lassen, dann kann man auf einen weiteren Höhenflug warten, sodass aus dem Verlust ein Gewinn wird.

    Da es keine Garantie gibt, sollte man also nur frei verfügbares Geld in die Hand nehmen, wenn es um das Aktien kaufen geht.

    Das Aktien kaufen mag zudem problemlos möglich sein: Hat man das Konto beim Broker kapitalisiert, so sucht man das entsprechende Unternehmen und sieht sich den Aktienkurs an. Sodann entscheidet man, wie viel Geld investiert werden soll. Kostet etwa eine Aktie 20 Euro und man möchte 500 Euro investieren, dann erhält man – ohne Berücksichtigung diverser Gebühren – 25 Aktien. Bestätigt man die Transaktion, so werden die 25 Aktien in das Depot verbucht.

    Die 5 besten Aktiendepot Anbieter:

    98/100
    Bewertung
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    justTRADE Aktien
    justTRADE Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Mehr als 7.300 Wertpapiere vorhanden
    • Mindestordervolumen 500 €
    • Handel an der LS Exchange sowie Quotrix
    97/100
    Bewertung
    Überweisung
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Trade Republic Aktien
    Trade Republic Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Über 6.500 Aktien zur Auswahl
    • Aktien-Sparpläne erhältlich
    • Keine Depotgebühren
    97/100
    Bewertung
    Kreditkarte
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Smartbroker Aktien
    Smartbroker Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Über 7.000 deutsche und internationale Titel
    • Bereits ab 0 € Handelskosten
    • Sicheres traden durch SecurePlus App
    96/100
    Bewertung
    Überweisung
    BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    CapTrader Aktien
    CapTrader Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Mehr als 1 Mio. Wertpapiere handelbar
    • Niedrige Handelskosten
    • Kostenlose Kontoführung inklusive
    95/100
    Bewertung
    PayPal
    CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
    eToro Aktien
    eToro Erfahrungen
    ***** Zum Anbieter
    Highlights
    • Kein max. Limit
    • Spread 0,09% CFD
    • Niedrige Gebühren

     

    Mit einem Sparplan langfristig ein Vermögen mit Aktien aufbauen

    Befasst man sich mit dem Aktien kaufen für Anfänger, so ist es auch wichtig, wie man einen Sparplan aufbaut. Hat man sich etwa für einen ETF entschieden, so kann man danach einstellen, dass jeden Monatsersten 100 Euro investiert werden – ganz egal, wie es um den Preis bestellt ist. Ist der Preis niedrig, dann gibt es mehr Anteile für 100 Euro – ist der Preis hoch, dann gibt es weniger Anteile. Am Ende kann so durch den Cost Average Effekt eine attraktive Durchschnittsrendite entstehen.

    Wichtig ist, dass man jedoch einen langen Anlagehorizont verfolgt. Denn mitunter kann es mehrere Jahre dauern, bis man hier einen entsprechend attraktiven Gewinn einfährt.

    So auch, wenn man sich für das Aktien kaufen entscheidet, aber mehr in Richtung klassischen Fonds geht. Auch hier kann ein Sparplan erstellt werden – man kann aber auch eine Einmalzahlung tätigen, die sodann veranlagt wird. Zu beachten ist, dass es zwei Arten von Fonds gibt: Thesaurierend und ausschüttend – einmal wird die Dividende wiederveranlagt (thesaurierend), einmal ausgeschüttet, sodass sie als Gewinn zur Verfügung steht und ausbezahlt werden kann.

     

    Achtung – Beim Aktien kaufen gibt es keine Garantien

    Natürlich geht es beim Aktien kaufen darum, dass es immer wieder nach oben wie nach unten gehen kann. Das ist auch der Grund, wieso stets die Frage gestellt wird, welche Aktien kaufen, da man ja darauf hofft, dass der Preis nach oben geht. Aber die Börsenentwicklung kann nicht garantiert werden – immer wieder gibt es Korrekturen, die sodann die Preise nach unten sinken lassen. Die letzte starke Korrektur konnte etwa im Zuge der Coronavirus-Krise beobachtet werden. Denn zu Beginn der COVID-19-Pandemie lag der DAX, der deutsche Aktienindex, bei fast 14.000 Punkten – innerhalb weniger Tage ging es unter 9.000 Zähler. Jedoch konnte sich der DAX innerhalb eines Jahres erholen und stieg erstmals auf über 15.000 Punkte. Wer hier also im Zuge des Crashs bzw. der Korrektur investiert hat, konnte sich nach einem Jahr über attraktive Gewinne freuen.

    Besonders interessant mag eine Statistik des Deutschen Aktieninstituts sein – vor allem auch mit Blick auf Aktien kaufen für Anfänger: So hat das Deutsche Aktieninstitut belegt, dass, wenn man in den letzten 50 Jahren mindestens 13 Jahre in den DAX investiert hätte, einen Gewinn erzielen hätte können – der Einstiegszeitpunkt spielt keine Rolle. So wäre man von 1976 bis 1989 genauso im Gewinn gewesen, als hätte man sich erst 1984 dafür entschieden, zu investieren. Und selbst 2007, zu Beginn der Weltwirtschaftskrise, hätte man spätestens – so die Statistik – im Jahr 2020 einen Gewinn verbuchen können.

    Das langfristige Investieren mag der Aktien kaufen Tipp schlechthin sein, sodass eigentlich die Frage, welche Aktien jetzt kaufen, in den Hintergrund rücken kann. Denn welche Aktien jetzt kaufen mag nur von Relevanz sein, wenn man plant, ausschließlich in Einzeltitel zu investieren. Wer sich aber dafür entscheidet, sein Geld in einen ETF oder Fonds zu stecken, der kann hier auf mehrere Aktien setzen und sich mehr auf Branchen konzentrieren.

     

    Das Fazit zum Aktien Kauf Ratgeber 2021

    Dass man der Frage, welche Aktien jetzt kaufen, nur bedingt nachgehen muss, hängt wohl davon ab, dass es mit Fonds und ETFs Varianten gibt, die vor allem das Aktien kaufen für Anfänger erleichtern. Denn so kann man das Risiko reduzieren, am Ende aber dennoch eine attraktive Rendite erzielen. Wobei auch hier erwähnt werden muss, dass es keine Garantie auf Gewinne gibt – aber die Chancen stehen gut, dass man, nachdem man Aktien gekauft hat bzw. regelmäßig investiert, nach einem gewissen Zeitraum in die Gewinnspanne rutscht.

    Unsere Anbieterempfehlung zum sicheren Aktienkauf:

    97/100
    Bewertung
    Smartbroker Highlights
    • Über 7.000 deutsche und internationale Titel
    • Bereits ab 0 € Handelskosten
    • Sicheres traden durch SecurePlus App
    Zu Smartbroker
    Redaktionsempfehlung für Aktien
    Nach oben
    Schließen
    ×
    Dein Bonus Code:
    Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
    Zum Anbieter