• Regionen
  • Sachsen & die Welt
  • Wohin
  • Abo & Service
  • Anzeigen & Märkte
  • ATFX wird nicht mehr von uns empfohlen.
    Bei diesen Top3 Alternativen bist du bestens aufgehoben:

    ATFX Erfahrungen und Test 2022

    ATFX Erfahrungen und Test 2022: So schneidet der Broker in unserer Bewertung ab

    Der Online-Broker ATFX mit Hauptsitz in London ist ein echtes Multitalent. In Zypern und anderen Regionen vertreten, bietet er ATFX Erfahrungen für den Handel von CFDs auf verschiedene Basiswerte. Hier lautet die Devise mittlerweile: Klasse statt Masse. Differenzkontrakte stehen für Aktien, Devisen und Indizes zur Auswahl.

    Einziger Wermutstropfen: willkommen sind nur noch ambitionierte (Profi-) Trader. Private Trader werden mittlerweile nicht mehr für die Kontoeröffnung zugelassen. Damit bleiben ambitionierte Trader unter sich und genießen die lukrativen Trading-Konditionen, dass kostenfreie Demokonto oder die allseits bekannte und bewährte Trading-Plattform MT4. Der ATFX Test zeigt aber noch mehr Highlights, dass Weiterbildungsangebot beispielsweise.

    ATFX Pros und Contras:

    • Spreads ab 0,6 Pips
    • CFDs auf Forex, Aktien und Indizes
    • keine Kosten für Zahlungen
    • gratis Demokonto mit virtuellem Guthaben
    • Trading-Angebot nur noch für ambitionierte (Profi-) Trader

    Neukundenangebote und Werbeaktionen bei ATFX

    Die ATFX Erfahrungen zeigen, dass der Broker fortan nicht länger für private Trader zur Verfügung steht. Wer den ATFX Test absolvieren möchte, kann das gratis Demokonto nur noch als ambitionierter Profi-Trader nutzen.

    Damit reiht sich ATFX in die lange Riege der Broker, die sich vom deutschen Markt (temporär) mit ihrem Privatkundengeschäft zurückziehen. Professionelle orientierte Trader können sich für ihr Demokonto an den Support wenden, um den ATFX Test selbst unter marktnahen Bedingungen durchzuführen.

    Für alle, die sich Alternativen für privatorientiertes Trading wünschen, gibt es im Anbieter Vergleich einige Broker-Tipps. Bei ihnen ist der risikolose Einstieg ähnlich den ATFX Demokonto ebenso möglich.

    Professionelle Benutzeroberfläche für ambitionierte Trader

    Die ATFX Bewertung für die Benutzeroberfläche fällt positiv aus. Hier zeigt sich bereits, dass sich der Broker an ambitionierte Profi-Trader richtet. Dominierend sind:

    • Struktur
    • präziser Aufbau
    • klare Menüführung

    Keine Werbeeinblendungen oder unnötig lange Ladezeiten. Stattdessen gibt es Schnelligkeit, wo sie gebraucht wird: bei der Navigation.

    Die Menüstruktur sieht wie folgt aus:

    • Über uns
    • Trading
    • Handelsplattform
    • Lernen Sie zu traden

    Hinter jeder einzelnen Kategorie verbirgt sich genau das, was die Kategorie Bezeichnung vermuten lässt. Unter dem Menüpunkt „Trading“ werden alle Handelsangebote übersichtlich aufgeführt. Der ATFX Erfahrungsbericht zeigt auch, dass der Zugang zu Trading-Hilfestellungen ebenso leicht möglich ist.

    Positiv im ATFX Test auch die Möglichkeiten für die Sprachauswahl. Neben Deutsch und Englisch sind mehr als fünf Sprachen verfügbar. Ein positives Indiz dafür, dass sich der Broker international agiert und seriös ein breites Kundenklientel ansprechen möchte.

    Das ATFX Demokonto steht etwas versteckt unter dem Menüpunkt „Trading“ zur Verfügung. Darüber hinaus sind hier auch Märkte und Trading-Optionen zusammengefasst. Im Fokus steht der Handel mit CFDs. Andere Handelsoptionen, beispielsweise der Kauf von Wertpapieren, steht (noch) nicht zur Verfügung. Wer den mühelosen Einstieg in den Handel auf Differenzkontrakt jedoch warten möchte, gilt mit dem ATFX Test und dem kostenlosen Demokonto als Profi-Trader.

    Registrierung und Anmeldung bei ATFX

    Für alle, die ATFX Erfahrungen mit dem eigenen Konto sammeln möchten, gibt es neuerdings Einschränkungen. Der Broker hat sich für private Trader vom deutschen Markt verabschiedet. Ambitionierte, professionelle orientierte Trader hingegen können nach wie vor ein Konto eröffnen. Voraussetzung dafür: die Bewerbung als Profi-Trader direkt beim Support des Brokers. Hierfür steht eine zentrale E-Mail-Adresse zur Verfügung. Wer sich um einen der begehrten Account-Plätze bewerben möchte, schreibt zunächst eine formlose E-Mail.

    Im weiteren Verlauf fragt der Support bis zwo liege Trading-Erfahrungen und Anlageambitionen ab. Da der gesamte Prozess mehrere Tage dauern kann, fällt die ATFX Bewertung für das Anmeldeprocedere nicht 100 % positiv aus. Schließlich möchten Trader meist sofort beginnen und nicht erst tagelang um einen Account-Platz buhlen.

    Wurde die Freigabe für die Anmeldung erteilt, kann die Registrierung vorgenommen werden. Ab jetzt sind ATFX Erfahrungen mit echtem Kapitaleinsatz möglich. Wer noch nichts riskieren möchte, nutzt das Demokonto des Brokers. Auch hier gilt: Ohne mir an den Support ist keine Kontoeröffnung möglich.

    Positiv jedoch die Umsicht bei den Registrierungsangaben. Dies zeigt einmal mehr, dass ATFX seriös agiert und seine Trader genau im Blick hat. Wer sich Anwälten will, muss gängige Fragen zur Adresse und persönlichen Angaben beantworten.

    Auch Trading-Erfahrungen und geplante Risikobereitschaft müssen kundgetan werden. Dadurch gewinnen die Mitarbeiter bei ATFX einen besseren Eindruck zu ihren künftigen Kunden und können sie (beispielsweise durch fehlende Trading-Erfahrungen) durch den gesperrten Zugang zu bestimmten Trading-Optionen vor sich schützen.

    Handelsplattform: ATFX Test zeigt Profi-Tools

    Der ATFX Erfahrungsbericht mit der Trading-Plattform fällt positiv aus. Der Broker setzt, wie viele andere seiner Art, auf bewährte Tools. Deshalb kommt der MetaTrader 4 zum Einsatz. Auch ambitionierte Trader haben ihn mit Sicherheit schon einmal bei einem Wettbewerber kennen gelernt. Seit Jahren besteht die Trading-Plattform als dezentrale Lösung am Markt und hat sich bewährt.

    Möchten Trader den ATFX Test durchführen, steht die Plattform als kostenloser Download zur Verfügung. Kompatibel ist sie sogar mit verschiedenen Endgeräten:

    • PC
    • Smartphone
    • Tablet

    Genutzt wird die Trading-Plattform wahlweise für das ATFX Demokonto oder den Echtgeld-Account. Neben den Echtzeitdaten gehören vor allem die verschiedenen Tools für die Marktanalyse zum wesentlichen Bestandteil. Damit können Profi-Trader jede erdenkliche Marktsituation analysieren und chancenreiche Situationen nutzen.

    Zu den wichtigen Bestandteil beim MetaTrader gehören:

    • 8+ Timeframes
    • 3 Charttypen
    • 20+ analytische Objekte
    • 25+ technische Indikatoren

    Ideale Voraussetzungen, um vor allem kurzfristige Trading-Entscheidungen für den CFD-Handel zu treffen. Für alle Trader, die Übung Bedarf beim Umgang mit der Plattform haben, steht nicht nur das Demokonto für den ATFX Test zur Verfügung. Ein, der Broker stellt zusätzlich kostenfreies Weiterbildungsmaterial für seine Trader zur Verfügung.

    ATFX Erfahrungen mit den Zahlungen

    Wer mit eigenem Kapital ATFX Erfahrungen sammeln will, benötigt eine Einzahlung. Möglich ist sie über verschiedene Wege:

    • Kreditkarten
    • Banktransfer
    • Debitkarten
    • E-Wallets

    Aufgrund der Vielzahl und maximale Kostentransparenz gibt es im Test eine positive ATFX Bewertung für die Transferwege. Generell können Trader in drei verschiedenen Währungen Zahlungen realisieren:

    • EUR
    • GBP
    • USD

    Für Trader aus dem EU-Raum empfiehlt sich natürlich die eigene Währung, um zusätzliche ATFX Kosten für Devisenumrechnungen zu vermeiden. Bleiben Trader in der Landeswährung, fallen keine zusätzlichen (versteckten) ATFX Gebühren für die Einzahlungen an. Jedoch geht es eine Mindesthöhe zu beachten: 100 €.

    Bei der Bearbeitungszeit gibt es positive Ergebnisse im ATFX Test, denn durchschnittlich warten Trader nur 30 Minuten. Länger dauert es beim Banktransfer, denn hier sind womöglich noch andere Kreditinstitute involviert. Sie können durch die internen Bearbeitungsschritte Zahlungen Vorzüge

    Bei den Auszahlungen können ATFX Gebühren anfallen. Dies gilt nur, wenn Trader Gewinne unter 100 € transferieren lassen wollen. In dem Fall liegt die Gebühr bei 5 €. Bei der Bearbeitungszeit zeigt der ATFX Test ebenfalls positive Ergebnisse: Erfahrungsgemäß werden Zahlungen innerhalb eines Werktages bearbeitet. Verzögerungen bei der Auszahlung kann es durch den Transfer per Banküberweisung geben.

    Welche Kosten fallen beim Trading über ATFX an?

    Die Erfahrungen zeigen, dass die ATFX Kosten wettbewerbsfähig sind. Für die Kontoeröffnung zahlen Trader beispielsweise gar nichts. Auch die Kosten für das Handelsgeschehen sind transparent und abhängig vom gewählten Basiswert.

    Für die noch bessere Kalkulation der Trading-Kosten und der optimalen Verwaltung des Handelsbudgets alles der Broker seinen Tradern nicht nur die Kontoführungsgebühren, sondern auch die Kosten für:

    • Einzahlungen und (bedingt) Auszahlungen
    • Weiterbildung

    Die ATFX Kosten für die Handelsaktivitäten sind ebenso wettbewerbsfähig. Spreads gibt es schon ab 0,6 Pips, eine Kommission fällt nicht an. Abhängig sind die Trading-Kosten vor allem vom gehandelten Basiswert. Im ATFX Test zeigen sich folgende Beispiele:

    • CFDs auf DAX 30 Index: 1,0 Pips
    • CFDs auf Rohöl: 2,0 Pips / 3,0 Pips

    Wollen Trader CFDs auf EURUSD handeln, betragen die Kosten ab 0,6 Pips.

    Kundenservice: ATFX Erfahrungen zu Erreichbarkeit, Kontaktmöglichkeiten und Co.

    Wer Fragen zu ATFX Gebühren oder zu anderen Themen hat, kann den Support über verschiedene Kommunikationswege erreichen. Trader auf Deutschland haben die Möglichkeiten via:

    • Telefon
    • E-Mail
    • Post

    Dass ATFX seriös agiert, zeigen die vielen transparenten Kontaktoptionen. Allerdings sollten Trader auch wissen, dass der Kontakt vor allem über englischsprachigen Support funktioniert. Als telefonische Hotline gibt es allerdings eine Servicenummer für Deutschland und eine weitere Nummer für internationale Kunden.

    Wie die Erfahrungen zeigen, geht die Kommunikation besonders rasch und unkompliziert via E-Mail. Die telefonische Erreichbarkeit ist, abhängig von Tageszeit und Wochentag, eingeschränkt. Vor allem am Wochenende ist die Servicebereitschaft des Supports weniger stark ausgeprägt. Wichtige Fragen vom Wochenende Erden häufig erst zum Wochenbeginn beantwortet.

    Regulierung & Einlagensicherung: Maximale Sicherheit erkennbar

    Beim Thema Regulierung und Sicherheit zeigt sich im ATFX Test ein positiver Gesamteindruck. Der Broker ist durch die Financial Conduct Authority (FCA) reguliert. Die zuständige Behörde in Großbritannien gehört weltweit zu den seriösen Adressen, wenn es um Broker-Zulassungen geht.

    Neben der AT Global Markets (UK) Ltd gibt es noch weitere Unternehmensbereiche, die durch ihren differenten Landessitz durch weitere Behörden reguliert sind:

    • ATFX Global Markets (CY) Ltd: Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
    • AT Global Markets Intl Ltd: Financial Services Commission

    Auch in Sachen Einlagensicherung dürfen sich Trader die Regularien in Großbritannien verlassen. Kapital der Trader ist bis zu einer Summe von 50.000 GBP über das Financial Services Compensation Scheme (FSCS) abgesichert.

    ATFX CFD

    FAQ - Fragen und Antworten zum Thema ATFX

    Wie sicher ist ATFX als Broker?

    Dass ATFX seriös agiert, zeigt der Blick auf die Lizenzen. Neben dem Hauptsitz in UK gibt es zahlreiche Niederlassungen, welche selbst verständlich lizenziert sind. Das Trading-Angebot der AT Global Markets (UK) Ltd in London wird durch die Financial Conduct Authority (FCA) überwacht. Auch an Einlagensicherung wurde gedacht. Sie beträgt 50.000 GBP auf Basis aller geltenden Rechte.

    Welche CFDs kann ich bei ATFX handeln?

    Das Trading-Angebot bei ATFX ist mittlerweile stark dezimiert und erlesener. Handelbar sind Differenzkontrakte auf drei wesentliche Basiswert: Devisen, Aktien, Indizes. Vor der Angebotsanpassung standen auch Kryptowährungen zur Verfügung. Mittlerweile konzentriert sich der Broker jedoch auf die dezimierte Auswahl und stellt dafür exklusive Konditionen zur Verfügung.

    Wie kann ich risikolos handeln?

    ATFX stellt ein kostenloses Demokonto bereit. Wer sich dafür registrieren will, setzt sich mit dem Kundensupport über den gleichnamigen Button auf der Website in Kontakt. Mit dem Kundenkonto steht ein virtuelles Guthaben von mehr als 30.000 GBP zur Verfügung.

    Muss ich mit Kosten für Zahlungen rechnen?

    Nein, ATFX Kosten für Ein- und Auszahlung fallen in den meisten Fällen nicht an. Einzahlungen sind generell los und Auszahlungen ebenso, wenn eine Mindesthöhe von 100 € überschritten wird.

    Wie zuverlässig hilft der Support bei Fragen?

    Der Kundensupport ist über verschiedene Kommunikationswege erreichbar, auch für deutsche Trader. Neben der E-Mail-Adresse gibt es eine eigene deutsche Hotline, die jedoch nicht 24/7 besetzt ist. Das Gros der Support-Mitarbeiter ist englischsprachiger Natur. Jedoch gar kein Problem im ATFX Test, denn die Hilfsbereitschaft und das Verständnis für die Trader-Anliegen sind enorm.

    Fazit: ATFX für ambitionierte CFD-Trader

    Die ATFX Erfahrungen überraschen im direkten Vergleich aus vielerlei Sicht. Ursprünglich war der Broker Anlaufstelle für private und ambitionierte (Profi-) Trader. Mittlerweile hat sich das Angebot gewandelt und der Fokus liegt ausschließlich auf Profi-Tradern. Private Handelsinteressenten werden nicht mehr zugelassen. Das Angebot der CFDs auf Aktien, Devisen und Indizes ist nur noch ambitionierten Tradern vorbehalten. Sie dürfen sich über konkurrenzfähige Spreads ab 0,6 Pips, einen erhöhten Hebel und gut kalkulierbare Trading-Kosten freuen.

    Sogar das Demokonto als sanfter Einstieg ohne Risiko steht zur Verfügung. Darüber hinaus wird die Handelsplattform MT4 als optimaler Einstieg mit Echtzeitdaten und mehr als 30 technischen Indikatoren bereitgestellt. Damit ist die Kursanalyse noch präziser und effizienter möglich. Wer als ambitionierter Trader Weiterbildungsmöglichkeiten sucht, kommt auch hier bei ATFX auf seine Kosten. In zahlreichen Trading-Webinaren und -Seminaren gibt es wichtige Antworten auf Trading-Strategien, Marktchancen und Co.

    Weitere Erfahrungsberichte

    4.
    Avatrade
    5.
    Capex
    6.
    eToro
    7.
    ARMO Broker
    8.
    IronFX
    9.
    LYNX
    10.
    Orbex
    11.
    Skilling
    12.
    Admiral Markets
    13.
    FXFlat
    14.
    Fibo Group
    15.
    TRADE.com
    16.
    xm.com
    17.
    Flatex
    18.
    IQ Option
    19.
    CapTrader
    20.
    Sparkassen Broker
    21.
    Binance
    22.
    Dukascopy
    23.
    Banx
    24.
    easyMarkets
    25.
    AxiTrader
    26.
    XTB
    27.
    ETX Capital
    28.
    maxblue
    29.
    Libertex
    30.
    FP-Markets
    31.
    FXOpen
    32.
    NagaMarkets
    33.
    ActivTrades
    34.
    Trading 212
    35.
    Pepperstone
    36.
    Agora direct
    37.
    Onvista Bank
    38.
    Tickmill
    39.
    RoboMarkets
    40.
    nextmarkets
    41.
    LiquidityX

    Sonstige

    QTrade
    BDSwiss
    ViTrade
    FBS
    Consorsbank
    LMAX
    CMC Markets
    Saxo Bank
    Capixal
    Intertrader
    HotForex
    DeltaStock
    LCG
    CFX-Broker
    ICMCapital
    IG
    FXGlobal
    FXDD
    Finexo
    WH SelfInvest
    SquaredFinancial
    comdirect
    ZuluTrade
    T1Markets
    DKB Broker
    Nach oben
    Schließen
    ×
    Dein Bonus Code:
    Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
    Zum Anbieter